+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51
  1. #11


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 21:43
    Beiträge
    4.652
    Themen
    17

    Erhalten
    1.609 Tops
    Vergeben
    429 Tops
    Erwähnungen
    53 Post(s)
    Zitate
    3496 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/s...a-1193251.html


    Statt endlich einmal die Autoindustrie richtig in die Mangel zu nehmen, kommen solche Wunschdenken von einer
    z.Zt. nicht "handlungsfähigen" Bundesregierung.

    Letztendlich muss und wird der Steuerzahler die Kosten tragen und die Autoindustrie ist wieder fein raus.

    Schon vor ein paar Jahren wurde festgestellt, dass es wohl nicht bezahlbar wäre:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/di...t/9159568.html
    Kostenlos mit Bus und Bahn? Pustekuchen -für den damit verbundenen Andrang reicht die Kapazität der Transportmittel und das
    Freie Strassennetz nicht.
    Vergiss es!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #12
    Perzeptionist Premiumuser Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 23:12
    Beiträge
    9.394
    Themen
    85

    Erhalten
    1.665 Tops
    Vergeben
    2.040 Tops
    Erwähnungen
    239 Post(s)
    Zitate
    8725 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Kostenlos mit Bus und Bahn? Pustekuchen -für den damit verbundenen Andrang reicht die Kapazität der Transportmittel und das
    Freie Strassennetz nicht.
    Vergiss es!
    moin,
    gefragt wird von Zukunftsverweigerern ja stets: "wer soll das bezahlen"?
    nun, ich hätte da drei Ideen:
    1.
    die Umweltplakette kostet nicht mehr einmalige x EUR, sondern monatliche x EUR.
    2.
    das Parken innerhalb der "Umweltzone" kostet spürbar und heftig Geld.
    3.
    die Einführung einer "ÖFFI-GEZ" (mit exakt vergleichbarer Begründung wie beim Rundfunk)
    LG
    Dummi

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Dummi (14.02.2018 um 12:11 Uhr)
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm,
    wie die Lüge des Kreters gelogen ist


    folge den Links dieser Signatur
    und du bist nicht nur
    auf völlig falscher Spur

    Wissen und Weisheit:
    http://www.thur.de/philo/philo5.htm
    Wahrnehmung und Wahrheit:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Perzeption
    ICHselbst:
    https://youtu.be/7kBorZDx2WA
    Fazit:
    http://einklich.net/person/betrieb5.htm

    DenkBar:
    "wer selbst denkt, kann mal irren - wer's outsourct wird stets geirrt"

  3. #13
    Psw-Kenner Avatar von herbert

    Registriert
    24.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 01:39
    Beiträge
    1.306
    Themen
    0

    Erhalten
    593 Tops
    Vergeben
    54 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    1576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. wenn die Staatsschulden dann wieder mit höheren Zinsen bezahlt werden müssen , ist das Chaos perfekt ..
    Die Zinsen bleiben solange niedrig bis die Schulden weginflationiert sind, danach beginnt das Spielchen von vorn.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #14
    Premiumuser + Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:13
    Beiträge
    4.076
    Themen
    13

    Erhalten
    1.634 Tops
    Vergeben
    23 Tops
    Erwähnungen
    53 Post(s)
    Zitate
    3458 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    3.
    die Einführung einer "ÖFFI-GEZ" (mit exakt vergleichbarer Begründung wie beim Rundfunk)
    LG
    Dummi
    Wenn der ÖV "gratis" angeboten wird, soll er zu 100% aus Steuergelder finanziert werden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:16
    Beiträge
    5.366
    Themen
    66

    Erhalten
    3.531 Tops
    Vergeben
    716 Tops
    Erwähnungen
    84 Post(s)
    Zitate
    4862 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Wenn der ÖV "gratis" angeboten wird, soll er zu 100% aus Steuergelder finanziert werden.
    Gestern wurden mehrere Interviews von Autofahrern im TV gezeigt: auf die Frage, wie sie das denn fänden, wenn die Nahverkehrsmittel kostenlos zur Verfügung stünden, antworteten fast alle: sie fänden das gut ! Als dann gefragt wurde, ob sie dann auf ihr auto verzichten würden, kam einhellig die Antwort: "..das nicht, denn ich brauche das Auto ja, um meine täglichen Fahrten von A nach B "so schnell wie möglich zu erledigen".-
    Fazit: diese Idee würde ins Leere treffen, abgesehen davon, dass natürlich in üblicher Manier die Kommunen sicher auf den Kosten sitzen gelassen würden.-

    kataskopos

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #16
    Psw-Kenner Avatar von herbert

    Registriert
    24.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 01:39
    Beiträge
    1.306
    Themen
    0

    Erhalten
    593 Tops
    Vergeben
    54 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    1576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    Gestern wurden mehrere Interviews von Autofahrern im TV gezeigt: auf die Frage, wie sie das denn fänden, wenn die Nahverkehrsmittel kostenlos zur Verfügung stünden, antworteten fast alle: sie fänden das gut ! Als dann gefragt wurde, ob sie dann auf ihr auto verzichten würden, kam einhellig die Antwort: "..das nicht, denn ich brauche das Auto ja, um meine täglichen Fahrten von A nach B "so schnell wie möglich zu erledigen".-
    Fazit: diese Idee würde ins Leere treffen, abgesehen davon, dass natürlich in üblicher Manier die Kommunen sicher auf den Kosten sitzen gelassen würden.-

    kataskopos
    Diese Idee würde selbstredend NICHT ins Leere treffen, denn selbst dem größten Holzkopf dürfte einleuchten dass die kostenlose Fahrt zum Arbeitsplatz und zurück allemal "preiswerter" ist als die Fahrt mit dem eigenen Auto.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #17
    Premiumuser +
    Compa hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:31
    Beiträge
    6.796
    Themen
    188

    Erhalten
    1.339 Tops
    Vergeben
    211 Tops
    Erwähnungen
    246 Post(s)
    Zitate
    7085 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/s...a-1193251.html


    Statt endlich einmal die Autoindustrie richtig in die Mangel zu nehmen, kommen solche Wunschdenken von einer
    z.Zt. nicht "handlungsfähigen" Bundesregierung.

    Letztendlich muss und wird der Steuerzahler die Kosten tragen und die Autoindustrie ist wieder fein raus.

    Schon vor ein paar Jahren wurde festgestellt, dass es wohl nicht bezahlbar wäre:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/di...t/9159568.html
    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Kostenlos mit Bus und Bahn? Pustekuchen -für den damit verbundenen Andrang reicht die Kapazität der Transportmittel und das
    Freie Strassennetz nicht.
    Vergiss es!
    Man muss es wohl vergessen, denn es ist halt nicht finanzierbar.
    In Hamburg sagte schon ein Sprecher der HHA, dass solche Vorhaben nicht umsetzbar wären.

    Es sollen halt nur die Autohersteller und deren Lobby aus der Schusslinie genommen werden, warum auch immer.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #18
    Premiumuser +
    Compa hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:31
    Beiträge
    6.796
    Themen
    188

    Erhalten
    1.339 Tops
    Vergeben
    211 Tops
    Erwähnungen
    246 Post(s)
    Zitate
    7085 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Ein kostenloser ÖPNV ist Sozialismus!

    Man muss das strikt ablehnen!

    Hier müssen Bürger für den Transport zahlen, die den ÖPNV nie benutzen. Zum Beispiel Personen, die auf dem Land leben oder Städter, die nur Fahrrad fahren.

    Ist halt so wie mit den TV- und Rundfunkgebühren, letztendlich wird eine neue Abgabe/Steuer kreiert.

    Da will wohl die Umweltministerin, kommissarisch noch im Amt, ganz schnell die in Brüssel beruhigen, da ja eine
    Strafzahlung anstehen könnte. So sind halt die SPD Politiker, Unfug verzapfen und dann ab in die Versenkung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #19
    Erfahrener Kamikaze Avatar von Trantor

    Registriert
    15.10.2013
    Zuletzt online
    23.02.2018 um 16:14
    Beiträge
    10.246
    Themen
    8

    Erhalten
    3.184 Tops
    Vergeben
    772 Tops
    Erwähnungen
    173 Post(s)
    Zitate
    8302 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/s...a-1193251.html


    Statt endlich einmal die Autoindustrie richtig in die Mangel zu nehmen, kommen solche Wunschdenken von einer
    z.Zt. nicht "handlungsfähigen" Bundesregierung.

    Letztendlich muss und wird der Steuerzahler die Kosten tragen und die Autoindustrie ist wieder fein raus.

    Schon vor ein paar Jahren wurde festgestellt, dass es wohl nicht bezahlbar wäre:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/di...t/9159568.html
    lol, na vor allem dingen würde es helfen die xxx eher weniger autochonen Schwarzfahrer zu entkriminalisieren - weil verurteilen und bestrafen kann und will man die ja eh nicht, also könnte man wenigstens mit dem Possenspiel dahingehend aufhören.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.” Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  10. #20
    Erfahrener Kamikaze Avatar von Trantor

    Registriert
    15.10.2013
    Zuletzt online
    23.02.2018 um 16:14
    Beiträge
    10.246
    Themen
    8

    Erhalten
    3.184 Tops
    Vergeben
    772 Tops
    Erwähnungen
    173 Post(s)
    Zitate
    8302 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von herbert Beitrag anzeigen
    Diese Idee würde selbstredend NICHT ins Leere treffen, denn selbst dem größten Holzkopf dürfte einleuchten dass die kostenlose Fahrt zum Arbeitsplatz und zurück allemal "preiswerter" ist als die Fahrt mit dem eigenen Auto.
    Ach was werden Züge jetzt auch kostenlos ?
    Oder wie komme ich zu meinem 30-50 km entfernten Arbeitsplatz?

    Es vergeht doch nicht ein Morgen an dem nicht wieder irgendein linker Spinner den Mund aufmacht, jeden morgen liest man die news oder Zeitung und irgendein Lacher von irgendeinem linken Hohlkopf ist immer dabei - meine Fresse, sy aber so werdet ihr die Linke oder die SPD sicher nicht retten, irgendwann kapiert auch der letzte Depp das die Geschenke von den Linken langfristig immer nach hinten losgehen - ist wie beim "Fischer und seine Frau"....egal kennste ja doch nicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.” Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

Ähnliche Themen

  1. welche NWO wollt ihr?
    Von Dummi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 15:35
  2. Welche Anlage ist sinnvoll ?
    Von slkz im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 15:32
  3. Welche Art von Demokratie wollen wir?
    Von Iphigenie im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 02:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben