+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:13
    Beiträge
    20.543
    Themen
    98

    Erhalten
    8.484 Tops
    Vergeben
    10.968 Tops
    Erwähnungen
    362 Post(s)
    Zitate
    14455 Post(s)

    Standard Deutschkand am Ende. Schaur Euch den Film an.

    Der erste wirklich reale Film über (m)eine bekannte Nachbarstraße in Neukölln heißt

    Die Berliner Sonnenallee
    Zwischen Szeneviertel und Problemkiez
    von Enrico Demurray

    https://www.zdf.de/dokumentation/mei...-land-166.html

    läuft 28 Minuten und wird verlogen geschönt von der Mediathek beim ZDF angepriesen. Tatsächlich ist dieser Film fundamentale Kritik an der Zuwanderung im Rahmen des Erlaubten.

    Im Fim werden geballt Tatsachen eingestreut.
    28% Sozialschmarotzer, 50% in dieser Straße, Drogenkriminalität pur durch libanesische Großfamilien, Flüchtlingsdealer, totale Verdrängung alles Deutschen, Schenkung deutscher Staatsbürgerschaften an Leute, die Deutschland nur als Geschäftsort sehen, Islamisierung, Intensivtäter usw.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    Georg Büchner 1834
    Ihr dürft euern Nachbar verklagen, der euch eine Kartoffel stiehlt; aber klagt einmal über den Diebstahl, der von Staats wegen unter dem Namen von Abgabe und Steuern jeden Tag an eurem Eigentum begangen wird; damit eine Legion unnützer Beamten sich von eurem Schweiße mästen ...

  2. #2
    Unorthodox Premiumuser + Avatar von Bester Freund
    The man they couldn't hang
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:20
    Beiträge
    8.677
    Themen
    242

    Erhalten
    3.606 Tops
    Vergeben
    3.308 Tops
    Erwähnungen
    155 Post(s)
    Zitate
    6443 Post(s)

    Standard

    Und dort leben ausschliesslich Musel. Das sollten sich Diejenigen gründlich vor Augen halten, die meinen, dass diese "Menschen" ein Gewinn für Deutschland wären.
    golomjanka -- du tust mir leid, in einer solchen Umgebung wohnen zu müssen. Warum ziehst Du da nicht weg?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Flüchtlingshelfer " in der brd:

    Ihr Antrieb ist nicht Liebe (wir wollen unser Land erhalten und verbessern für uns und unserer Kinder), sondern Hass und Zerstörung.

  3. #3
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:13
    Beiträge
    20.543
    Themen
    98

    Erhalten
    8.484 Tops
    Vergeben
    10.968 Tops
    Erwähnungen
    362 Post(s)
    Zitate
    14455 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Und dort leben ausschliesslich Musel. Das sollten sich Diejenigen gründlich vor Augen halten, die meinen, dass diese "Menschen" ein Gewinn für Deutschland wären.
    golomjanka -- du tust mir leid, in einer solchen Umgebung wohnen zu müssen. Warum ziehst Du da nicht weg?
    Ist doch meine Zweitwohnung. Weil ich dort arbeite. Ich zahle deshalb als Berliner in Berlin eine Zweitwohnungssteuer.

    Aber in dieser Wohnung kann dann kein Moslem wohnen.

    Vor meine Erstwohnung wurde vor 2 Jahren ein neues Container-Flüchtlingsheim gebaut mit 400 Invasoren.
    Egal, wo ich hingehe, ich sehe nur noch Invasoren.

    Allerdings habe ich als "Vermietungsbeauftragter" im letzten Jahr 7 Ausländer entmieten können und dafür 7 deutsche Familien einmieten lassen. Damit dürfte mein Komplex der einzige sein, der im Kiez gegen den Trend steht.
    Ist natürlich Zufall, sonst würde ich ja gegen das Anti-Diskriminierungs-Gesetz verstoßen.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von golomjanka (12.02.2018 um 20:18 Uhr)


    Georg Büchner 1834
    Ihr dürft euern Nachbar verklagen, der euch eine Kartoffel stiehlt; aber klagt einmal über den Diebstahl, der von Staats wegen unter dem Namen von Abgabe und Steuern jeden Tag an eurem Eigentum begangen wird; damit eine Legion unnützer Beamten sich von eurem Schweiße mästen ...

  4. #4
    Premiumuser

    Registriert
    07.10.2013
    Zuletzt online
    Heute um 09:50
    Beiträge
    942
    Themen
    6

    Erhalten
    356 Tops
    Vergeben
    482 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    791 Post(s)

    Standard

    Hab zwei Dokus dieser Reihe gesehen, einmal das marokkanische Viertel und dann das vietnamesische.
    Da ist mir aber das letztere lieber. Würde wenn ich mal nach Berlin komme sogar mal in den Markt gehen.
    Errinnert mich gleich wieder an den Laden mit den unfreundlichen Türken am Ostbahnhof in Dresden.
    Nur türkisch mit ihren Leuten quatschen und und bei mir nix verstehen. Dort geh ich nie nie nie wieder hin.
    Hab ich ebend im Asialaden nebenan eingekauft, dort wurde ich in perfektem deutsch von einem Asiaten
    beraten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein Populist ist der dessen Meinung ich nicht mag.

  5. #5
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 14:04
    Beiträge
    10.248
    Themen
    165

    Erhalten
    1.657 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    251 Post(s)
    Zitate
    7193 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Der erste wirklich reale Film über (m)eine bekannte Nachbarstraße in Neukölln heißt

    Die Berliner Sonnenallee
    Zwischen Szeneviertel und Problemkiez
    von Enrico Demurray

    https://www.zdf.de/dokumentation/mei...-land-166.html

    läuft 28 Minuten und wird verlogen geschönt von der Mediathek beim ZDF angepriesen. Tatsächlich ist dieser Film fundamentale Kritik an der Zuwanderung im Rahmen des Erlaubten.

    Im Fim werden geballt Tatsachen eingestreut.
    28% Sozialschmarotzer, 50% in dieser Straße, Drogenkriminalität pur durch libanesische Großfamilien, Flüchtlingsdealer, totale Verdrängung alles Deutschen, Schenkung deutscher Staatsbürgerschaften an Leute, die Deutschland nur als Geschäftsort sehen, Islamisierung, Intensivtäter usw.
    Großartige Leistung.
    Nicht weit von dem entfernt,
    was Deutschland den Zweiten Weltkrieg inszenieren ließ,
    mit etwas mehr Schwachsinnigen als heute,
    die es unglaublich geil fanden,
    mit einem ekelhaft langen Zeigefinger herzumzurennen
    und alle Schuld an Schiefgelaufenem
    Mächtigen zuzuweisen.

    Schon jetzt sind immense volkswirtschaftliche Schäden zu bewundern,
    und keiner kommt auf die Idee, mal darüber nachzudenken,
    dass all der Quatsch, den große Menschenhäufen sich immerwieder geleistet haben,
    mit den Spielchen zwischen Mächtigen und Ohnmächtigen zu tun haben,
    die immer mehr Machtmissbrauch ermöglichen.

    Solche Spielchen gibt es sogar unter den Brücken
    zwischen Menschen, die längst ganz unten
    unserer Machtpyramide angekommen sind.

    Man glotzt nicht nur doof aus der Wäsche bei allem, was passiert
    und heute so schnell und den Tatsachen nahe berichtet wird wie nie zuvor,
    man bewirft auch noch Menschen,
    die sich darüber Gedanken gemacht haben
    über intensive Auseinandersetzungen
    mit Experten
    ___________ mit Dreck ...!!
    _______________________ Und wie ...!!
    _________________________________ Man kann gar nicht mehr aufhören ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  6. #6
    Premiumuser +

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    19.02.2018 um 00:02
    Beiträge
    1.512
    Themen
    31

    Erhalten
    596 Tops
    Vergeben
    839 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    951 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Und dort leben ausschliesslich Musel. Das sollten sich Diejenigen gründlich vor Augen halten, die meinen, dass diese "Menschen" ein Gewinn für Deutschland wären.
    golomjanka -- du tust mir leid, in einer solchen Umgebung wohnen zu müssen. Warum ziehst Du da nicht weg?
    Ja und dann gibt es so Lächerliche Artikel wie Heute im Focus (Merkelpresse)
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_8459585.html
    Dieser Merkelismuss ist schon nicht mehr erträglich.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen."
    - David Rockefeller-

  7. #7


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 13:24
    Beiträge
    4.636
    Themen
    17

    Erhalten
    1.602 Tops
    Vergeben
    428 Tops
    Erwähnungen
    53 Post(s)
    Zitate
    3477 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Der erste wirklich reale Film über (m)eine bekannte Nachbarstraße in Neukölln heißt

    Die Berliner Sonnenallee
    Zwischen Szeneviertel und Problemkiez
    von Enrico Demurray

    https://www.zdf.de/dokumentation/mei...-land-166.html

    läuft 28 Minuten und wird verlogen geschönt von der Mediathek beim ZDF angepriesen. Tatsächlich ist dieser Film fundamentale Kritik an der Zuwanderung im Rahmen des Erlaubten.

    Im Fim werden geballt Tatsachen eingestreut.
    28% Sozialschmarotzer, 50% in dieser Straße, Drogenkriminalität pur durch libanesische Großfamilien, Flüchtlingsdealer, totale Verdrängung alles Deutschen, Schenkung deutscher Staatsbürgerschaften an Leute, die Deutschland nur als Geschäftsort sehen, Islamisierung, Intensivtäter usw.
    Die Deutsche Ausländerlüge besteht ja nicht nur darin, einzuräumen, dass gerade mal in 2015 über eine Million Einwanderer auf einen Schlag die Aufnahmeeinrichtungen verstopften, sondern dass schon über 5 Jahrzehnten in unaufhörliichem Einmarsch Türken, Araber und anderere Ethnien mit konsequenter Zielrichtung in die Gerade zu den Meldeeinrichtungen einmarschierten - und das möglichst geräsuchlos, verdeckt und deutlich grosszügiger als nach aussen durchsickern konnte.

    Die Deutsche Ausländerlüge besteht auch darin, dass die tatssächlichen Zahlen nur schwer zugänglich sind, dass keine effektive Abschiebung erfolgt und noch nicht mal die erforderlichen Verträge für Rückführungskontigente in die Herkunftsländern erarbeitet wurden.
    Die Deutsche Ausländerlüge setzt sich auch damit fort, dass den untergebrachten Vorteilsnehmern, gar keine verbindlich begrenzte
    Aufenthaltsdauer vorgeschrieben wurde und im Gegenteil möglichst ein Herkunfts-orientiertes Lebensumfeld mit Einkaufs, Wohn, Gebets und Unterrichtsbedingungen angeboten wird, das geradezu eine Festschreibung für Parallelgesellschaften darstellt.
    Das ist keine Integration von temporären Flüchtlingen, sondern eine dauerhafte Einbindung von Fremdrassen, Fremdkulturen und Fremreligionen, die alles das unterminieren, was in einem einheitlichen Staats -und Regierungsgebiet von vorherein gesichert ist:
    Nämlich der Landfrieden einer von Jugend an gepflegten und verträglich angepassten Bevölkerung einer Sprache, einer Religion
    und einer Kultur.
    Was die Ausländerlüge in Deutschland und Europa tatsächlich bewirkt, sind Unruhe, Unsicherheit und im Endeffekt reine Kriegstreiberei.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von werner100 (13.02.2018 um 13:59 Uhr)

  8. #8
    Unorthodox Premiumuser + Avatar von Bester Freund
    The man they couldn't hang
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:20
    Beiträge
    8.677
    Themen
    242

    Erhalten
    3.606 Tops
    Vergeben
    3.308 Tops
    Erwähnungen
    155 Post(s)
    Zitate
    6443 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Ist doch meine Zweitwohnung. Weil ich dort arbeite. Ich zahle deshalb als Berliner in Berlin eine Zweitwohnungssteuer.
    trotzdem, so eine vermuselte Umgebung kann man nur aushalten, wenn man jung ist, kampfsporterfahren und durchsetzungsbereit.

    Aber in dieser Wohnung kann dann kein Moslem wohnen.
    Das ist das positive. Eine Kopftuchfamilie entehrt jede Wohnung, die nicht in den Ländernliegt, wo sie hingehören.

    Vor meine Erstwohnung wurde vor 2 Jahren ein neues Container-Flüchtlingsheim gebaut mit 400 Invasoren.
    Egal, wo ich hingehe, ich sehe nur noch Invasoren.
    Ich habe gehört und es wurde mir mal gesagt, Berlin ist nun erste Anlaufstelle für Tschetschenen. Dieses islamische Terroristenpack toppt selbst Araber um Längen.

    Allerdings habe ich als "Vermietungsbeauftragter" im letzten Jahr 7 Ausländer entmieten können und dafür 7 deutsche Familien einmieten lassen. Damit dürfte mein Komplex der einzige sein, der im Kiez gegen den Trend steht.
    Ist natürlich Zufall, sonst würde ich ja gegen das Anti-Diskriminierungs-Gesetz verstoßen.
    Ich schätz mal, das waren alles Musel. Gut gemacht also , DAUMEN HOCH. Aber ob die Deutschen sich da wohlfühlen? Möglicherweise ziehen die bald wieder aus.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Flüchtlingshelfer " in der brd:

    Ihr Antrieb ist nicht Liebe (wir wollen unser Land erhalten und verbessern für uns und unserer Kinder), sondern Hass und Zerstörung.

  9. #9
    Unorthodox Premiumuser + Avatar von Bester Freund
    The man they couldn't hang
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:20
    Beiträge
    8.677
    Themen
    242

    Erhalten
    3.606 Tops
    Vergeben
    3.308 Tops
    Erwähnungen
    155 Post(s)
    Zitate
    6443 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Karl 55 Beitrag anzeigen
    Ja und dann gibt es so Lächerliche Artikel wie Heute im Focus (Merkelpresse)
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_8459585.html
    Dieser Merkelismuss ist schon nicht mehr erträglich.
    Was Deutsche anderen Deutschen antun, übertrifft sogar die Gemeinheiten, die Musel (im Namen und auf Wunsch der Deutschen) den Deutschen antun.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Flüchtlingshelfer " in der brd:

    Ihr Antrieb ist nicht Liebe (wir wollen unser Land erhalten und verbessern für uns und unserer Kinder), sondern Hass und Zerstörung.

  10. #10
    Psw-Kenner Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:42
    Beiträge
    554
    Themen
    73

    Erhalten
    298 Tops
    Vergeben
    296 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    617 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Großartige Leistung.
    Nicht weit von dem entfernt,
    was Deutschland den Zweiten Weltkrieg inszenieren ließ,
    mit etwas mehr Schwachsinnigen als heute,
    die es unglaublich geil fanden,
    mit einem ekelhaft langen Zeigefinger herzumzurennen
    und alle Schuld an Schiefgelaufenem
    Mächtigen zuzuweisen.

    Schon jetzt sind immense volkswirtschaftliche Schäden zu bewundern,
    und keiner kommt auf die Idee, mal darüber nachzudenken,
    dass all der Quatsch, den große Menschenhäufen sich immerwieder geleistet haben,
    mit den Spielchen zwischen Mächtigen und Ohnmächtigen zu tun haben,
    die immer mehr Machtmissbrauch ermöglichen.

    Solche Spielchen gibt es sogar unter den Brücken
    zwischen Menschen, die längst ganz unten
    unserer Machtpyramide angekommen sind.

    Man glotzt nicht nur doof aus der Wäsche bei allem, was passiert
    und heute so schnell und den Tatsachen nahe berichtet wird wie nie zuvor,
    man bewirft auch noch Menschen,
    die sich darüber Gedanken gemacht haben
    über intensive Auseinandersetzungen
    mit Experten
    ___________ mit Dreck ...!!
    _______________________ Und wie ...!!
    _________________________________ Man kann gar nicht mehr aufhören ...
    Früher ... waren Deutsche noch Selbstbewuster und Aggressiver, hatten keine Angst vor anderen Kulturen ( eher umgekehrt )
    Heute ...sind die Deutschen verschwuchtelt, es soll ja die Justiz / Polizei die Ordnung garantieren ... was halt nicht funktioniert, weil diese Musel 0,0 Respekt haben ...
    es sind halt lächerliche Strafen,
    also wie soll das Problem nun gelöst werden ? Evtl. Mit Aggressionstraining für Deutsche .... ? :-) damit diese wieder Selbstbewusst und Verteidigungsfähig sind ...
    auch in Zukunft werden Probleme mit Fäusten geregelt ... wer wartet bis die Polizei kommt kann längst Gemessert sein, ist so !
    Und nur wenn einem Angreifer klar ist, das er bei einem Angriff selbst um sein Leben fürchten muss ... wird er sich das doch mehrmals überlegen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Film – Selfmade Dad
    Von Guardian of the Blind im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2016, 17:51
  2. The Obama Deception (Film)
    Von Hellmann im Forum Amerika
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben