+ Antworten
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 101
  1. #71
    Premiumuser Avatar von Sigbert
    Deutscher Staatsangeh.gem.
    Abstammung RuStAG 1913
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:09
    Beiträge
    853
    Themen
    20

    Erhalten
    550 Tops
    Vergeben
    371 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    767 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Du bist auch einer von den Dummköpfen.
    Weil du etwas "noch nie gehört" hast, gibts das in deinem Hirn natürlich nicht. Armer Kerl...

    "Opfer der Materie" ... Was für Blödsinn! Sowas können sich nur Hirnies ausdenken.

    Und eine Schraube ist auch locker, denn was ist an meiner Beschreibung von Mitteldeutschland nicht zu verstehen?
    Du weißt nicht, weshalb man den Rundfunk in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt "Mitteldeutscher Rundfunk" genannt hat?
    Schau mal auf eine Landkarte vor dem WK II oder bei den Neonazis, dann sollte es auch Dummköpfen wie dir klar werden.

    Man hat sich für "Mitteldeutsch" gleich aus mehreren Gründen entschieden. Einmal waren es Leute mit heimlich revanchsitischen Hintergedanken, die immer noch mit der Zurückholung der ehemaligen Ostgebbiete spielen, dann wollte man auch "Ostdt." vermeiden, denn das zieht einen Vergleich mit der DDR.
    Also für jemanden, der kein Idiot ist, liegt Mittel- in der Mitte und nicht im Osten eines Landes.
    Ungebildete Idioten wie du halten dann also auch Görlitz oder Zittau für die Mitte Deutschlands...

    Du denkst in deinem Schmalhirn, dass die Benennung dieser Rundfunkanstalt der Beweis wäre, dass es ein Mitteldeutschland gäbe, oder besser, dass man diese drei Bundesläner Mitteldeutschland nennt? Armer Kerl. Kannst einem in der Tat leid tun.

    Lass dir das Schulgeld zurückzahlen....

    Aber wenn man in deiner "Biografie" liest, dass du
    "Sächs. Staatsbürger u. Reichsangehöriger gem. Abstammung nach RuStAG 1913"
    bist, muss man sich ja auch nicht mehr sonderlich wundern. Bei dir ist in der Tat nicht nur eine Schraube locker.
    Waren die Rechtsschützer der BRD eigentlich schon bei dir Hausdurchsuchung machen?
    Wenn ich ein Dummkopf,Hirni, ungebildeter Idiot bin, kannst Du nur ein Bildungsopfer sein aus irgend einer Baumschule

    ,,Die beste Waffe gegen Gutmenschen: Gelächter und Mitleid"!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Sigbert (11.02.2018 um 15:48 Uhr)

  2. #72
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:45
    Beiträge
    13.171
    Themen
    178

    Erhalten
    1.786 Tops
    Vergeben
    1.341 Tops
    Erwähnungen
    172 Post(s)
    Zitate
    7671 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TanzendeFleischwurst Beitrag anzeigen
    DU bist der, der irgendwie nicht versteht, was es heißt evangelisch zu sein...
    Blödsinn. Mach dir bitte mal klar, dass ich evangelisch erzogen worden bin, jedenfalls hatten das Eltern, Religionslehrer, Pfarrer usw. vor.
    Ich kenn die ganzen Sprüche, aber auch die albernen Lügen und auch den ganzen heiligen Aberglauben.
    Außerdem hab ich eine ganze Reihe evangelischer Leute in der Verwandt- und Bekanntschaft. Hältst du mich etwa für geistig behindert?

    Du hältst dich für gescheiter als andere, Mann!
    Einer Kirche anzugehören und deren verlogene Sprüche zu glauben, macht die Menschen überheblich über andere bzw. Anders- oder Ungläubige.

    Ich hab die Pfaffen und ihre Lehren und Absichten durchschaut, du nicht.
    Du glaubst, wenn solche Vorsätze oder Gebote in einem heiligen Buch stehn, dann sind die Leute, die dieses Buch hochhalten und dauernd draus lesen und gepredigt bekommen, genauso, wie es das Buch vorschreibt.
    Ich wurde außer evangelisch auch normal menschlich erzogen, und aus mir ist auch kein Schweinehund oder Egoist geworden, merk dir das.
    Außerdem hab ich Kinder miterzogen, und auch das erzieht Eltern. Wenn sie nicht von Haus aus verdorben sind.

    Ich kenne keinen Rassenhass, auch helfe ich, wenn jemand in Not ist. Alles völlig ohne Glauben an Götter und Geister und das ewige Leben.
    Denn Lüge ist mir fremd, und ich mach mir nichts vor, im Gegensatz zu den Erlösungs- oder sonstigen Heilsgläubigen.
    Die belügen sich ununterbrochen selbst und sie belügen auch andere.

    Der letzte dt. Kaiser war evangelisch, und er ist einer der Hauptverantwortlichen für die blutigen Schlachtfelder des WKI!
    Bush jun. ist evangelisch und was hat er getan? Nichts da mit den ganzen schönen Lehren!
    Die Katholischen und Evangelikalen sind nur noch etwas verblödeter als die Evangelen.

    Mann, bist du naiv!
    Lies mal z.B. das hier, da sind Verbrechen der evangelischen Kirche aufgelistet!
    https://www.theologe.de/schwarzbuch_...che-kirche.htm

    oder das hier:
    "Viele Deutsche sahen nach dem Krieg in den Nazi-Verbrechern politisch Verfolgte und Opfer einer Siegerjustiz. Ihnen beizustehen galt quasi als nationale Pflicht. Allen voran halfen die beiden Kirchen" (Zeit Online)
    Allerdings war das nur im Westen so, der Osten war anders. Der Westen hatte sogar Naziverbrecher als Landespräsidenten! (z.B. in B.-W.)

    Gottesglaube macht einen Menschen nicht besser als andere.
    Vielleicht hilft er etwas in Einzelfällen, aber wenns draufan kommt, sind die ganzen schönen Sprüche alle plötzlich vergessen.

    Wenn mich jemand belehren will, muss er schon etwas gescheitere Argumente bringen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Sobald ihr gegen mich empfindet, versteht ihr meinen Zustand und meine Argumente nicht!
    Ihr müsst das Opfer derselben Leidenschaften sein! (F.N.)

  3. #73
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:45
    Beiträge
    13.171
    Themen
    178

    Erhalten
    1.786 Tops
    Vergeben
    1.341 Tops
    Erwähnungen
    172 Post(s)
    Zitate
    7671 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sigbert Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Dummkopf,Hirni, ungebildeter Idiot bin, kannst Du nur ein Bildungsopfer sein aus irgend einer Baumschule
    ,,Die beste Waffe gegen Gutmenschen: Gelächter und Mitleid"!
    Besser in der Baumschule gewesen zu sein, als in der Religiotenschule.

    Weißt', ich hab nichts gegen Leute, die meinen, es gibt Gott, Jesus lebt usw.
    Sie sollen nur, wenn sie schon darüber diskutieren, gefälligst auf Argumente eingehn und vernünftig, mit Verstand und ehrlich diskutieren.
    Und das vermisst man bei so vielen von euch.

    Ich lass dich jetzt mal bei der Beurteilung aus. Das heißt nicht was Besonderes, sondern nur, dass ich dich hier mal nicht bewerte.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Sobald ihr gegen mich empfindet, versteht ihr meinen Zustand und meine Argumente nicht!
    Ihr müsst das Opfer derselben Leidenschaften sein! (F.N.)

  4. #74
    Premiumuser + Avatar von Aspirin

    Registriert
    08.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:30
    Beiträge
    6.002
    Themen
    4

    Erhalten
    2.198 Tops
    Vergeben
    2.359 Tops
    Erwähnungen
    84 Post(s)
    Zitate
    4596 Post(s)

    Standard

    "Weshalb glauben manche Leute, dass es einen Gott gibt?"


    Weil sie einen brauchen, Punkt aus fertsch, ich werde diese Leute nicht um ihren Gott berauben.

    Aber mal was anderes:

    Auch wenn ich keine Gottesfürchtige Userin bin, habe ich hier mal was Interessantes gefunden.
    Holla die Wald Fee, Nachtigall ick hör dir…
    https://www.schlachterbibel.de/de/bibel/johannes/16/
    Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr keinen Anstoß nehmt. 2 Sie werden euch aus der Synagoge ausschließen; es kommt sogar die Stunde, wo jeder, der euch tötet, meinen wird, Gott einen Dienst zu erweisen.[1] 3 Und dies werden sie euch antun, weil sie weder den Vater noch mich kennen. 4 Ich aber habe euch dies gesagt, damit ihr daran denkt, wenn die Stunde kommt, daß ich es euch gesagt habe. Dies aber habe ich euch nicht von Anfang an gesagt, weil ich bei euch war.
    Ähhhm jap...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #75
    aus ekelhaftem Proll-Mett Premiumuser Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 04:54
    Beiträge
    2.230
    Themen
    13

    Erhalten
    864 Tops
    Vergeben
    1.356 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    1687 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Mach dir bitte mal klar, dass ich evangelisch erzogen worden bin, jedenfalls hatten das Eltern, Religionslehrer, Pfarrer usw. vor.
    Ich kenn die ganzen Sprüche, aber auch die albernen Lügen und auch den ganzen heiligen Aberglauben.
    Außerdem hab ich eine ganze Reihe evangelischer Leute in der Verwandt- und Bekanntschaft. Hältst du mich etwa für geistig behindert?

    Du hältst dich für gescheiter als andere, Mann!
    Einer Kirche anzugehören und deren verlogene Sprüche zu glauben, macht die Menschen überheblich über andere bzw. Anders- oder Ungläubige.

    Ich hab die Pfaffen und ihre Lehren und Absichten durchschaut, du nicht.
    Du glaubst, wenn solche Vorsätze oder Gebote in einem heiligen Buch stehn, dann sind die Leute, die dieses Buch hochhalten und dauernd draus lesen und gepredigt bekommen, genauso, wie es das Buch vorschreibt.
    Ich wurde außer evangelisch auch normal menschlich erzogen, und aus mir ist auch kein Schweinehund oder Egoist geworden, merk dir das.
    Außerdem hab ich Kinder miterzogen, und auch das erzieht Eltern. Wenn sie nicht von Haus aus verdorben sind.

    Ich kenne keinen Rassenhass, auch helfe ich, wenn jemand in Not ist. Alles völlig ohne Glauben an Götter und Geister und das ewige Leben.
    Denn Lüge ist mir fremd, und ich mach mir nichts vor, im Gegensatz zu den Erlösungs- oder sonstigen Heilsgläubigen.
    Die belügen sich ununterbrochen selbst und sie belügen auch andere.

    Der letzte dt. Kaiser war evangelisch, und er ist einer der Hauptverantwortlichen für die blutigen Schlachtfelder des WKI!
    Bush jun. ist evangelisch und was hat er getan? Nichts da mit den ganzen schönen Lehren!
    Die Katholischen und Evangelikalen sind nur noch etwas verblödeter als die Evangelen.

    Mann, bist du naiv!
    Lies mal z.B. das hier, da sind Verbrechen der evangelischen Kirche aufgelistet!
    https://www.theologe.de/schwarzbuch_...che-kirche.htm

    oder das hier:
    "Viele Deutsche sahen nach dem Krieg in den Nazi-Verbrechern politisch Verfolgte und Opfer einer Siegerjustiz. Ihnen beizustehen galt quasi als nationale Pflicht. Allen voran halfen die beiden Kirchen" (Zeit Online)
    Allerdings war das nur im Westen so, der Osten war anders. Der Westen hatte sogar Naziverbrecher als Landespräsidenten! (z.B. in B.-W.)

    Gottesglaube macht einen Menschen nicht besser als andere.
    Vielleicht hilft er etwas in Einzelfällen, aber wenns draufan kommt, sind die ganzen schönen Sprüche alle plötzlich vergessen.

    Wenn mich jemand belehren will, muss er schon etwas gescheitere Argumente bringen.
    Ich soll naiv sein?

    Was denkst du denn wie ich es sehe,
    dass es immer noch ein Kirchenamt gibt, was direkt vom Finanzamt mit den Einkommensverhältnissen versorgt wird?

    Ich gebe auf die Kirche als Vereinigung nicht viel.
    Viel mehr gebe ich etwas auf die Regeln und Sitten die man mir beigebracht hat.

    Jeder braucht eine Antwort warum.
    Und wenn "nur" in einem Buch Jemand mal was schlaues geschrieben hat, was recht weise war.
    Hinterfrage ich nicht unbedingt ob es Gott persönlich war, der diese Worte dort reingeritzt hat.

    Sie erscheinen mir zum größten Teil als logisch vor meiner inneren Stimme, also akzeptiere ich sie so wie sie sind und hinterfrage sie nicht!

    Was irgendwelche Leute von einer Kanzel prädigen ist mir größtenteils vollkommen egal.
    Ich bilde mir mein Urteil selbst und entscheide selbst, wenn ich unterstützen möchte.
    Solange ich mich nicht instrumentalisieren lasse, geht mir das sonst wo vorbei...

    Die Zehn Gebote und auch die Todsünden sind etwas, was ich denke JEDER Mensch auf dieser Erde kennen und begreifen sollte,
    weil es eine Art Richtkompass ist, wonach es Wert ist sich zu richten! Unabhängig von Religionen!

    Ich bezeichne dieses Glaubensbekenntnis so in der dieser Form für mich und bereite mich darauf vor, das irgendwann eventuell die Chance besteht, tatsächlich vor meinem Schöpfer zu stehen und mich rechtfertigen zu müssen.
    So kann ich IMMER sagen, ich habe das RATIONALSTE getan, ohne weitere Anweisungen erhalten zu haben. Ich habe das Gleichgewicht bewahrt. Und darin sehe ich meinen Seelenfrieden.
    Wenn ich irgendwann die Augen schließe und nie wieder öffne, möchte ich ein gutes Werk getan haben.

    Das ist mein Glaube an dieses Leben und danach richte ich mich.

    Zersetze das System, aber nicht den GLAUBEN!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Bock auf Video?

    1. Rauchen ist tödlich!
    https://www.liveleak.com/view?i=e2e_1519083393

    2. Bloß her mit den Führerscheinen für FACHARBEITER!
    https://www.liveleak.com/view?i=778_1512237748

    3. Dazu noch Arbeitsplätze in dieser Branche für FACHARBEITER stellen, damit man nach getaner Arbeit "eine Runde" zusammen abhängen kann !
    https://www.liveleak.com/view?i=21c_1508950282

  6. #76
    Ich habe dich im Blick Avatar von Starfix
    Jenseits des Mainstreams!
     


    Registriert
    30.09.2008
    Zuletzt online
    14.02.2018 um 07:56
    Beiträge
    6.677
    Themen
    140

    Erhalten
    1.749 Tops
    Vergeben
    731 Tops
    Erwähnungen
    71 Post(s)
    Zitate
    4227 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Oder anders gefragt:

    Weshalb glauben manche an einen Gott oder auch an mehrere Götter?

    Was bewegt, was veranlasst diese Leute zu glauben, es gäbe einen Gott?

    Weshalb glauben sie, ihr Gott würde sie hören und ihnen sogar helfen?

    Wie könnte sich ein allmächtiger Gott entscheiden, wenn manche Menschen genau das Gegenteil von dem erhoffen, was andere erbitten?

    Die meisten glauben aus Unsicherheit und Angst an einer oder mehrere Gottheiten, Angst vor den Bösen, angst vor den Verlust angst vor eine auffüllbaren Leere, denn alles auf dieser Welt ist vergänglich, alles kann verloren gehen aber nicht das Omnipotente Wesen namens Gott das immer und überall da ist, auch wenn man es nicht sieht. Anderen hat man gesagt, wenn Du nicht am Gott glaubst, kommt du in die Ewige verdmainis.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein Zins um sie alle zu knechten, sie zu finden, sie ins Dunkel zu treiben und sie ewig zu binden.

    Ich leide unter Legasthenie und mache deshalb zahlreiche Orthografische Fehler, wer solche Fehler findet, darf dieses Behalten und selbst anwenden.

  7. #77
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:45
    Beiträge
    13.171
    Themen
    178

    Erhalten
    1.786 Tops
    Vergeben
    1.341 Tops
    Erwähnungen
    172 Post(s)
    Zitate
    7671 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TanzendeFleischwurst Beitrag anzeigen
    Ich soll naiv sein?

    Was denkst du denn wie ich es sehe,
    dass es immer noch ein Kirchenamt gibt, was direkt vom Finanzamt mit den Einkommensverhältnissen versorgt wird?

    Ich gebe auf die Kirche als Vereinigung nicht viel.
    Viel mehr gebe ich etwas auf die Regeln und Sitten die man mir beigebracht hat.

    Jeder braucht eine Antwort warum.
    Und wenn "nur" in einem Buch Jemand mal was schlaues geschrieben hat, was recht weise war.
    Hinterfrage ich nicht unbedingt ob es Gott persönlich war, der diese Worte dort reingeritzt hat.

    Sie erscheinen mir zum größten Teil als logisch vor meiner inneren Stimme, also akzeptiere ich sie so wie sie sind und hinterfrage sie nicht!

    Was irgendwelche Leute von einer Kanzel prädigen ist mir größtenteils vollkommen egal.
    Ich bilde mir mein Urteil selbst und entscheide selbst, wenn ich unterstützen möchte.
    Solange ich mich nicht instrumentalisieren lasse, geht mir das sonst wo vorbei...

    Die Zehn Gebote und auch die Todsünden sind etwas, was ich denke JEDER Mensch auf dieser Erde kennen und begreifen sollte,
    weil es eine Art Richtkompass ist, wonach es Wert ist sich zu richten! Unabhängig von Religionen!

    Ich bezeichne dieses Glaubensbekenntnis so in der dieser Form für mich und bereite mich darauf vor, das irgendwann eventuell die Chance besteht, tatsächlich vor meinem Schöpfer zu stehen und mich rechtfertigen zu müssen.
    So kann ich IMMER sagen, ich habe das RATIONALSTE getan, ohne weitere Anweisungen erhalten zu haben. Ich habe das Gleichgewicht bewahrt. Und darin sehe ich meinen Seelenfrieden.
    Wenn ich irgendwann die Augen schließe und nie wieder öffne, möchte ich ein gutes Werk getan haben.

    Das ist mein Glaube an dieses Leben und danach richte ich mich.

    Zersetze das System, aber nicht den GLAUBEN!
    Mag ja alles stimmen, nur kann man einen religiösen Glauben gar nicht zersetzen, man kann ihn nur bloßstellen.

    Und du magst die Bibel als einziges Buch, das vernünftige Grundsätze enthält, so sehen, "ich aber sage dir" .... ähmmm ich aber weiß, dass es noch Hunderttausende andere Bücher gibt, die ebenfalls gute Dinge vermitteln. Und das ohne jeden Aberglauben an Götter, Geister und den ganzen Quatsch.

    Grade kämpfe ich mich durch zwei Bücher über und von Nietzsche. Der lässt soviel Richtiges vom Stapel, was man ohne weiteres beherzigen kann, und auch ohne jeden religiösen Unsinn, wie er in der Bibel steht. Aber selbst das wirst du sicher wieder nicht anerkennen...

    Z.B. hat er mal 11 Grundsätze für Freigeíster aufgestellt, die da lauten:

    - du sollst Völker weder lieben noch hassen,

    - du sollst keine Politik treiben,

    - du sollst nicht reich und auch kein Bettler sein,

    - du sollst den Berühmten und den Einflussreichen aus dem Wege gehn,

    - du sollst dein Weib aus einem anderen Volk (man könnte auch sagen "aus einem anderen Dorf/Stadt/Landesgegend) als dem eigenen nehmen,

    - du sollst deine Kinder durch deine Freunde erziehen lassen,

    - du sollst dich keiner Zeremonie einer Kirche unterwerfen,

    - du sollst ein Vergehen nicht bereuen, sondern seinetwegen eine Guttat mehr tun,

    - du sollst die Welt gegen dich und dich gegen die Welt gewähren lassen (schwer zu verstehen)

    - du sollst die Wahrheit denken, sie aber nur den Freunden sagen,

    - du sollst, um die Wahrheit sagen zu können, das Exil vorziehen.

    Aber auch das hier ist manchen unverständlich, eben weil ihnen der Verstand fehlt:

    Zum Wesen der Dinge führt nur der Verstand.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Sobald ihr gegen mich empfindet, versteht ihr meinen Zustand und meine Argumente nicht!
    Ihr müsst das Opfer derselben Leidenschaften sein! (F.N.)

  8. #78
    Premiumuser + Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 09:11
    Beiträge
    2.052
    Themen
    10

    Erhalten
    1.197 Tops
    Vergeben
    7.048 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    1958 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Oder anders gefragt:

    Weshalb glauben manche an einen Gott oder auch an mehrere Götter?

    Was bewegt, was veranlasst diese Leute zu glauben, es gäbe einen Gott?

    Weshalb glauben sie, ihr Gott würde sie hören und ihnen sogar helfen?

    Wie könnte sich ein allmächtiger Gott entscheiden, wenn manche Menschen genau das Gegenteil von dem erhoffen, was andere erbitten?
    Die Frage ist schwer zu beantworten, weil keinerlei Beweis erbracht werden kann. Weder darüber, dass es einen Gott gibt, noch darüber, dass es keinen Gott gibt. Wenn Du das wider erwarten kannst, dann bin ich auf Deine Antwort gespannt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #79
    Aufsteiger Avatar von Glasperlenspielerin

    Registriert
    02.02.2018
    Zuletzt online
    Heute um 10:40
    Beiträge
    62
    Themen
    4

    Erhalten
    34 Tops
    Vergeben
    35 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    94 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Ich hatte dich in der Tat so verstanden, dass auch du dieser Meinung bist. Es ist oft schwer, das herauszulesen, was der andere eigentlich meint. Deshalb gibt es Smileys oder ein paar Worte mehr...

    Dann eben Sorry.
    Danke!

    Ich erlebte schon von Kindesbeinen an die tägliche Ambivalenz von gläubigen Menschen. Meine eigenen Eltern rannten jeden Sonntag in die Kirche und zuhause war die Hölle los.
    Noch Fragen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #80
    Premiumuser + Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 09:11
    Beiträge
    2.052
    Themen
    10

    Erhalten
    1.197 Tops
    Vergeben
    7.048 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    1958 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Glasperlenspielerin Beitrag anzeigen
    Danke!

    Ich erlebte schon von Kindesbeinen an die tägliche Ambivalenz von gläubigen Menschen. Meine eigenen Eltern rannten jeden Sonntag in die Kirche und zuhause war die Hölle los.
    Noch Fragen?
    Na, schau mal, dann hast Du schon bereits als Kind die Doppelzüngigkeit der Erwachsenen mit bekommen, ging mir genauso.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 818
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 01:56
  2. Weshalb gibt es kaum noch Insekten?
    Von Schulz im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 22:51
  3. Es gibt keinen Gott
    Von Schulz im Forum Religionen
    Antworten: 1774
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 07:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben