+ Antworten
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 131
  1. #71
    Premiumuser + Avatar von E160270

    Registriert
    10.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 23:20
    Beiträge
    3.764
    Themen
    70

    Erhalten
    1.784 Tops
    Vergeben
    241 Tops
    Erwähnungen
    21 Post(s)
    Zitate
    3013 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von deutscherarbeiter Beitrag anzeigen
    Jaja und meine kolleginen haben pfefferspray einstecken um ihr essen würzen zu können^^
    Und das schwimmbad meiden sie aus angst sich unattraktiv zu fühlen weil unsere gäste nur die 2m entfernte von ihr belästigen.

    Man kann viel drehen um probleme zu irgnorieren ^^.
    Genau, und die Betonklötze sind auch nur dafür da, damit Betrunkene sich daran festhalten und stützen können.....

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Beim Arzt: e.augustinos, Högmo,Vexator, leonidas, FCB-Fan, neu dabei: Ändy1975
    Gute Besserung!



    Auch Martin`s Arm geht fremd.....

    Die "Nazi-Tourettler" mögen wegsehen......

  2. #72
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:18
    Beiträge
    19.685
    Themen
    91

    Erhalten
    7.860 Tops
    Vergeben
    10.410 Tops
    Erwähnungen
    332 Post(s)
    Zitate
    13869 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Im übrigen gilt das Grundgesetz auch für den Umgang mit kriminellen "Zigeunern".
    Das Grundgesetz sollte einem weniger Sorgen machen, wenn man einer geschnappten Zigeuner-Diebin die Augen mit einem Filetiermesser ausschält. Das StGb ist da schon wichtiger. Immerhin kann die Täterin danach keine bildliche Identifikation vornehmen. Man achte also bei der Blendung (im Affekt) darauf, nicht unnötigerweise zu sprechen oder andere Wieder"erkennung" möglich zu machen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir haben einen User im Forum, der meint, dass der verzweifelte Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto, dieses letzte hoffnungslose Aufbegehren gegen eigene Vernichtung eine juristisch berechtigte Ermordung der Aufständischen nach sich zöge.

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    ..... Aber auch beim Warschauer Aufstand waren sie an kriegerischen Handlungen beteiligt, was somit per se keine juristisch unberechtigte Ermordung dieser Personen darstellt.

  3. #73


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:21
    Beiträge
    7.701
    Themen
    4

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    30 Tops
    Erwähnungen
    136 Post(s)
    Zitate
    6788 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von deutscherarbeiter Beitrag anzeigen
    Prüft rechten hintergrund?
    Ich lach mich weg, wenn das ne grupper rechter gewesen wäre sehe ich das dennen doch an, gerade jugendlich würden entsprechende kleidung tragen...
    ... oder entsprechende Symbole oder gar Tätowierungen. Schon richtig. Aber ich bezweifle, dass sich wirklich alle in dieser Hinsicht mit sichtbaren Symbolen outen.


    Bei 1/3 afd wähler in wurzen wäre es ja lachhaft wenn keiner von den 30 zumindest sich der rechten seite nahe fühlt.[/quote]

    Immerhin hat die AfD bei der letzten Wahl erheblich zugelegt. Vielleicht wird sie im Fall einer neuen GrKo nochmals stärker. Ich halte diesen Weg dennoch für falsch, obwohl ich die Politik der Etablierten ganau so zum Kotzen finde. Aber die Ausländer tragen daran Keine Schuld.

    Zitat Zitat von deutscherarbeiter Beitrag anzeigen
    Aber wenn man jetzt aus paar halbwüchsigen assis (ich erlebe die ab und zu wenn ich am bahnhof bin) gleich ultra rechte neonazis machen will wird es peinlich.
    Diese art von aufeinander treffen hat man glaub ich jeden tag an deutschen schulen auch wenn es dort nicht jedes mal so endet.
    Es hängt immer vom Motiv der Täter ab.

    Auch halbwüchsige Assis können mit der Rechten Szene symphatisieren oder auch schon ganz tief drin stecken. Und solche Jugendlichen verfügen über genug Körperkraft, um in einer Schlägerei den Gegner ernsthaft zu verletzen.

    Dann hägt es vom Tatmotiv ab, ob die Tat als rechtsextrem ein zustufen ist oder ob es eine AUseinanderestzung war, wie sie zwischen ausnahmslos deutschen Jugendlichen auch hätte auftreten können. Dann aber wiederum wäre die Tat auch als eine solche Auseinandersetzung zu kommunizieren und nicht etwa weil Ausländer beteiligt waren zum Skandal hoch gepusht, bei dem kriminelle Ausländer Deutsche zusammenschlagen, wie es in der heutigen aufgheizten Atmosphäre regelmäßig passiert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #74


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:21
    Beiträge
    7.701
    Themen
    4

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    30 Tops
    Erwähnungen
    136 Post(s)
    Zitate
    6788 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ethnopluralist Beitrag anzeigen
    Die prüfen bei sowas immer einen "rechtsextremen" Hintergrund.

    Wann prüfen die eigentlich mal bei Attacken von Ausländern auf Deutsche einen "deutschfeindlichen" Hintergrund? --- Ach, stimmt ja. Rassismus ist eine Einbahnstraße; ausschließlich von Deutschen erfunden und praktiziert.
    Wo ist das Problem? Das kann doch bei der Prüfung eines rechtsextremen Hintergrundes sich ergeben????

    Andernfalls werde ich davon ausgehen müssen, dass die Ausländer durch Rechte Schläger erst deutschfeindlich gemacht werden. Wer von solchen Rechten Dumpfbaken einmal angegriffen und verletzt wurde, hat keine besonders gute Meinung mehr von uns deutschen. Gut, wenn sie dann noch zwischen Rechten Schlägern und normalen Deutschen differenzieren können.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #75


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:21
    Beiträge
    7.701
    Themen
    4

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    30 Tops
    Erwähnungen
    136 Post(s)
    Zitate
    6788 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Das Grundgesetz sollte einem weniger Sorgen machen, wenn man einer geschnappten Zigeuner-Diebin die Augen mit einem Filetiermesser ausschält. Das StGb ist da schon wichtiger. Immerhin kann die Täterin danach keine bildliche Identifikation vornehmen. Man achte also bei der Blendung (im Affekt) darauf, nicht unnötigerweise zu sprechen oder andere Wieder"erkennung" möglich zu machen.
    Bei Stalin wäre die im Gulag verendet. Schon Deine Äußerungen sind mir Beweis genug, dass Ultralinke derart gewaltbereit sind. Obwohl ich bisher nicht in ehemaligen Ländern der Sowjetunion war, wo ich eine Gulag Gedenkstätte hätte besichtigen können, bin ich um so mehr ich Deine Ausführungen hier lese, davon überzeugt, dass es dieses Gulag System gegeben hat und dass wohl auch Nordkorea solche KZ ähnlichen Arbeitslager unterhält.

    Wenn diese Gewaltbereitschaft dann in ein politisches System gegossen wird, werden Gulags und natürlich auch KZ grausame Wirklichkeit. Solche Methoden aber lehne ich ab. Besichtigungen im Lager Buchenwald oder Sachsenhausen oder Teresienstadt reichen da völlig.

    Für eine Diebin reicht es wenn sie das gestohlene Eigentum zurückgibt. Eine wirksame Strafe könnte auch gemeinnützige Arbeit sein. Der Zöllner der Bilbel, der sein Vermögen durch Betrug ergaunert hatte, hat es den Eigentümern gleich 4 fach zurück gezahlt. Freiwilllig kann er das tun, per Gerichtsbeschluss genügen 20% Zinsen auf das zurück gegebene Eigentum obendrauf.

    Wenn der Diebin aber die Augen ausgestochen werden, ist sie nicht mehr in der Lage, zu arbeiten und kann mir mein gestohlenes Eigentum wohl niemals mehr zurückgeben. Wozu sollte sie auch. Sie wäre doch mit dem verlorenen Augenlicht bereits genug gestraft.

    Bisher verliefen Versuche, Straftäter durch Erziehung im Strafvollzug, mit Berufsausbildung und anderen Maßnahmen, die Rückfallquote nachhaltig zu senken, weitgehend positiv.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #76
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 21:09
    Beiträge
    9.112
    Themen
    75

    Erhalten
    3.535 Tops
    Vergeben
    3.551 Tops
    Erwähnungen
    63 Post(s)
    Zitate
    6659 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen

    Nein.Diese Leute meinen wie Göring Eckhardt, auch Straftäter und nicht Asylberechtigte haben das Recht lebenslang in unseren SOzialsystemen zu verweilen.
    Keine Berechtigung als Asylant, zur Arbeit nicht zu gebrauchen !

    Was bleibt die Bespaßung der Gutmenschen und ABM für Anwälte , Justiz.......

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

  7. #77


    Registriert
    08.09.2013
    Zuletzt online
    15.01.2018 um 13:36
    Beiträge
    5.253
    Themen
    3

    Erhalten
    690 Tops
    Vergeben
    428 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3996 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    Wurzen (Sachsen)
    zwei Deutsche mit Messer schwer verletzt ...es waren dann doch noch 30 Deutsche die Ihren Landsleuten zu Hilfe gekommen sind ... und die Bude gestürmt hat > es geht doch Bravo !
    Aber das waren bestimmt Nazis ...werden jetzt die devoten Gutmenschen Behaupten ... und das es besser gewesen währe sich abstechen zu lassen und so ...
    Früher war die Massenschlägerei zwischen willinger und berblinger Buam vorm Wirtshaus Samstag spät.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #78
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 22:54
    Beiträge
    10.126
    Themen
    165

    Erhalten
    1.613 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7106 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    Wurzen (Sachsen)
    zwei Deutsche mit Messer schwer verletzt ...es waren dann doch noch 30 Deutsche die Ihren Landsleuten zu Hilfe gekommen sind ... und die Bude gestürmt hat > es geht doch Bravo !
    Aber das waren bestimmt Nazis ...werden jetzt die devoten Gutmenschen Behaupten ... und das es besser gewesen währe sich abstechen zu lassen und so ...
    Könnte tatsächlich sein, dass ihnen ein Verfahren wegen Selbstjustiz droht.
    Juristen reagieren sehr empfindlich, wenn jemand in die Nähe kommt,
    ihre Arbeit zu tun.

    Deshalb kann ich nur empfehlen,
    auch wirklich das letzte aus Juristen herauszuholen,
    zumal mit korrektem Justizgeschäft
    ja auch sehr viel Unrechtsvereitelung verbunden ist.

    Das passiert leider nicht oft genug,
    sodass beispielsweise die Versicherungswirtschaft innerhalb von Jahrzehnten
    zu den reichsten Herren im Lande wurde,
    mit sehr vielen Versicherten, die sich schworen,
    ihre Entschädigungsverluste nach Schadensfällen mit Versicherungsbetrug wettzumachen.

    Und so kriminalisiert sich eine Ungerechtigkeit mithilfe einer anderen
    und das Volk wundert sich, wenn irgendwann alles d'runter und d'rüber geht ...


    Auch wenn es Hirn vom Himmel regnen würde, brächte das nichts.
    Es mangelt nämlich nicht an Hirn. Was das Hirn ausmacht,
    ist zu elastisch, weil der Halt des Know Hows fehlt,
    das Tiere ohne Nachdenken d'rauf haben und nutzen
    ohne auch nur annähernd an die Grausamkeit und Brutalität heranzukommen, die „Vernunftwesen" auszeichnet.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  9. #79
    Premiumuser + Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:49
    Beiträge
    3.780
    Themen
    4

    Erhalten
    2.806 Tops
    Vergeben
    2.466 Tops
    Erwähnungen
    64 Post(s)
    Zitate
    2736 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von wellenreiter Beitrag anzeigen
    Nansen ist deutsch? Glaube ich nicht. Das Geschriebene sagt was anderes aus. Für mcih steht da so viel Hass auf Deutschland und uns Deutsche, dass ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen kann.
    So verstehe ich das auch. Auf jeden Fall Hass auf Deutsche, die nicht das hohe Lied des EU-Einheitsstaats und der Globalisierung singen. Also nach heutigen Maßstäben Rechtsradikale.

    Und ich meine auch, dass er sagte, er sei Skandinavier. Er sagte auch schon öfters, z.B. zu Denmarkisbetter, dass er keine Ahnung von Skandinavien habe...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  10. #80
    Archivar Premiumuser + Avatar von Heli
    Aktiver User
     


    Registriert
    11.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 08:53
    Beiträge
    8.282
    Themen
    9

    Erhalten
    2.459 Tops
    Vergeben
    465 Tops
    Erwähnungen
    158 Post(s)
    Zitate
    4737 Post(s)

    Standard

    Die Konfrontation dauerte rund eine Stunde und löste einen Großeinsatz der Polizei aus. Etwa 30 bis 40 Beamte waren ab 22.40 Uhr im Einsatz. Aus Zeugenaussagen sei bislang bekannt, dass es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen den beiden Gruppen im Bereich des Parks am Bahnhof kam, dem eine Kette an Übergriffen folgte. Die Asylbewerber hätten sich in ihr Wohnhaus in der Dresdner Straße zurückgezogen. „In der Folge begaben sich zwei Deutsche zu diesem Wohnhaus, schlugen gegen die Haustür und beschädigten eine Scheibe“, berichtete Loepki.

    Eine kleinere Gruppe von Flüchtlingen verfolgte daraufhin die beiden Deutschen, kehrte aber wieder um, als sie sich einer Gruppe von 30 Personen gegenüber sahen. „Aufgrund deren Auftretens begaben sich die Ausländer – unter Verfolgung – zurück zur Unterkunft, welche aber kurz darauf durch wohl zwölf Anwesende/Bewohner wieder verlassen wurde, die mit Messern und Knüppeln bewaffnet waren“
    , so Loepki. Bei der darauffolgenden Auseinandersetzung erlitten zwei Deutsche Messerstiche am Oberschenkel. Auch ein Elektroschocker soll zum Einsatz gekommen sein. Mehrere Deutsche sollen schließlich das Wohnhaus gestürmt haben, wo es zu weiteren Attacken kam.


    Zitat Zitat von Nansen Beitrag anzeigen
    Schon frech von den Asylschmarotzern, die haben sich gewehrt. Ehrlich, die SA war besser als die Scherken der heutigen Rechten.
    Jeder hat so seine Interpretationen der Vorfälle wie man sieht...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wo groß Dummi drauf steht, ist gewöhnlich auch ein großer Dummi drin...

+ Antworten
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 427
    Letzter Beitrag: 20.06.2017, 13:19
  2. was deutsch ist muss auch deutsch bleiben...
    Von Dummi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 22:51
  3. Asylanten rauben Geschäftsmann aus
    Von Joachim der Hellseher im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 07.11.2016, 20:20
  4. Hilfe die Asylanten gehen uns aus....
    Von Smoker im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.04.2016, 07:38
  5. Gratis- Schäferstündchen für Asylanten
    Von GlattEis im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 18:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben