+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 17:42
    Beiträge
    10.111
    Themen
    163

    Erhalten
    1.608 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7095 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    [video=youtube: 100 Jahre Landwirtschaft im Südwesten]
    Es gibt Stimmen, die die Rationalisierung des Landbaus,
    die Industrialisierung der Landwirtschaft
    als Hauptproblem zahlreicher ökologischer Balancestörungen in der Natur sehen.

    Erst in den letzten Jahren besinnt man sich wieder der gesunden Vielfalt
    beim landwirtschaftlichen Gewinnen von Grundnahrungsmitteln,
    nachdem man viel Gesundheit im System kaputtgewirtschaftet hat,
    alles gerne darauf ausgerichtet, dem menschlichen Individuum
    eine fette Wampe zu verpassen, die es zwingt,
    sich in einem Automobil fortzubewegen ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Ei Tschi (13.01.2018 um 16:05 Uhr)
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  2. #12


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 19:03
    Beiträge
    8.791
    Themen
    1

    Erhalten
    2.579 Tops
    Vergeben
    222 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    6313 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Na, die Bauern hatten es gut, alles flach!


    https://www.youtube.com/watch?v=pxWcRnNhOdY
    Das stimmt... alles flach

    ich hab noch als kleines Kind mit viel Spaß gelernt, im steilen Abhang mit einer Sense zu mähen.... naja, so gut es ging
    auch eine Sense "dengeln".

    Die Sense war lediglich ein dünnes Blech, das sensenförmig geschnitten war und sich sehr schnell verbog und "Wellen schlug"...
    da hatte man ein glattes Stück Eisen, auf dem die Sense mit einem Hammer wieder in die richtige Form gebracht wurde...
    danach wurde mit einem ovalen Wetzstein geschärft.... dann konnte es weiter gehen!

    Ich erinnere mich noch gerne daran...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #13


    Registriert
    26.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:40
    Beiträge
    5.617
    Themen
    22

    Erhalten
    3.213 Tops
    Vergeben
    875 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    5665 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Über Mühsal und Plage auf denjenigen, die wir als unsere Ahnen noch persönlich kannten.

    Du meinst die deutschen Massenmörder die nichts gegen den Holocaust gemacht haben? Oder meinst Du deine bolschewistischen Proletarier?

    ...und die konnten allesamt noch selbstständig Denken, weil sie kein Fernsehen, Handy oder einen anderen Meinungsverstärker hatten.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #14


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 19:03
    Beiträge
    8.791
    Themen
    1

    Erhalten
    2.579 Tops
    Vergeben
    222 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    6313 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Es gibt Stimmen, die die Rationalisierung des Landbaus,
    die Industrialisierung der Landwirtschaft
    als Hauptproblem zahlreicher ökologischer Balancestörungen in der Natur sehen.

    Erst in den letzten Jahren besinnt man sich wieder der gesunden Vielfalt
    beim landwirtschaftlichen Gewinnen von Grundnahrungsmitteln,
    nachdem man viel Gesundheit im System kaputtgewirtschaftet hat,
    alles gerne darauf ausgerichtet, dem menschlichen Individuum
    eine fette Wampe zu verpassen, die es zwingt,
    sich in einem Automobil fortzubewegen ...
    Hab mal gefettet...

    Damals - kann mich noch erinnern -, gabs noch Saatgut für Weizen in mehreren Sorten....

    Die Bauern sinnierten darüber, welche Sorte die beste für Ertrag, welche die Beste für Backfähigkeit war, .... bis der Manitoba-Weizen einzug hielt!

    Da war die Bevölkerung verrückt danach, auch die Bauern.
    Das war der Anfang des "Einheitsweizen".... mehr Eiweißstoffe, bessere Verarbeitung, weil bessere Konsistenz für Maschinenbetrieb....

    jaja - nun besinnt man sich wieder zurück und möchte die "alte Emma" wieder haben....
    da mehr Kohlehydrate, bessere Mineralstoffe und reguliertere Verdauungsentwicklungen beim Mensch zu verzeichnen sind....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 19:03
    Beiträge
    8.791
    Themen
    1

    Erhalten
    2.579 Tops
    Vergeben
    222 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    6313 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Du meinst die deutschen Massenmörder die nichts gegen den Holocaust gemacht haben? Oder meinst Du deine bolschewistischen Proletarier?

    ...und die konnten allesamt noch selbstständig Denken, weil sie kein Fernsehen, Handy oder einen anderen Meinungsverstärker hatten.
    Watt bist Du denn für ein komischer Vogel.....?

    was hat das mühsame Ernten mit den Juden zu tun?

    geh mal in die Synagoge und bete für Entschuldigung für deinen Schwachsinn....


    so irrsinnig verdreht schadest Du genau Denen, für die Du glaubst, etwas Gutes zu tun!

    Man nennt es auch Bärendienst!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #16
    Premiumuser + Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:39
    Beiträge
    3.926
    Themen
    13

    Erhalten
    1.576 Tops
    Vergeben
    22 Tops
    Erwähnungen
    49 Post(s)
    Zitate
    3328 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Problemmanager Beitrag anzeigen
    Das stimmt... alles flach

    ich hab noch als kleines Kind mit viel Spaß gelernt, im steilen Abhang mit einer Sense zu mähen.... naja, so gut es ging
    auch eine Sense "dengeln".

    Die Sense war lediglich ein dünnes Blech, das sensenförmig geschnitten war und sich sehr schnell verbog und "Wellen schlug"...
    da hatte man ein glattes Stück Eisen, auf dem die Sense mit einem Hammer wieder in die richtige Form gebracht wurde...
    danach wurde mit einem ovalen Wetzstein geschärft.... dann konnte es weiter gehen!

    Ich erinnere mich noch gerne daran...
    Ich mähe zweimal im Jahr das Bord hinter dem Haus mit der Sense, Kaninchenfutter....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #17
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 17:42
    Beiträge
    10.111
    Themen
    163

    Erhalten
    1.608 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7095 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Problemmanager Beitrag anzeigen
    Hab mal gefettet...

    Damals - kann mich noch erinnern -, gabs noch Saatgut für Weizen in mehreren Sorten....

    Die Bauern sinnierten darüber, welche Sorte die beste für Ertrag, welche die Beste für Backfähigkeit war, .... bis der Manitoba-Weizen einzug hielt!

    Da war die Bevölkerung verrückt danach, auch die Bauern.
    Das war der Anfang des "Einheitsweizen".... mehr Eiweißstoffe, bessere Verarbeitung, weil bessere Konsistenz für Maschinenbetrieb....

    jaja - nun besinnt man sich wieder zurück und möchte die "alte Emma" wieder haben....
    da mehr Kohlehydrate, bessere Mineralstoffe und reguliertere Verdauungsentwicklungen beim Mensch zu verzeichnen sind....
    Jo. Und nicht nur die Wampenentschlackung vollgefressener Menschen tut gut.
    Man bringt auch das Bienensterben mit der Rationalisierung
    landwirtschaftlicher Bodenausbeutung in Verbindung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  8. #18


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 19:03
    Beiträge
    8.791
    Themen
    1

    Erhalten
    2.579 Tops
    Vergeben
    222 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    6313 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Jo. Und nicht nur die Wampenentschlackung vollgefressener Menschen tut gut.
    Man bringt auch das Bienensterben mit der Rationalisierung
    landwirtschaftlicher Bodenausbeutung in Verbindung.
    Deshalb ist auch die SPD so wichtig.... weil sie eine Partei des Volkes und der (noch) normaldenkenden Erdenbewohner sind.... sollte man denken!
    ...aber die SPD, vor kurzem noch Gegner des Glyphosat ist nun plötzlich zum Befürworter geworden, dank der Belehrung unserer Konzerne....

    Sarkasmus aus....

    Nicht nur Bienen sind gefährdet, sondern auch "Ungeziefer" und Würmer, die unter diesem Gift leiden und verrecken....

    Wenn man das Gleichgewicht der Natur stört, reagiert die Natur eben so,
    als wäre sie aus dem Gleichgewicht geraten.... und das wird dem Menschen noch richtig weh tun!


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #19
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:01
    Beiträge
    19.586
    Themen
    90

    Erhalten
    7.788 Tops
    Vergeben
    10.333 Tops
    Erwähnungen
    328 Post(s)
    Zitate
    13805 Post(s)

    Standard

    Du meinst die deutschen Massenmörder die nichts gegen den Holocaust gemacht haben? Oder meinst Du deine bolschewistischen Proletarier?
    Geistesgestörte auf persönlicher Provo-Tour. Troll-Alltag in Internet-Foren ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir haben einen User im Forum, der meint, dass der verzweifelte Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto, dieses letzte hoffnungslose Aufbegehren gegen eigene Vernichtung eine juristisch berechtigte Ermordung der Aufständischen nach sich zöge.

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    ..... Aber auch beim Warschauer Aufstand waren sie an kriegerischen Handlungen beteiligt, was somit per se keine juristisch unberechtigte Ermordung dieser Personen darstellt.

  10. #20
    Premiumuser +

    Registriert
    13.08.2012
    Zuletzt online
    Heute um 17:38
    Beiträge
    1.667
    Themen
    7

    Erhalten
    681 Tops
    Vergeben
    47 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1124 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Ich mähe zweimal im Jahr das Bord hinter dem Haus mit der Sense, Kaninchenfutter....
    Für den Eigenbedarf durchaus praktikabel.

    Einst wurde Braunkohle im Tagebau noch handgeschürft und mittels händig zu schiebende Loren abtransportiert. Heute erledigen diese Arbeiten Schaufelradbagger als Allrounder.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Geschichte der Sowjetunion - Landwirtschaft
    Von golomjanka im Forum Asien/Russland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 19:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben