+ Antworten
Seite 90 von 92 ErsteErste ... 40808889909192 LetzteLetzte
Ergebnis 891 bis 900 von 916
  1. #891
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:17
    Beiträge
    9.667
    Themen
    100

    Erhalten
    3.754 Tops
    Vergeben
    3.725 Tops
    Erwähnungen
    64 Post(s)
    Zitate
    7013 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sybilla Beitrag anzeigen

    Eine starke Demokratie benötigt eine SPD als politische Kraft die Alternativen denken und entwickeln kann, eine politische Kraft die Alternative Politik gestalten möchte. Eine politische Kraft die den Menschen die bis jetzt benachteiligt wurden wieder eine Perspektive eröffnet das Sie ihre Kindern und Enkel wieder mehr Teilhabe am Wohlstand erhalten.
    fett durch mich .

    Wer sagt das diese Kraft die SPD sein muss ?

    Ist eine SPD mit Null Glaubwürdigkeit und Null Ideen , Null Antrieb ,nur von der Gier auf Posten beseelt , nicht eine Belastung

    für die Erneuerung des demokratischen Gedankens ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth

  2. #892
    Premiumuser
    Politikqualle hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 16:36
    Beiträge
    4.528
    Themen
    16

    Erhalten
    980 Tops
    Vergeben
    41 Tops
    Erwähnungen
    70 Post(s)
    Zitate
    3308 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sybilla Beitrag anzeigen
    Eine starke Demokratie benötigt eine SPD als politische Kraft die Alternativen denken und entwickeln kann, eine politische Kraft die Alternative Politik gestalten möchte. Eine politische Kraft die den Menschen die bis jetzt benachteiligt wurden wieder eine Perspektive eröffnet das Sie ihre Kindern und Enkel wieder mehr Teilhabe am Wohlstand erhalten.
    .. du glaubst auch an den Weihnachtsmann , den Osterhasen und der Klapperstorch bringt die Kinder , denn nur Leute wie du , können solch einen obergradigen Schwachsinn schreiben .....


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  3. #893
    Premiumuser + Avatar von New York

    Registriert
    23.02.2014
    Zuletzt online
    Heute um 20:13
    Beiträge
    1.495
    Themen
    2

    Erhalten
    1.180 Tops
    Vergeben
    317 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    1440 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sybilla Beitrag anzeigen
    Martin Schulz war der Hoffnungsträger für die SPD und vieler Menschen die sich nicht mit der „Alternativlosigkeit“ vpon Frau Merkel abfinden wollten. Die Hoffnung auf mehr sozialen Ausgleich zwischen Arm und Reich, die Hoffnung vieler auf Armutsfeste Ruhestandbezüge. Die Hoffnung vieler Familien gegen Kinderarmut für mehr Bildungschancen für Kinder aus armen Familien. Die Hoffnung vieler Menschen auf mehr bezahlbaren Wohnraum auf mehr Pflegekräfte und eine besser ausgestattete Pflege Im Alter. Auf eine einheitliche Gesundheitsvorsorge anstatt der zwei Klassen Medizin. Auf die Bekämpfung der prekären Beschäftigung.......

    Schon bald wurde klar, das Martin Schulz der Kanzlerkandidat der SPD diesbezüglich keinerlei Konzepte entwickelt hat, das Wahlprogramm der SPD blieb schwammig, das Kanzlerduell wurde zum Kanzlerduett und so stellten sich die Wähler auf eine Fortsetzung der GroKo und einem Weiter so ein. Alternativen wurden weder von Martin Schulz dem Kanzlerkandidaten der SPD noch im Wahlprogramm der SPD entwickelt.

    Dann kam mit dem schlechtesten Wahlergebnis der SPD „ever“ der Paukenschlag mit dem eigentlich niemand gerechnet geschweige denn jemand erwartet hatte. Martin Schulz der Kanzlerkandidat der SPD erklärte unmittelbar nach der Bekanntgabe der Wahlprognose die GroKO für beendet. Aus der Sicht von Heute natürlich reiner Theaterdonner, denn nach einer wochenlangen letztendlich gescheiterten „Jamaika Sondierung“ von Union FDP und Grünen, liegt nun den SPD Mitgliedern ein Koalitionsvertrag von Union und SPD zur Mitgliederabstimmung vor.

    Die SPD Granden (Kahrs/Steinmeier/Scholz....) kleben eben ebenso an der Macht als Frau Merkel die Devise der GroKO ist augenscheinlich besser schlecht regieren als nicht regieren.
    (Anders als Herr Linder von der FDP der nach dem platzen der „Jamaika Sondierung“ dieses mit „ besser nicht regieren als schlecht regieren“ begründete.)

    Die SPD und ihr noch Vorsitzender sondierten und verhandelten den Koalitionsvertrag der GroKo in großer Eile aus. So das der Koalitionsvertrag der GroKo der nun den Mitgliedern der SPD zur Abstimmung vorliegt, ein weiter so zementiert, ich sehe kein Projekt in diesen Vertrag das wirklich neues oder alternatives beinhaltet.

    Zuletzt verzichtet der ehemaliger Hoffnungsträger der SPD und Kanzlerkandidat nicht nur auf den Fraktionsvorsitz sondern auch auf den Parteivorsitz und zuletzt auf einen Kabinettsposten bei Frau Merkel. Die neue Kraft in der SPD ist jetzt die Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles die auch Parteivorsitzende werden soll, Nur Alternative Entwürfe kann ich weder in der SPD noch bei Frau Nahles erkennen.

    Die SPD liegt da nieder und die Mitglieder haben nun die undankbare Aufgabe darüber Abzustimmen ob es ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende gibt. Eines ist für mich ohne Zweifel bei der nächsten BT - Wahl stürzt die SPD als Teil einer GroKo ins bodenlose ab.
    Die SPD kann offensichtlich keine Alternative Politik zur Union entwickeln. Aufgrund dessen ist diese SPD überflüssig.

    Eine starke Demokratie benötigt eine SPD als politische Kraft die Alternativen denken und entwickeln kann, eine politische Kraft die Alternative Politik gestalten möchte. Eine politische Kraft die den Menschen die bis jetzt benachteiligt wurden wieder eine Perspektive eröffnet das Sie ihre Kindern und Enkel wieder mehr Teilhabe am Wohlstand erhalten.
    Alles schön geschrieben aber genau das ist ja das Problem.
    Die SPD ist schon lange an der Macht und gesteht offenbar selber ein, dass nichts verwirklicht ist. Wieso sollte da noch jemand etwas glauben oder Hoffnung daraus schöpfen. Trump hat es sehr gut gesagt: The time for empty talk is over. Now arrives the hour of action.

    Die Leute haben genug von dieser Phrasendrescherei. Betrifft beide großen Volksverräterparteien mit faschistischen Tendenzen....., also die Personenkultpartei CDU wie die Versager der Linksextremisten.

    BG, New York

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Währung, die nach dem Euro kommt, sollte zum Gedenken an die Finanzkrise "Fiasko" heissen. Ein Fiasko hat 100 Debakel.
    Seit Jahrhunderten drehen die Uhren bei Moslems rückwärts. Eine neue Chance für die Schweizer Uhrenindustrie!

  4. #894
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:17
    Beiträge
    9.667
    Themen
    100

    Erhalten
    3.754 Tops
    Vergeben
    3.725 Tops
    Erwähnungen
    64 Post(s)
    Zitate
    7013 Post(s)

    Standard

    Vorhin Berlin direkt war wieder lustig !
    Angesprochen auf das verlorene Finanzministerium , spricht sie von abgestimmter Politik , also das die SPD im Bereich Finanzen nicht machen
    könnte was sie will .
    Wo war die abgestimmte Politik beim CSU-Glyphosatminister ?
    Kurz drauf spricht sie vom Gestaltungsmöglichkeiten über die CDU besetzen Ministerien .
    Gilt da keine Abstimmungspflicht ?
    Ist die Frau nun doof oder dement oder beides

    Beim Neujahrsempfang der Hamburger SPD-Bürgerschaftsfraktion am Sonntag machte sich Lars Klingbeil, der Generalsekretär der Sozialdemokraten, nun über Angela Merkels Nachgiebigkeit in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lustig, als er sagte: „Wenn wir noch einen halben Tag länger gemacht hätten, dann hätten die uns wahrscheinlich das Kanzleramt auch noch gegeben.“ Ein Satz, der das Grummeln in der CDU wahrscheinlich noch weiter verstärken wird.
    Quelle :https://www.welt.de/politik/deutschl...iveticker.html

    Zur Not hätte Mutti auch mit SPD-Parteibuch weitergemacht . Hauptsache Deutschland abkanzlern.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth

  5. #895
    Premiumuser
    Politikqualle hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 16:36
    Beiträge
    4.528
    Themen
    16

    Erhalten
    980 Tops
    Vergeben
    41 Tops
    Erwähnungen
    70 Post(s)
    Zitate
    3308 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Zur Not hätte Mutti auch mit SPD-Parteibuch weitergemacht . Hauptsache Deutschland abkanzlern.
    .. Macht !! Macht !!!! diese Sucht ist unheilbar ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  6. #896
    Stammuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    15.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 14:29
    Beiträge
    623
    Themen
    13

    Erhalten
    596 Tops
    Vergeben
    25 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    762 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Vorhin Berlin direkt war wieder lustig !
    Angesprochen auf das verlorene Finanzministerium , spricht sie von abgestimmter Politik , also das die SPD im Bereich Finanzen nicht machen
    könnte was sie will .
    Wo war die abgestimmte Politik beim CSU-Glyphosatminister ?
    Kurz drauf spricht sie vom Gestaltungsmöglichkeiten über die CDU besetzen Ministerien .
    Gilt da keine Abstimmungspflicht ?
    Ist die Frau nun doof oder dement oder beides



    Quelle :https://www.welt.de/politik/deutschl...iveticker.html

    Zur Not hätte Mutti auch mit SPD-Parteibuch weitergemacht . Hauptsache Deutschland abkanzlern.
    Wenn du politisch für nichts stehst, dann kann dir das Parteibuch völlig scheißegal sein!

    Merkel steht für nichts, außer für sich selbst. Die Frau hat keine Vorstellungen von Deutschlands Zukunft. Ja nicht einmal von Europa. Kohl war ein Europäer! Merkel ist es nicht, obwohl sie es ständig vorgibt zu sein. Auf ihre Kappe geht der Brexit und der Streit um Migrationsverteilungen.

    Das einzige, was diese Frau gut beherrscht, ist das Geld anderer Leute zu verteilen. Vornehmlich der deutschen Steuerzahler. Damit versucht sie jedes Problem zuzuscheißen. Probleme im Kern, hat sie nämlich nie gelöst. Weder bei der Energiewende, noch bei der Migration, noch beim Euro.

    Die Frau ist eine große Luftnummer! Ein Scheinriese, der an der Macht klebt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #897
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:17
    Beiträge
    9.667
    Themen
    100

    Erhalten
    3.754 Tops
    Vergeben
    3.725 Tops
    Erwähnungen
    64 Post(s)
    Zitate
    7013 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Wenn du politisch für nichts stehst, dann kann dir das Parteibuch völlig scheißegal sein!

    Merkel steht für nichts, außer für sich selbst. Die Frau hat keine Vorstellungen von Deutschlands Zukunft. Ja nicht einmal von Europa. Kohl war ein Europäer! Merkel ist es nicht, obwohl sie es ständig vorgibt zu sein. Auf ihre Kappe geht der Brexit und der Streit um Migrationsverteilungen.

    Das einzige, was diese Frau gut beherrscht, ist das Geld anderer Leute zu verteilen. Vornehmlich der deutschen Steuerzahler. Damit versucht sie jedes Problem zuzuscheißen. Probleme im Kern, hat sie nämlich nie gelöst. Weder bei der Energiewende, noch bei der Migration, noch beim Euro.

    Die Frau ist eine große Luftnummer! Ein Scheinriese, der an der Macht klebt.
    ... umzuverteilen von unten nach oben .

    Auf AG- Veranstaltungen sieht man sie regelmäßig , bei den Tafel nie !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth

  8. #898
    routiniertes Forenmitglied Avatar von chris_kir

    Registriert
    17.04.2016
    Zuletzt online
    21.02.2018 um 13:11
    Beiträge
    139
    Themen
    6

    Erhalten
    38 Tops
    Vergeben
    5 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    135 Post(s)

    Standard

    Das mit dem "Geld-umverteilen" kann die CDU aber mindestens genauso gut, vor allem in Richtung EU (z. B. Euro- bzw. Griechenlandrettung). "Germany first" sollte vielleicht mal wieder etwas in die Köpfe der führenden Politiker eindringen, denn, so mein Eindruck, größere Teile der deutschen Bevölkerung hat den Eindruck gewonnen, dass alle möglichen Nicht-Deutschen vorgehen, bevor die Interessen der Deutschen bzw. Deutschlands vertreten werden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #899
    Stammuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    15.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 14:29
    Beiträge
    623
    Themen
    13

    Erhalten
    596 Tops
    Vergeben
    25 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    762 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    ... umzuverteilen von unten nach oben .

    Auf AG- Veranstaltungen sieht man sie regelmäßig , bei den Tafel nie !
    Nö. Die verteilen auch massiv von der Mitte nach unten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #900


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 11:00
    Beiträge
    4.654
    Themen
    17

    Erhalten
    1.611 Tops
    Vergeben
    429 Tops
    Erwähnungen
    53 Post(s)
    Zitate
    3497 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. Macht !! Macht !!!! diese Sucht ist unheilbar ...
    Kein PARDON für MERKEL - NEUWAHLEN über Volksentscheid ausrufen!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Der GroKo-Irrtum
    Von Oeffinger Freidenker im Forum Bloggerei!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2017, 21:15
  2. Netzschau: GroKo-Der Koalitionsvertrag
    Von Ludischbo im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 03:40
  3. Netzschau: GroKo-Der Koalitionsvertrag
    Von Ludischbo im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 16:24
  4. Netzschau: GroKo-Der Koalitionsvertrag
    Von Ludischbo im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 01:23
  5. Netzschau: Groko: Der Koalitionsvertrag
    Von Ludischbo im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 12:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben