+ Antworten
Seite 15 von 19 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 190
  1. #141
    Psw-Kenner Avatar von Nelly1998

    Registriert
    19.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 18:56
    Beiträge
    1.831
    Themen
    3

    Erhalten
    533 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    1853 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zentrifug' Beitrag anzeigen
    Der letzte Absatz zeugt davon, dass auch Du zu der riesigen Mehrheit gehörst, die nicht merkt, dass "Die Welle" j e t z t (erneut) stattfindet. Also, genau hinschauen, bei denen, die euch ihre kranke Ideologie seit Jahren als "Demokratie" verkaufen; genau hinschauen, wie tief ihr schon drinsteckt; ob ihr nicht auch Freunde, Nahestehende verraten und verkaufen würdet, um der Führung zu beweisen, wie gut ihr abgerichtet seid; ob ihr nicht auch Andersdenkende nur um ihrer Meinung wegen, verachtet, verfolgt, anschwärzt, ....

    (In Absatz 2 beschreibst Du ja treffend den IST-Zustand (in) der BRD anno 2017)
    Das war keine Angtwort auf meine Frage. Du meinst wohl, die heutige Situation kritisch zu bekleiden reicht aus und daraus die Schlussfolgerung zu ziehen, ""ihr alle" nicht du selbst gehören zu einer unkritischen riesigen Mehrheit.
    Ich weiß sehr wohl, dass wir in einer Scheindemokratie leben. Warum das so ist, dafür kann ich auch genügend Gründe nennen. Die Frage ist doch bei aller Kritik, wohin würdest du denn hinziehen, um die Demokratie leben zu können, die dir vorschwebt.

    Schon auf der untersten politischen Ebene, also den sog. Ortsräten, in denen Menschen tätig sind, die wir noch alle persönlich kennen, beginnt das Ungemach.
    Aber bist du nicht zu pessimistisch? Ja, es gibt eine Schieflage, die unbedingt korrigiert werden muss. Von einer verbrecherischen, menschenverachtenden Diktatur kann ja nicht die Rede sein. Als die Nazis damals an die Macht kamen, wußten die Intelligenz und die Bildungsschichten doch ziemlich gut, was da kommt. Viele Kritiker, wie das Beispiel der jungen Studenten, die Geschwister Scholl, sind für ihre Überzeugung ermordert worden. Darum gehts.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    There is no intelligent life on earth - I am only visiting

  2. #142
    Erfahrener Kamikaze Avatar von Trantor

    Registriert
    15.10.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 17:55
    Beiträge
    9.533
    Themen
    8

    Erhalten
    2.963 Tops
    Vergeben
    703 Tops
    Erwähnungen
    160 Post(s)
    Zitate
    7660 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Du scheinst an einer Leseschwäche zu leiden. Ich habe nichts dagegen, wenn jemand Konventionen befolgt. Das sollte jeder für sich persönlich entscheiden. Es wäre allerdings gut, wenn man die Konvention, die man zu befolgen glaubt, auch kennt. Man lüftet nämlich zum Gruß den Hut und nicht etwa eine Mütze oder Kappe.
    ach hör doch auf mit deinen blöden Wortverdrehungen, es geht hier nicht um Freiwilligkeit, sondern darum das bei Verweigerung das eben als Respektlosigkeit interpretiert werden kann und damit eben zu einem allegmeinen respektlosen Umgang innerhalb de Gesellschaft führt. Bei kompletter Gesichtsverhüllung ist das noch viel schlimmer.

    Mein Vater befolgte strikt diese Konvention; das hatte Charme. Als er an die Küste zog, musste er sich umstellen und statt Hut Mütze tragen. Dann grüßte er zwar immer noch jeden, der ihm begegnete, nahm aber natürlich nicht die Mütze ab. Als er mich zum ersten Mal in Köln besuchte, konnte er wieder einen seiner geliebten Hüte tragen. Bei einem Spaziergang am Rhein begann er auch wieder zu grüßen und den Hut zu lüften. Nach kurzer Zeit bemerkte er aber, dass uns so viele Menschen begegneten, dass vor lauter Grüßen ein Gespräch mit mir unmöglich wurde. Außerdem erntete er nur noch befremdete Blicke.
    Es geht hier nicht darum wenn man jemanden auf der Strasse trifft, wenn es regnet und stürmt wäre es ziemlich blöd jedesmal wenn man jemanden trifft seine Kopfbedeckung abzunehmen - warum muss man soetwas schreiben ist das denn nicht gesunder Menschenverstand? Es geh darum wenn man in einem Gebäude ist, wenn man jemanden besucht, wenn man eine Kirch betritt, ein Büro, wenn man mit einer Person in Augenkontakt geht und kommuniziert

    Es kann nicht schaden, wenn man Konventionen hinterfragt. Wegen mir kannst Du jeder Frau, die Du begrüßt, die Hand küssen. Das ist ja auch so eine schöne alte Konvention. Du solltest Dich allerdings auf irritierte bis ablehnende Reaktionen gefasst machen. Die Mehrheit des Lehrpersonals ist weiblich. Wenn jetzt eine Lehrerin von jedem ihrer Schüler einen Handkuss fordern sollte, wäre das nicht nur falsch verstandene Konvention sondern auch unangemessen.
    wie gesagt es geht hier nicht um Freiwilligkeit sondern um gesellchaftliche Konventionen die bei nichtbefolgen eben gewisse Konsequenzen mit sich bringen und jemand der mir keinen Respekt erweist, dem erweise ich auch keinen Reaspekt. ein Schüler der vor mir kaugumikauend die Mütze nicht abnimmt...und dem Wicht soll ich Respekt zeigen - meist sind es genau die Idioten die den Respekt dem Lehrer oder einer andern Authoritätsperson verweigern, aber selbst am meisten einfordern - diese Menschen werden es im Leben nie weit bringen zum H4ler vllt oder in den Knast...dank solcher Anisichten und Werterziehung wie deine und von anderen Linken.

    Die Einhaltung von Konventionen könnte man durch Sanktionen durchsetzen. Was man nicht durchsetzen kann, ist ehrlicher Respekt. Den muss sich jeder Lehrer erst verdienen. Durch die Einforderung u.U. verlogener Rituale wird ein Lehrer sich diesen ehrlichen Respekt ganz sicher nicht leichter verdienen.
    Ein Lehrer muss sich keine Respekt verdienen auch ein Dozent nicht - Respekt hat man erstmal vor jedem Menschen , einfach weil er ein Mensch ist, auch vor Tieren und der Natur, grundsätzlich - man kan Respekt nur verlieren wenn man sich asozial oder selbst respektllos verhält dann hat er auch den Respekt der Gemeinschaft nicht verdient aber ansonsten ist erstmal jedes Lebewesen zu respektieren.

    Respektloser Umgang von Lehrern mit Schülern ist so normal, dass es leichter wäre die Ausnahmen anzuführen. Aber danach darfst Du nicht mich fragen. Zu meiner Schulzeit wurde noch geprügelt. Hör Deinen Kindern aufmerksam zu! Schon Grundschüler haben ein gutes Gespür für Respekt und Gerechtigkeit.
    Nein er ist sicher nicht normal, es ist nur dann normal wenn Schüler meinen sie könenn dem Lehrer auf gleicher Augenhöhe begegnen oder sich selbst grundlos respektlos verhalten. Gerade bei Lehren sind die meisten Idealisten es ist mehr die Zeit und die persönliche Erfahrung mit so respektlosen Subjekten wie du sie gut heisst welche sie über die Jahre hinweg desilliosonieren - kaum ein Lehrer erreicht gesund das Rentenalter.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Trantor (13.11.2017 um 19:20 Uhr)
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.” Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  3. #143
    Kulturbereicherungssucher Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    20.11.2017 um 17:51
    Beiträge
    17.874
    Themen
    67

    Erhalten
    5.467 Tops
    Vergeben
    6.871 Tops
    Erwähnungen
    99 Post(s)
    Zitate
    9478 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nelly1998 Beitrag anzeigen
    Das macht mir Angst Das bedeutet doch, dass mittels Indoktrination und Manipulation ideologische Absichten unter Ausschaltung der Kritik und Androhung von Sanktionen Menschen nachhaltig negativ beeinflusst werden können. Das trifft sogar die Bildungsschichten.
    Ich hatte ja das Beispiel mit dem Experiment "Die Welle" in die Diskussion gebracht und erwähnt, wie mir die Schicksale der Anne Frank und Geschwister Scholl so sehr berührt haben.
    In letzter Konsequenz würde die Methoden der Indoktrinierung mit raffinierten und ausgeklügelten Methoden und Manipulationen auch heute noch die Gefahr des Erfolges in sich bergen.
    Das sind aber trostlose Aussichten.
    So ist es.
    Aber Indoktrination und Gehirnwäsche findet auch heute statt.
    Siehe Flüchtlingsfrage.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Political Correctness heißt letztlich „lügen“. Konrad Adenauer

  4. #144
    Kulturbereicherungssucher Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    20.11.2017 um 17:51
    Beiträge
    17.874
    Themen
    67

    Erhalten
    5.467 Tops
    Vergeben
    6.871 Tops
    Erwähnungen
    99 Post(s)
    Zitate
    9478 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Du scheinst an einer Leseschwäche zu leiden. Ich habe nichts dagegen, wenn jemand Konventionen befolgt. Das sollte jeder für sich persönlich entscheiden. Es wäre allerdings gut, wenn man die Konvention, die man zu befolgen glaubt, auch kennt. Man lüftet nämlich zum Gruß den Hut und nicht etwa eine Mütze oder Kappe.
    Selbstverständlich lüftet man auch Mütze oder Kappe.
    Aber die Sitte, dass der Männerhut in bestimmten Situationen abgenommen wird, lässt sich nur mit einem Blick in die Vergangenheit erklären: Es gehörte zum Ehrenkodex der Ritter, den Helm abzunehmen, wenn sie ihre friedliche Absicht bekunden oder sich ergeben wollten. Heute ist das Männerhut-Ziehen freilich längst nicht mehr der Ausdruck von Ergebenheit, sondern lediglich eine schöne Geste des Respekts. Männer sollten also ihre Kopfbedeckung - auch Mützen - immer abnehmen, sobald sie einen Raum betreten.
    http://www.volksfreund.de/trash/arch...art944,1957551

    Ganz ausführlich:

    http://www.uwefenner.de/wann-zieht-d...an-seinen-hut/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Political Correctness heißt letztlich „lügen“. Konrad Adenauer

  5. #145
    Kulturbereicherungssucher Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    20.11.2017 um 17:51
    Beiträge
    17.874
    Themen
    67

    Erhalten
    5.467 Tops
    Vergeben
    6.871 Tops
    Erwähnungen
    99 Post(s)
    Zitate
    9478 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen

    wie gesagt es geht hier nicht um Freiwilligkeit sondern um gesellchaftliche Konventionen die bei nichtbefolgen eben gewisse Konsequenzen mit sich bringen und jemand der mir keinen Respekt erweist, dem erweise ich auch keinen Reaspekt. ein Schüler der vor mir kaugumikauend die Mütze nicht abnimmt...und dem Wicht soll ich Respekt zeigen - meist sind es genau die Idioten die den Respekt dem Lehrer oder einer andern Authoritätsperson verweigern, aber selbst am meisten einfordern - diese Menschen werden es im Leben nie weit bringen zum H4ler vllt oder in den Knast...dank solcher Anisichten und Werterziehung wie deine und von anderen Linken.
    Dafür gibt es ein Topp.

    Wobei das auf dem Kopf Angewachsensein der Kappen eine Sitte der untersten Schichten der USA ist.
    Die Nachzuäffen ist ja seit längerer Zeit "in".

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Political Correctness heißt letztlich „lügen“. Konrad Adenauer

  6. #146
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 22:22
    Beiträge
    5.974
    Themen
    31

    Erhalten
    2.695 Tops
    Vergeben
    1.783 Tops
    Erwähnungen
    106 Post(s)
    Zitate
    6723 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe O. Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich lüftet man auch Mütze oder Kappe.


    http://www.volksfreund.de/trash/arch...art944,1957551

    Ganz ausführlich:

    http://www.uwefenner.de/wann-zieht-d...an-seinen-hut/
    Ich zitiere aus Deinem Link:

    "Ausgenommen von jeglichem Abnehmzwang sind Träger von Pudelmützen, Baskenmützen, Skimützen und ähnlichen Kopfbedeckungen ohne Schirm und Krempe außerhalb von geschlossenen Räumen, ..."

    Das ist genau das, was ich beschrieb.

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Funktionslose Muster wie der Ehrenkodex der Ritter in einer Zeit, in der es keine Ritter in Rüstungen mehr gibt, verschwinden irgendwann. Das mag man bedauern oder auch nicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  7. #147
    Erfahrener Kamikaze Avatar von Trantor

    Registriert
    15.10.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 17:55
    Beiträge
    9.533
    Themen
    8

    Erhalten
    2.963 Tops
    Vergeben
    703 Tops
    Erwähnungen
    160 Post(s)
    Zitate
    7660 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Ich zitiere aus Deinem Link:

    "Ausgenommen von jeglichem Abnehmzwang sind Träger von Pudelmützen, Baskenmützen, Skimützen und ähnlichen Kopfbedeckungen ohne Schirm und Krempe außerhalb von geschlossenen Räumen, ..."

    Das ist genau das, was ich beschrieb.

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Funktionslose Muster wie der Ehrenkodex der Ritter in einer Zeit, in der es keine Ritter in Rüstungen mehr gibt, verschwinden irgendwann. Das mag man bedauern oder auch nicht.
    laber doch nicht schon wieder, es geht hier nicht um "ausserhalb von geschlossenen Räumen" sondern um das Verhalten im Allgemeinen und konkret um dem Vorlesungssaal bzw Klassenzimmer.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.” Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  8. #148
    Kulturbereicherungssucher Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    20.11.2017 um 17:51
    Beiträge
    17.874
    Themen
    67

    Erhalten
    5.467 Tops
    Vergeben
    6.871 Tops
    Erwähnungen
    99 Post(s)
    Zitate
    9478 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Ich zitiere aus Deinem Link:

    "Ausgenommen von jeglichem Abnehmzwang sind Träger von Pudelmützen, Baskenmützen, Skimützen und ähnlichen Kopfbedeckungen ohne Schirm und Krempe außerhalb von geschlossenen Räumen, ..."

    Das ist genau das, was ich beschrieb.
    Das ist mir entgangen; selbst jetzt, nachdem ich Deinen Beitrag noch einmal las.
    Die den Träger dämlich aussehen lassenden BaseCaps haben einen Schirm.

    Funktionslose Muster wie der Ehrenkodex der Ritter in einer Zeit, in der es keine Ritter in Rüstungen mehr gibt, verschwinden irgendwann. Das mag man bedauern oder auch nicht.
    Das wäre schlimm, wenn Höflichkeit verschwinden würde.
    Keiner hält mehr die Tür für den Nachfolgenden auf, öffnent einer Dame die Autotür oder bietet ihr den einzigen freien Sitzplatz an?
    Wie schrecklich; das ist ja wie in der Bärenhöhle.

    Ansonsten gilt der Ehrenkodex der Ritter bis heute: Siehe das militärische Grüßen oder das Erheben der Hand zum Gruß (jetzt kein Hitlergruß).

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Political Correctness heißt letztlich „lügen“. Konrad Adenauer

  9. #149
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 22:22
    Beiträge
    5.974
    Themen
    31

    Erhalten
    2.695 Tops
    Vergeben
    1.783 Tops
    Erwähnungen
    106 Post(s)
    Zitate
    6723 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe O. Beitrag anzeigen
    Das wäre schlimm, wenn Höflichkeit verschwinden würde.
    Keiner hält mehr die Tür für den Nachfolgenden auf, öffnent einer Dame die Autotür oder bietet ihr den einzigen freien Sitzplatz an?
    Wie schrecklich; das ist ja wie in der Bärenhöhle.

    Ansonsten gilt der Ehrenkodex der Ritter bis heute: Siehe das militärische Grüßen oder das Erheben der Hand zum Gruß (jetzt kein Hitlergruß).
    Nicht die Höflichkeit wird verschwinden sondern Zeichen, die sie nur symbolisierten, die kaum noch angewandt und deshalb kaum noch verstanden werden. Damit stehen sie dann nicht mehr erkennbar für Höflichkeit. Sie verlieren ihre Funktion. Der Wandel der Zeit erfordert veränderte Symbole um Höflichkeit und Respekt auszudrücken

    Jemandem eine Tür zu öffnen oder einen Sitzplatz anzubieten, sind Zeichen, von denen der andere etwas hat. Es geht dabei um die Aufmerksamkeit, die ich dem anderen widme.

    Beim Stichwort "Aufmerksamkeit" fallen mir sofort Smartphones ein. Damit nerven mich in letzter Zeit eher Senioren, die ohne Entschuldigung mitten in einem Gespräch auf einen Signalton hin zu lesen und schreiben beginnen. Dass so etwas ungehörig ist, muss ich einem Jugendlichen nicht lange erklären.

    Das Smartphone zum Gruß demonstrativ wegzustecken, ist ein verständlicherer Höflichkeitserweis als den Hut zu lüften.

    Wer Schülern, die in der Schule lernen sollen, Dinge zu hinterfragen, Geßlerhüte aufstellt, wird zu Recht auf Ablehnung stoßen.

    Dem Unterricht des Lehrers aufmerksam zu folgen, ist die schönste Form von Respekt, die die Schüler dem Lehrer zollen können. Und der Lehrer muss sich diesen Respekt verdienen, indem er seinen Unterricht gut vorbereitet.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  10. #150
    Psw-Kenner Avatar von Zentrifug'
    Zen-Tri-Fug'
     


    Registriert
    23.05.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 18:46
    Beiträge
    554
    Themen
    5

    Erhalten
    161 Tops
    Vergeben
    92 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    343 Post(s)

    Standard

    Das war keine Angtwort auf meine Frage. Du meinst wohl, die heutige Situation kritisch zu bekleiden reicht aus und daraus die Schlussfolgerung zu ziehen, ""ihr alle" nicht du selbst gehören zu einer unkritischen riesigen Mehrheit. (....)
    Für mich war und ist das Antwort auf Deine Frage.

    Ich schrieb "ihr", zudem klein,
    nicht: "ihr alle". "ihr", das sind dann jene, die sich davon persönlich be- und getroffen fühlen. Und das ist gut so.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Zentrifug' (15.11.2017 um 08:26 Uhr)
    Du willst bzw. mußt unbedingt Recht haben?! Gerne:

    Recht

Ähnliche Themen

  1. einfach........Gedichte
    Von Pécuchet im Forum Literatur
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 12:43
  2. eigentlich ganz einfach :)
    Von Dummi im Forum Religionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.05.2017, 18:33
  3. ich will einfach nur meine SPD zurück
    Von Dummi im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 24.08.2016, 11:05
  4. Einfach frohe Ostern!
    Von Timirjasevez im Forum Offenes Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2015, 02:22
  5. Mahnwache - Wo sind die Studenten?
    Von zwei2Raben im Forum Gesellschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.12.2014, 16:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben