+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 102
  1. #31
    Premiumuser Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    16.11.2017 um 12:51
    Beiträge
    2.011
    Themen
    6

    Erhalten
    810 Tops
    Vergeben
    504 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1709 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Ob realistisch oder nicht - 2015 war Seehofers Machtwort fällig:
    ein Machtwort hat er ja gesprochen, nur leider hat Merkel gerade nicht hingehört. Eine Trennung von der CDU ist politisch keine realistische Option, die CDU kann auf die CSU verzichten, umgedreht gilt das aber nicht. Egal wie laut Seehofer auch brüllt, Merkel weis das er die Koalition nicht auflösen kann. Seehofer muss sich dringend in dieser Frage klar formuliert durchsetzen, die Wischiwaschi- Einigung mit der Pseudo- Obergrenze überzeugt keinen Wähler. Aber vermutlich wollen die Bayern die zur BTW die AfD gewählt haben auch keine 200.000 Migranten im Jahr.

    Nüchtern betrachtet ist eine absolute Mehrheit nächstes Jahr für die CSU nicht drin, egal ob mit oder ohne Seehofer.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #32
    Psw-Kenner Avatar von Zentrifug'
    Zen-Tri-Fug'
     


    Registriert
    23.05.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:23
    Beiträge
    514
    Themen
    5

    Erhalten
    153 Tops
    Vergeben
    84 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    318 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    ein Machtwort hat er ja gesprochen, nur leider hat Merkel gerade nicht hingehört. Eine Trennung von der CDU ist politisch keine realistische Option, die CDU kann auf die CSU verzichten, umgedreht gilt das aber nicht. Egal wie laut Seehofer auch brüllt, Merkel weis das er die Koalition nicht auflösen kann.
    (....)
    Und was täte die CDU, jetzt, in Jamaika-Gewässern, ohne die CSU?!
    Seehofer hat überaus großen Respekt, um nicht zu schreiben Angst, vor Merkel; sodass er ihr bedingungslos Gehorsam leistet. Er hatte ja ein Zeitfenster, wo er hätte Geschichte schreiben können...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Zentrifug' (07.11.2017 um 16:04 Uhr)
    Du willst bzw. mußt unbedingt Recht haben?! Gerne:

    Recht

  3. #33
    Premiumuser Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    16.11.2017 um 12:51
    Beiträge
    2.011
    Themen
    6

    Erhalten
    810 Tops
    Vergeben
    504 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1709 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zentrifug' Beitrag anzeigen
    Er hatte ja ein Zeitfenster, wo er hätte Geschichte schreiben können...
    Ich denke er hat keine Angst, er weis nur das er von Merkels CDU abhängig ist. Er wird das Szenario tausendmal durchgegangen sein, eine Aufkündigung der Koalition ist keine gangbare Alternative. Er würde zwar Merkel und der CDU schaden, aber eben auch der CSU. Auch Strauß hatte dies schon mal in Erwägung gezogen, aber ist am Ende zurück gerudert weil es eben für die CSU keine brauchbare Perspektive bot.

    So oder so, gewinnen kann er nur mit der CDU. Allein verliert er garantiert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #34
    Psw-Kenner Avatar von Nelly1998

    Registriert
    19.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 13:50
    Beiträge
    1.807
    Themen
    3

    Erhalten
    528 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    1838 Post(s)

    Standard

    Alle Vertreter der Jamaika-Koalition - und sie wird aus eigennützigen Gründen kommen - werden verlieren.
    Aber sie rechnen mit dem Kurzzeitgedächtnis der Wähler, der bis 2021 vieles wieder vergessen hat.
    Diese Koalition sonnt sich doch in dem Glück, dass die Wirtschaft brummt. Gerade die Grünen sind doch alles andere als Wachstumsfetischisten. Da kann man deren Heuchelei erkennen. Sie springen einfach auf den Wachstumsmotor drauf.
    Da haben sie in Merkel ein entsprechendes ""Vorbild"". Sie tut nichts, aber es läuft....auch ohne sie.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    There is no intelligent life on earth - I am only visiting

  5. #35
    Stammuser Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 15:20
    Beiträge
    1.420
    Themen
    2

    Erhalten
    579 Tops
    Vergeben
    52 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1087 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nelly1998 Beitrag anzeigen
    Alle Vertreter der Jamaika-Koalition - und sie wird aus eigennützigen Gründen kommen - werden verlieren.
    Aber sie rechnen mit dem Kurzzeitgedächtnis der Wähler, der bis 2021 vieles wieder vergessen hat.
    Diese Koalition sonnt sich doch in dem Glück, dass die Wirtschaft brummt. Gerade die Grünen sind doch alles andere als Wachstumsfetischisten. Da kann man deren Heuchelei erkennen. Sie springen einfach auf den Wachstumsmotor drauf.
    Da haben sie in Merkel ein entsprechendes ""Vorbild"". Sie tut nichts, aber es läuft....auch ohne sie.
    Alles läuft ohne sie. Alle Errungenschaften wurden nicht von den Eliten, sonder von ihren Sklaven erarbeitet, auf deren Mist ist rein gar nichts gewachsen, abgesehen jeglicher Verwerfungen. Mit ihrem elitären Gehabe stehen sie diesen Errungenschaften im Weg anstatt Wegbereiter zu sein. Der "Wähler" hat nicht 2021 vergessen was Tatsache ist, der degenerierte Scheindummwähler hat heute schon vergessen was vorgestern war.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #36
    Zyniker & Spaßvogel Premiumuser Avatar von admonitor

    Registriert
    30.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:12
    Beiträge
    2.949
    Themen
    43

    Erhalten
    1.485 Tops
    Vergeben
    435 Tops
    Erwähnungen
    36 Post(s)
    Zitate
    2716 Post(s)

    Standard

    Es bleibt spannend, beim Familiennachzug scheint es keine zeitnahe Einigung zu geben, am Freitag sollten die Sondierungen eigentlich beendet werden.

    So wie es momentan aussieht bleiben FDP und CSU standhaft:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...chzug-aus.html

    Der CSU Parteitag war wohl für den 17.11. geplant, wurde aber um einen Monat verschoben. Ich gehe fürs Erste für eine Verlängerung der Sondierungsgespräche aus. Die CSU kann eigentlich kein Interesse an einer weiteren Kanzlerschaft Merkels haben, genauso wenig die FDP.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Merkel muss weg, für ein Deutschland in dem wir gut und gerne Leben. Dafür AfD!

    Sendepause für: Andreas1975, aselsan, bejaka, Bergmann, denker_1, e.augustinos, FCB-Fan, Fredericus Rex, Geraldo, Giorgette, Heiko A., Humanist62, Jakob, Kennwort 0815, Michaels776, Olivia, Orbiter1, Patrick, Piranha, riwa, Rojava, Rotschopf, Salomon, Tafkas, Uffzach, vexator

  7. #37


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 14:25
    Beiträge
    5.128
    Themen
    60

    Erhalten
    3.379 Tops
    Vergeben
    679 Tops
    Erwähnungen
    81 Post(s)
    Zitate
    4619 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von admonitor Beitrag anzeigen
    Es bleibt spannend, beim Familiennachzug scheint es keine zeitnahe Einigung zu geben, am Freitag sollten die Sondierungen eigentlich beendet werden.

    So wie es momentan aussieht bleiben FDP und CSU standhaft:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...chzug-aus.html

    Der CSU Parteitag war wohl für den 17.11. geplant, wurde aber um einen Monat verschoben. Ich gehe fürs Erste für eine Verlängerung der Sondierungsgespräche aus. Die CSU kann eigentlich kein Interesse an einer weiteren Kanzlerschaft Merkels haben, genauso wenig die FDP.
    Es ist zu befürchten, dass die Koalitionäre sich mit ihren Forderungen verbale Tricks ausdenken werden, um äußerlich den Anschein der Standhaftigkeit zu erzeugen, in Wirklichkeit aber ihre Forderungen derart aufweichen, dass sich ihre Hoffnung auf Regierungspöstchen erfüllen kann. Der jetzt zelebrierte Zirkus wird lediglich Show fürs thumbe Volk sein, nach welchem der deutsche Michel dann meint, man habe ernsthaft gerungen und sei zu guten Ergebnissen gekommen. Letzteres ist mit Sicherheit nicht der Fall, wenn es um politische Verbesserungen ´für unsere Bevölkerung geht.-

    kataskopos

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #38
    Zyniker & Spaßvogel Premiumuser Avatar von admonitor

    Registriert
    30.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:12
    Beiträge
    2.949
    Themen
    43

    Erhalten
    1.485 Tops
    Vergeben
    435 Tops
    Erwähnungen
    36 Post(s)
    Zitate
    2716 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    Es ist zu befürchten, dass die Koalitionäre sich mit ihren Forderungen verbale Tricks ausdenken werden, um äußerlich den Anschein der Standhaftigkeit zu erzeugen, in Wirklichkeit aber ihre Forderungen derart aufweichen, dass sich ihre Hoffnung auf Regierungspöstchen erfüllen kann. Der jetzt zelebrierte Zirkus wird lediglich Show fürs thumbe Volk sein, nach welchem der deutsche Michel dann meint, man habe ernsthaft gerungen und sei zu guten Ergebnissen gekommen. Letzteres ist mit Sicherheit nicht der Fall, wenn es um politische Verbesserungen ´für unsere Bevölkerung geht.-

    kataskopos
    Naja beim Familiennachzug heißt es ja oder nein, ich sehe da wenig Spielraum für eine nichtssagende Floskel wie bei der "Obergrenze". Zumindest für die CSU geht es um Vieles; Ba-Wü sollte ein mahnendes Beispiel sein, wenn man ein Stammland verspielt hat, schafft man nicht mehr ohne Weiteres die Wende, mit Merkel wird die CSU verlieren, die CSU müsste ein großes Interesse an einem Ende der Kanzlerschaft Merkels haben und das schafft man am besten mit einem Scheitern der Sondierungen, die Schuld kann man den Grünen geben und das bürgerliche Lager dürfte das so wohlwollend hinnehmen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Merkel muss weg, für ein Deutschland in dem wir gut und gerne Leben. Dafür AfD!

    Sendepause für: Andreas1975, aselsan, bejaka, Bergmann, denker_1, e.augustinos, FCB-Fan, Fredericus Rex, Geraldo, Giorgette, Heiko A., Humanist62, Jakob, Kennwort 0815, Michaels776, Olivia, Orbiter1, Patrick, Piranha, riwa, Rojava, Rotschopf, Salomon, Tafkas, Uffzach, vexator

  9. #39
    Psw-Kenner

    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 13:19
    Beiträge
    3.222
    Themen
    8

    Erhalten
    777 Tops
    Vergeben
    27 Tops
    Erwähnungen
    62 Post(s)
    Zitate
    2398 Post(s)

    Standard

    .. Tischrunde ... eigentlich müßte die AfD am Tische sitzen ..
    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  10. #40


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 14:25
    Beiträge
    5.128
    Themen
    60

    Erhalten
    3.379 Tops
    Vergeben
    679 Tops
    Erwähnungen
    81 Post(s)
    Zitate
    4619 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von admonitor Beitrag anzeigen
    Naja beim Familiennachzug heißt es ja oder nein, ich sehe da wenig Spielraum für eine nichtssagende Floskel wie bei der "Obergrenze". Zumindest für die CSU geht es um Vieles; Ba-Wü sollte ein mahnendes Beispiel sein, wenn man ein Stammland verspielt hat, schafft man nicht mehr ohne Weiteres die Wende, mit Merkel wird die CSU verlieren, die CSU müsste ein großes Interesse an einem Ende der Kanzlerschaft Merkels haben und das schafft man am besten mit einem Scheitern der Sondierungen, die Schuld kann man den Grünen geben und das bürgerliche Lager dürfte das so wohlwollend hinnehmen.
    Gerade beim "Familiennachzug" gibt es Möglichkeiten der Vernebelung: wer laut genug "Asyl" gerufen hat, löst damit ein Verfahren aus, das mindestens 2 Jahre lang läuft. Danach ist es kaum noch möglich, auch unberechtigte Anträge mit Abschiebung zu quittieren. Bleiben also die abgelehnten Asylantragssteller - mit weiteren Versuchen, Asyl einzuklagen - hier im Land, wird man von Seiten der CDU und der Grünen diese Leute als Fälle von berechtigtem Familiennachzug behandeln. Ich frage mich auch, wer all die Klagen abgelehnter Asylantragssteller bei Gericht bezahlt (?) .

    kataskopos

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben