+ Antworten
Seite 3 von 25 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 245
  1. #21
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 15:20
    Beiträge
    17.715
    Themen
    255

    Erhalten
    4.210 Tops
    Vergeben
    7.327 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9367 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    Das du gespannt bist ist dein Problem und interessiert mich einen Scheiß. Ich habe eindeutig davon geschrieben das die Wissenschaft wenn sie wollte, oder wenn man sie lassen würde "wahrscheinlich" Zusammenhänge dokumentieren könnte. So wie im Übrigen alles miteinander zusammenhängt. Ob nun unser sinnloser Konsum, unser Wirtschaftssystem, die "Landwirtschaft" oder eben auch geoengineering usw. Soll ich jetzt den Part der empirischen Wirtschaft übernehmen die ja sowieso nicht existiert?
    Soso, Widerspruch interessiert dich also einen Scheiß. Du hast offenbar recht merkwürdige Vorstellungen von einer Psw-Diskussion und ernsthafte Probleme mit Widerspruch. Und Deiner Klage zum Fehlen irgendwelcher wissenschaftlicher Untersuchungen über den Zusammenhang von Insektensterben und Geo-Engineering wurde hier begründet widersprochen.

    Aber gern kannst Du hier den Part der empirischen Wirtschaft übernehmen. Mal sehen, was das ist ...

    Im übrigen: http://www.deutschlandfunk.de/langze...icle_id=398580

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Timirjasevez (19.10.2017 um 15:04 Uhr)
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  2. #22
    Premiumuser + Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 15:16
    Beiträge
    6.419
    Themen
    171

    Erhalten
    1.320 Tops
    Vergeben
    208 Tops
    Erwähnungen
    224 Post(s)
    Zitate
    6687 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Folgender Beitrag wurde heute vom Mainstream gebracht:

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...2HJ?li=BBqg6Q9



    In diesem Beitrag vermisse ich das Geo-Engeneering, dass tatsächlich stattfindet, aber bis dato werden vernünftige Untersuchungen hier massiv von den Staatsbehörden blockiert.
    Hm,
    kanntest du meinen Beitrag bzw. Themeneröffnung vom 23.07.17 nicht?
    Bist doch auch so ein "lieber" Follower, der immer über meine Beiträge herzieht.

    Die Sache mit den sauberen Windschutzscheiben.....

    .... könnten einen ernsten Hintergrund haben.

    http://www.epochtimes.de/wissen/fors...-a2167308.html

    Ich lebe auf dem Land d.h. südlich von Hamburg und merke es fast tagtäglich, wenn wir im Garten sitzen, dass dort etwas fehlt.

    So ist wohl auf die Abnahme oder auch nur Abwanderungen von bestimmten Vogelarten zu erklären.

    Wir vermissen auch die vielen verschiedenen Schmetterlinge im Garten, die waren eigentlich in den
    Monaten ab Mai immer im Garten gut vertreten.

    Na ja,
    sicherlich freuen viele über die fast sauberen Windschutzscheiben, aber so wenig Insekten habe ich
    noch nie feststellen müssen.

    Hauptsache die Mücken lassen wieder grüßen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #23
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 18:54
    Beiträge
    16.713
    Themen
    82

    Erhalten
    7.391 Tops
    Vergeben
    11.073 Tops
    Erwähnungen
    297 Post(s)
    Zitate
    13574 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von hoksila Beitrag anzeigen
    Gerade heute in der Zeitung gelesen:

    https://www.freiepresse.de/LOKALES/Z...el10030298.php

    Meiner Ansicht nach, muß man sich überhaupt nicht wundern, warum die Insekten
    weniger werden.
    Im Nachgang sollte es, vorausgesetzt man denkt einmal selber nach, eigentlich logisch
    sein, wieso es vielerorts weniger Schnäblinge gibt.
    Außerdem gibt es kaum noch Feldraine und die Felder werden bis an den Waldrand
    beackert.

    Gruß, hoksila
    Sollte es zu einem Glyphosat-Verbot kommen, würden die Erträge um etwa ein Drittel sinken und die Produkte teurer", sagte Uhlemann. Der Grund: Durch das Einbringen des Glyphosats in den Boden entfalle der Arbeitsschritt des Pflügens. Wird dieser künftig wieder notwendig, entstünden Mehrkosten für Sprit und die Neuanschaffung von Geräten, die dann auf die Konsumenten umgelegt werden müssten.

    ....äh...was ist denn das für ein Zauberpulver? Ersetzt das Pflügen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.„

    Churchill




    http://www.gute-saat.de

  4. #24
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 18:54
    Beiträge
    16.713
    Themen
    82

    Erhalten
    7.391 Tops
    Vergeben
    11.073 Tops
    Erwähnungen
    297 Post(s)
    Zitate
    13574 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Soso, Widerspruch interessiert dich also einen Scheiß. Du hast offenbar recht merkwürdige Vorstellungen von einer Psw-Diskussion und ernsthafte Probleme mit Widerspruch. Und Deiner Klage zum Fehlen irgendwelcher wissenschaftlicher Untersuchungen über den Zusammenhang von Insektensterben und Geo-Engineering wurde hier begründet widersprochen.

    Aber gern kannst Du hier den Part der empirischen Wirtschaft übernehmen. Mal sehen, was das ist ...

    Im übrigen: http://www.deutschlandfunk.de/langze...icle_id=398580
    Seynsche: Können Sie denn dann wenigstens über die wirklichen Gründe spekulieren, wenn Sie diese beiden Faktoren schon ausschließen?

    de Kroon: Ja. Eines der Dinge, die auffallen ist, dass diese Schutzgebiete alle umgeben sind von einer menschendominierten Landschaft. Das ist in Deutschland aber auch im Rest Westeuropas der Fall. Es kommt also zu einem intensiven Kontakt der Insekten zu den landwirtschaftlichen Flächen im Umland. Wir wissen, dass Felder und Äcker aufgrund von Pestiziden und Düngemitteln eine sehr lebensfeindliche Umgebung für Insekten darstellen. Möglicherweise wirken diese Flächen in die Schutzgebiete hinein, und zwar auf Wegen, über die wir bisher noch nicht nachgedacht haben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.„

    Churchill




    http://www.gute-saat.de

  5. #25
    Psw-Kenner

    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 15:12
    Beiträge
    3.847
    Themen
    14

    Erhalten
    904 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    2830 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Aha. Wie bist Du zu dieser Expertise gekommen?
    .. ganz einfach :
    Der Begriff Geoengineering (auch Geo-Engineering oder Climate Engineering) bezeichnet vorsätzliche und großräumige Eingriffe mit technischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe der Erde. .. weil ich die Landwirtschaft kenne ..

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  6. #26
    Psw-Kenner

    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 15:12
    Beiträge
    3.847
    Themen
    14

    Erhalten
    904 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    2830 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Der Grund: Durch das Einbringen des Glyphosats in den Boden entfalle der Arbeitsschritt des Pflügens
    .. woher hast du denn diesen Blödsinn ..

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  7. #27
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 18:54
    Beiträge
    16.713
    Themen
    82

    Erhalten
    7.391 Tops
    Vergeben
    11.073 Tops
    Erwähnungen
    297 Post(s)
    Zitate
    13574 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. woher hast du denn diesen Blödsinn ..
    Aus dem Link von Hoksila. Sieht nicht nach Blödsinn aus....oder die Bauern wollen uns verarschen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.„

    Churchill




    http://www.gute-saat.de

  8. #28
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 18:46
    Beiträge
    9.046
    Themen
    75

    Erhalten
    3.510 Tops
    Vergeben
    3.535 Tops
    Erwähnungen
    63 Post(s)
    Zitate
    6616 Post(s)

    Standard

    Nicht vergessen , dass auch invasive Arten ihren Beitrag dazu leisten , wie der asiatische Marienkäfer .

    Irgendwo seh ich da Parallelen zur Menschenwelt !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

  9. #29
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 15:20
    Beiträge
    17.715
    Themen
    255

    Erhalten
    4.210 Tops
    Vergeben
    7.327 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9367 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Seynsche: Können Sie denn dann wenigstens über die wirklichen Gründe spekulieren, wenn Sie diese beiden Faktoren schon ausschließen?

    de Kroon: Ja. Eines der Dinge, die auffallen ist, dass diese Schutzgebiete alle umgeben sind von einer menschendominierten Landschaft. Das ist in Deutschland aber auch im Rest Westeuropas der Fall. Es kommt also zu einem intensiven Kontakt der Insekten zu den landwirtschaftlichen Flächen im Umland. Wir wissen, dass Felder und Äcker aufgrund von Pestiziden und Düngemitteln eine sehr lebensfeindliche Umgebung für Insekten darstellen. Möglicherweise wirken diese Flächen in die Schutzgebiete hinein, und zwar auf Wegen, über die wir bisher noch nicht nachgedacht haben.
    Und wie tangiert dies meine zitierten Aussagen? de Kroon unterstreicht das Problem der ökologischen Wechselwirkungen zwischen Schutzgebieten jeglicher Couleur (Artenschutz, Landschaftsschutz und Naturschutz) und ihrem konservativ bewirtschafteten Umland. Wo findet sich da Geo-Engineering?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  10. #30
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 15:20
    Beiträge
    17.715
    Themen
    255

    Erhalten
    4.210 Tops
    Vergeben
    7.327 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9367 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. ganz einfach :
    Der Begriff Geoengineering (auch Geo-Engineering oder Climate Engineering) bezeichnet vorsätzliche und großräumige Eingriffe mit technischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe der Erde. .. weil ich die Landwirtschaft kenne ..
    Ich erinnere daran, dass Du # 12 in diesem Thema:

    Es dürfte ziemlich schwierig, wenn nicht gar methodisch unmöglich sein, einen kausalen Zusammenhang von Verfahren des Geo-Engineering und dem Artensterben bei Insekten nachzuweisen.
    als Quatsch und Blödsinn bezeichnet hast. Dies substanziell zu untersetzen überfordert dich offenbar. Da schreibt man eben ein Stück weg WIKIPEDIA ab und meint offenbar damit sei es getan.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

Ähnliche Themen

  1. Grundwasser in Gefahr
    Von Elvis Domestos im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 17.09.2017, 13:12
  2. Gefahr für die Demokratie
    Von Conzaliss im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 20:04
  3. Wissenschaftliche Studie zu Umwelt und Wirtschaft
    Von SozialpsychologieLeipzig im Forum Offenes Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 11:50
  4. Grundrechte in Gefahr!
    Von Achim-Ba-ch im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 12:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben