+ Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 245
  1. #11
    Psw-Kenner

    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 13:06
    Beiträge
    3.875
    Themen
    14

    Erhalten
    904 Tops
    Vergeben
    35 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    2840 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    In diesem Beitrag vermisse ich das Geo-Engeneering, dass tatsächlich stattfindet, aber bis dato werden vernünftige Untersuchungen hier massiv von den Staatsbehörden blockiert.
    .. frag doch mal DIE GRÜNEN in Deutschland die dieses zu verantworten haben ..

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  2. #12
    Psw-Kenner

    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 13:06
    Beiträge
    3.875
    Themen
    14

    Erhalten
    904 Tops
    Vergeben
    35 Tops
    Erwähnungen
    66 Post(s)
    Zitate
    2840 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Es dürfte ziemlich schwierig, wenn nicht gar methodisch unmöglich sein, einen kausalen Zusammenhang von Verfahren des Geo-Engineering und dem Artensterben bei Insekten nachzuweisen.
    .. Quatsch , absoluter Blödsinn ..

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  3. #13
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Gestern um 23:00
    Beiträge
    17.716
    Themen
    255

    Erhalten
    4.210 Tops
    Vergeben
    7.327 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9367 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Man braucht da keinen Zusammenhang. Es reicht doch die logische Annahme daß es Unfug ist, an komplexen Systemen herum zu pfuschen die man noch nichtmal ganz versteht.
    Der Threadstarter konstruiert aber diesen Zusammenhang, ohne ihn kausal zu verifizieren. Soll jedoch Geo-Engineering grundlegend hinterfragt werden, ist die Artendynamik bei Insekten der denkbare ungeeignetste Ansatz.

    Es existiert die Hypothese, dass etwa eine Million unbekannter, nicht beschriebener Insektenarten in vom Mensch wenig erschlossenen Regionen der Erde existiert. Insekten gab es auf diesem Planeten schon lange vor Homo sapiens und es wird sie noch geben, nachdem Homo sapiens sich als durchlaufender Posten der Natur erwiesen hat.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Timirjasevez (19.10.2017 um 11:19 Uhr)
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  4. #14


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 13:05
    Beiträge
    4.469
    Themen
    16

    Erhalten
    1.489 Tops
    Vergeben
    405 Tops
    Erwähnungen
    51 Post(s)
    Zitate
    3339 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    Warum sollte das schwierig sein? Eine empirische, ergebnisoffene Wissenschaft könnte diese Zusammenhänge wahrscheinlich problemlos darlegen. Nur existiert solch eine Wissenschaft einfach nicht mehr, und selbst wenn es sie gäbe würden einfach keine Gelder für die entsprechenden Forschungen zur Verfügung gestellt. Das ist ja bereits aktuell in jedem Wissenschaftszweig zu beobachten.
    Auch Insekten haben natürliche Feinde, bestimmte Milben greifen die Bienen an, die Sandwespe holt sich Spinnen aus dem Netz, und die Insektizide greifen Kartoffelkäfer und Blattläuse an. Insektizide sind zwar biochemische Stoffe, sie können aber dafür sorgen, das
    vorerst nützliche Insekten ihre Nahrungssuche auf andere Insekten ausdehnen, weil sie in der gewohnten Flora oder Kleinst-Insektengruppe nichts bauchbares oder verträgliches mehr vorfinden.
    Zudem können über Jahrzehnte ausgebrachte Insektizide zu einer genetischen Negativauslese führen und viele Insesktenarten soweit Schwächen, daß sie nur kurzlebig
    vorkommen und dann Beute anderer Insekten werden.

    Insektizide und Pestizide mit Breitbandvernichtung sind ohnehin kompromisslos zu ächten und aus dem Handel zu nehmen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von werner100 (19.10.2017 um 11:05 Uhr)

  5. #15
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Gestern um 23:00
    Beiträge
    17.716
    Themen
    255

    Erhalten
    4.210 Tops
    Vergeben
    7.327 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9367 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. Quatsch , absoluter Blödsinn ..
    Aha. Wie bist Du zu dieser Expertise gekommen?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  6. #16
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:05
    Beiträge
    16.719
    Themen
    82

    Erhalten
    7.395 Tops
    Vergeben
    11.081 Tops
    Erwähnungen
    297 Post(s)
    Zitate
    13576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    In 10 - 20 Jahren ist Deutschland dann ein Dritte-Welt-Land, rückständig, mit veralteter Technik.

    .
    Da fällt mir spontan ein Zitat ein:


    Wer halb Kalkutta aufnimmt hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!


    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.„

    Churchill




    http://www.gute-saat.de

  7. #17
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:05
    Beiträge
    16.719
    Themen
    82

    Erhalten
    7.395 Tops
    Vergeben
    11.081 Tops
    Erwähnungen
    297 Post(s)
    Zitate
    13576 Post(s)

    Standard

    Irgendwie doch logisch das es immer weniger Insekten gibt, wenn auf immer größeren Flächen immer mehr und immer effektivere Insektizide ausgebracht werden. Was daran kompliziert sein soll, erschließt sich mir nicht.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.„

    Churchill




    http://www.gute-saat.de

  8. #18
    Psw-Kenner Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 01:10
    Beiträge
    3.839
    Themen
    61

    Erhalten
    1.321 Tops
    Vergeben
    217 Tops
    Erwähnungen
    103 Post(s)
    Zitate
    3484 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    ...., es gibt nur eine allumfassende Agenda, und diese wird durchgezogen bis zum bitteren Ende.
    In dem Fall hilft nur auswandern.
    Wieso bist du überhaupt noch da, wenn alles nur abgekartete Sache ist und man nichts dagegen tun kann?
    In Singapur gibt es das alles nicht, da ist der Mensch frei und kann tun und lassen was er will.

    .......... ach halt, da haben sie ja genau DESWEGEN mittlerweile so schlechte Luft, dass man ohne Mundschutz nicht mehr auf die Strasse gehen kann.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  9. #19
    Stammuser Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 12:54
    Beiträge
    1.874
    Themen
    3

    Erhalten
    796 Tops
    Vergeben
    412 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    1401 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Dann wird es Dir ja nicht schwerfallen, für die mit fast einer Million beschriebener Arten artenreichste Tierklasse der Insekten ein konkretes Beispiel für die in Deinem Eröffnungsbeitrag konstruierten Zusammenhang anzuführen und diesen statistisch (Dein Stichwort: Wahrscheinlichkeit.) zu verifizieren. Mein Vorschlag wäre die Honigbiene. Ich bin gespannt ...
    Das du gespannt bist ist dein Problem und interessiert mich einen Scheiß. Ich habe eindeutig davon geschrieben das die Wissenschaft wenn sie wollte, oder wenn man sie lassen würde "wahrscheinlich" Zusammenhänge dokumentieren könnte. So wie im Übrigen alles miteinander zusammenhängt. Ob nun unser sinnloser Konsum, unser Wirtschaftssystem, die "Landwirtschaft" oder eben auch geoengineering usw. Soll ich jetzt den Part der empirischen Wissenschaft übernehmen die ja sowieso nicht existiert?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Mino (20.10.2017 um 05:11 Uhr)

  10. #20
    Premiumuser + Avatar von hoksila

    Registriert
    03.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 08:53
    Beiträge
    4.164
    Themen
    20

    Erhalten
    2.926 Tops
    Vergeben
    324 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    3912 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Irgendwie doch logisch das es immer weniger Insekten gibt, wenn auf immer größeren Flächen immer mehr und immer effektivere Insektizide ausgebracht werden. Was daran kompliziert sein soll, erschließt sich mir nicht.

    Gerade heute in der Zeitung gelesen:

    https://www.freiepresse.de/LOKALES/Z...el10030298.php

    Meiner Ansicht nach, muß man sich überhaupt nicht wundern, warum die Insekten
    weniger werden.
    Im Nachgang sollte es, vorausgesetzt man denkt einmal selber nach, eigentlich logisch
    sein, wieso es vielerorts weniger Schnäblinge gibt.
    Außerdem gibt es kaum noch Feldraine und die Felder werden bis an den Waldrand
    beackert.

    Gruß, hoksila

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Grundwasser in Gefahr
    Von Elvis Domestos im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 17.09.2017, 13:12
  2. Gefahr für die Demokratie
    Von Conzaliss im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 20:04
  3. Wissenschaftliche Studie zu Umwelt und Wirtschaft
    Von SozialpsychologieLeipzig im Forum Offenes Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 11:50
  4. Grundrechte in Gefahr!
    Von Achim-Ba-ch im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 12:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben