+ Antworten
Seite 52 von 52 ErsteErste ... 242505152
Ergebnis 511 bis 519 von 519
  1. #511
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 20:06
    Beiträge
    22.778
    Themen
    2

    Erhalten
    8.132 Tops
    Vergeben
    4.873 Tops
    Erwähnungen
    351 Post(s)
    Zitate
    20381 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denker_1 Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Anhänger der "Freiwirtschaft".

    Ich sehe aber im Zins und im Zinseszins eines der Grundübel im Kapitalismus. Wegen dieses Zins muss, um diesen bezahlen zu können, immer mehr produziert werden. Andere müssen sich verschulden, damit der Zins auf der anderen Seite wachsen kann. So wird nur für den Zins produziert, der den Einen sagenhaften Profit, der aber den Anderen unermessliche Armut einbringt. Letztere müssen für diesen Zins arbeiten ohne selber an den Ergebnissen ihrer Arbeit passend zu partizipieren. Ein Systemwechsel tut wirklich NOt, auch wenn ich da andere Vorstellungen habe als Du, wie der Systemwechsel aussehen müsste.
    Es braucht keinen Systemwechsel, es reicht völlig das Geld mit einer Umlaufgebühr von 6% pro Jahr zu belegen.
    Das hätte zur Folge das die Geldbesitzer ihre Überschüsse zinslos wieder zur Verfügung stellen, um so der Umlaufgebühr zu entgehen.
    Damit hätten wir dann nichts anderes gemacht, als das Geld mit den Waren die es eintauschen soll auf eine Stufe zu stellen, denn Waren verlieren mit jedem Tag im Regal an Wert.

    Mit dem Zins geht der Mehrwert zu null, wir erreichen also mit einem Freigeld genau das was die Kommunisten auch gerne hätten, nur brauchen wir mit der Freiwirtschaft niemanden dafür enteignen und das ist es was den roten Socken nicht paßt deshalb stänkern die hier im Forum auch gegen die Freiwirtschaftsidee.
    Golomjanka ist gar kein Diskussionssubjekt die Tante ist allenthalben ein Störfaktor, vermutlich ein bezahlter Störfaktor.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  2. #512


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 14:30
    Beiträge
    6.995
    Themen
    4

    Erhalten
    1.195 Tops
    Vergeben
    22 Tops
    Erwähnungen
    128 Post(s)
    Zitate
    6129 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Es braucht keinen Systemwechsel, es reicht völlig das Geld mit einer Umlaufgebühr von 6% pro Jahr zu belegen.
    Da bin ich dagegen, da wird auch wieder nur das Vermögen der Kleinsparer abgeschmolzen. Die Bosse, den Geldadel interessiert das nicht, die holen sich neues Geld ud zwar völlig leistungslos.

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Das hätte zur Folge das die Geldbesitzer ihre Überschüsse zinslos wieder zur Verfügung stellen, um so der Umlaufgebühr zu entgehen.
    Kein Kapitalist investiert, wenn er keinen Profit als Gegenleistung sieht.

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Damit hätten wir dann nichts anderes gemacht, als das Geld mit den Waren die es eintauschen soll auf eine Stufe zu stellen, denn Waren verlieren mit jedem Tag im Regal an Wert.
    Der Gebrauchswert bleibt derselbe und ändert sich nur durch technische Neuerungen. Werden die dann mit der von Dir vogeschlagenen Umlage noch kommen? Wie werden sich die Löhne der "unqualifizierten" entwickeln? Können die dann die Waren noch kaufen?

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Mit dem Zins geht der Mehrwert zu null, wir erreichen also mit einem Freigeld genau das was die Kommunisten auch gerne hätten, nur brauchen wir mit der Freiwirtschaft niemanden dafür enteignen und das ist es was den roten Socken nicht paßt deshalb stänkern die hier im Forum auch gegen die Freiwirtschaftsidee.
    Golomjanka ist gar kein Diskussionssubjekt die Tante ist allenthalben ein Störfaktor, vermutlich ein bezahlter Störfaktor.
    Wieso sollte der Mehrwert gegen Null gehen. Keiner arbeitet ohne Lohn. Und wenn es der Unternehmensgewinn ist. So bezahlt jeder den Gewinn für das Unternehmen mit, die Ware wird teurer verkauft, als sie in der Herstellung gekostet hat. Einzig die Löhne könnten ohne Zins besser sein, ich meine insbesondere die Löhne der "unqualifizierten", der Niedriglöhner. Aber ob sich diese dann von alleine auf ein arbeitnehmerfreundlicheres Nivau entwickeln würden, da habe ich arge Zweifel!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #513
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 20:06
    Beiträge
    22.778
    Themen
    2

    Erhalten
    8.132 Tops
    Vergeben
    4.873 Tops
    Erwähnungen
    351 Post(s)
    Zitate
    20381 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denker_1 Beitrag anzeigen
    Da bin ich dagegen, da wird auch wieder nur das Vermögen der Kleinsparer abgeschmolzen. Die Bosse, den Geldadel interessiert das nicht, die holen sich neues Geld ud zwar völlig leistungslos.
    Das ist leider falsch!
    Der Kleinsparer sowie alle anderen Sparer auch, verlieren gar nichts an die Umlaufgebühr, sie bekommen allerdings auch keine Zinsen, dafür bekommen sie aber zinslose Kredite und sie bekommen sogar noch mehr, sie bekommen nämlich Steuern geschenkt, den das Geld was der Staat durch die Umlaufgebühr zurück kriegt, spart der Bürger an Steuern.
    Der Geldadel ist es der die Lasten trägt, wer große Summen Bargeld oder Guthaben liquide hält, zahlt dafür Umlaufgebühr.
    Der kleine Mann verkonsumiert sein Einkommen sowieso zu 100%, den trifft die Umlaufgebühr eh nicht, er profitiert aber von den zinslosen Krediten.



    Kein Kapitalist investiert, wenn er keinen Profit als Gegenleistung sieht.
    Profit ist kein Problem solange er aus Leistung resultiert, das Freigeld beseitigt die leistungslosen Einkommen.



    Der Gebrauchswert bleibt derselbe und ändert sich nur durch technische Neuerungen. Werden die dann mit der von Dir vogeschlagenen Umlage noch kommen? Wie werden sich die Löhne der "unqualifizierten" entwickeln? Können die dann die Waren noch kaufen?
    Nein, kein Kunde zahlt dir für den Ladenhüter den vollen Preis, ein Auto das schon ein Jahr beim Händler auf dem Hof steht darf nicht mehr als Neuwagen verkauft werden.


    Wieso sollte der Mehrwert gegen Null gehen. Keiner arbeitet ohne Lohn. Und wenn es der Unternehmensgewinn ist. So bezahlt jeder den Gewinn für das Unternehmen mit, die Ware wird teurer verkauft, als sie in der Herstellung gekostet hat. Einzig die Löhne könnten ohne Zins besser sein, ich meine insbesondere die Löhne der "unqualifizierten", der Niedriglöhner. Aber ob sich diese dann von alleine auf ein arbeitnehmerfreundlicheres Nivau entwickeln würden, da habe ich arge Zweifel!
    Der Mehrwert ist der Teil des Erlös einer Produktion, der über die Kosten einschließlich der Löhne hinaus geht, also der Teil des Erlös den der Unternehmer sich leistungslos in die Tasche steckt.
    Dieser Mehrwert geht zu null wenn das Geld mittels einer Umlaufgebühr in den Markt gedrückt wird.
    Ist doch klar nicht, wenn ich sehe das der Schreiner im Dorf Bordellpreise nimmt, nen dicken Schlitten fährt und ne Motoryacht hat, dann hole ich mir wacker nen zinslosen Kredit und setze dem meine Werkstatt vor die Nase.
    So führt das Freigeld dazu das Konkurrenz entsteht und Konkurrenz drückt bekanntlich die Preise.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  4. #514
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 02:13
    Beiträge
    16.930
    Themen
    79

    Erhalten
    4.943 Tops
    Vergeben
    8.449 Tops
    Erwähnungen
    209 Post(s)
    Zitate
    11995 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Auf die Trollwiese dalli dalli!
    Wieder am Ende, Du strunzdummer Möchtegern-Ökonom?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #515
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 02:13
    Beiträge
    16.930
    Themen
    79

    Erhalten
    4.943 Tops
    Vergeben
    8.449 Tops
    Erwähnungen
    209 Post(s)
    Zitate
    11995 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    ... es reicht völlig das Geld mit einer Umlaufgebühr von 6% pro Jahr zu belegen.
    Man sollte Dir für das in den Umlauf bringen von Hirnmüll eine Umlaufgebühr anlasten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #516
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 02:13
    Beiträge
    16.930
    Themen
    79

    Erhalten
    4.943 Tops
    Vergeben
    8.449 Tops
    Erwähnungen
    209 Post(s)
    Zitate
    11995 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    .So führt das Freigeld dazu das Konkurrenz entsteht
    Bekanntlich stehen die Produzenten ganz ohne Freigeld-Modelle stetig in Konkurrenz. Aber was kümmern einen Pommes schon die Realitäten der Wirtschaftswelt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #517
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 20:26
    Beiträge
    1.187
    Themen
    1

    Erhalten
    472 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    907 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Wieder am Ende, Du strunzdummer Möchtegern-Ökonom?
    Nee, der ist bestimmt Ökonom im klassischen Sinne, ergo kann er das auch nicht verstehen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #518
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 20:26
    Beiträge
    1.187
    Themen
    1

    Erhalten
    472 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    907 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Man sollte Dir für das in den Umlauf bringen von Hirnmüll eine Umlaufgebühr anlasten.
    Dann könnten wohl auch alle Staaten ihre "Schulden" ( Verbindlichkeiten ) begleichen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #519
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 20:26
    Beiträge
    1.187
    Themen
    1

    Erhalten
    472 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    907 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Bekanntlich stehen die Produzenten ganz ohne Freigeld-Modelle stetig in Konkurrenz. Aber was kümmern einen Pommes schon die Realitäten der Wirtschaftswelt.
    Die ja ausschließlich auf der idiotischen Konkurrenz, und nicht der allgemein nützlichen Konvergenz aufbaut! Aber hey.... Konkurrenz ist das goldene Kalb der indoktrierten Ökonomspasten.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Justiz und Polizei in Deutschland: Skandalös!!!
    Von Amboss im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 12:45
  2. Invasoren bringen ihre Gesetze mit
    Von Debitist im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 08.04.2017, 13:22
  3. Invasoren nehmen überhand
    Von hoksila im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.04.2017, 17:50
  4. Es ist schwer als Flüchtling eine Freundin zu bekommen
    Von Frechdax im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 21:03
  5. Russland wird wohl langfristig Probleme bekommen....
    Von Compa im Forum Asien/Russland
    Antworten: 377
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 08:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben