+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. #1
    Perzeptionist Premiumuser
    Dummi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    13.12.2017 um 19:24
    Beiträge
    9.341
    Themen
    84

    Erhalten
    1.644 Tops
    Vergeben
    2.028 Tops
    Erwähnungen
    238 Post(s)
    Zitate
    8669 Post(s)

    Idee "die Welt wäre eine deutlich bessere....

    ...wenn alle so denken würden wie ich" - SO denken alle
    aber mal Ernst beiseite.
    Wie soll das gehen:...
    ICH habe ein festes Dach über dem Kopf und das Lebensmittel Nr. 1 ("Trinkwasser") kommt einfach so aus der Wand und es wird bei uns im Winter warm - buchstäblich - per "handumdrehen" und der Strom - den ich (auch) für meine Echtzeitverbindung mit der ganzen Welt benötige (Internet) - kommt bei uns aus der Steckdose, ich fahre von A nach B mit meinem eigenen Auto und fliege an die entlegensten Stellen der Welt mit dem Flieger und Hunger kenne ich nur aus dem Fernsehen.
    Alles das bietet MIR die Welt.
    WAS - bitte - BIETE ICH als Gegenleistung???
    Ist es MIR überhaupt möglich, auch nur annähernd DAS zurückzugeben, was ICH verbrauche?
    Falls das NICHT so ist:
    Wieso wage ICH es überhaupt, "Gerechtigkeit" für MICH zu fordern?

    Kurze Frage in die Runde:
    WER in diesem Forum kann von sich behaupten, dass SIE/ER MEHR für die Welt einbringt, als SIE/ER von ihr verbraucht???
    LG
    Gewichtl

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm,
    wie die Lüge des Kreters gelogen ist


    folge den Links dieser Signatur
    und du bist nicht nur
    auf völlig falscher Spur

    Wissen und Weisheit:
    http://www.thur.de/philo/philo5.htm
    Wahrnehmung und Wahrheit:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Perzeption
    ICHselbst:
    https://youtu.be/7kBorZDx2WA
    Fazit:
    http://einklich.net/person/betrieb5.htm

    DenkBar:
    "wer selbst denkt, kann mal irren - wer's outsourct wird stets geirrt"

  2. #2
    DummDödel ^^ Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 22:33
    Beiträge
    31.549
    Themen
    103

    Erhalten
    12.266 Tops
    Vergeben
    22.591 Tops
    Erwähnungen
    335 Post(s)
    Zitate
    25824 Post(s)

    Standard

    ein "kleiner Hinweis" an passender Stelle:


    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 19:22
    Beiträge
    9.890
    Themen
    160

    Erhalten
    1.552 Tops
    Vergeben
    142 Tops
    Erwähnungen
    240 Post(s)
    Zitate
    6965 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    ...wenn alle so denken würden wie ich" - SO denken alle
    aber mal Ernst beiseite.
    Wie soll das gehen:...
    ICH habe ein festes Dach über dem Kopf und das Lebensmittel Nr. 1 ("Trinkwasser") kommt einfach so aus der Wand und es wird bei uns im Winter warm - buchstäblich - per "handumdrehen" und der Strom - den ich (auch) für meine Echtzeitverbindung mit der ganzen Welt benötige (Internet) - kommt bei uns aus der Steckdose, ich fahre von A nach B mit meinem eigenen Auto und fliege an die entlegensten Stellen der Welt mit dem Flieger und Hunger kenne ich nur aus dem Fernsehen.
    Alles das bietet MIR die Welt.
    WAS - bitte - BIETE ICH als Gegenleistung???
    Ist es MIR überhaupt möglich, auch nur annähernd DAS zurückzugeben, was ICH verbrauche?
    Falls das NICHT so ist:
    Wieso wage ICH es überhaupt, "Gerechtigkeit" für MICH zu fordern?

    Kurze Frage in die Runde:
    WER in diesem Forum kann von sich behaupten, dass SIE/ER MEHR für die Welt einbringt, als SIE/ER von ihr verbraucht???
    LG
    Gewichtl
    Boah ...!! Da hast Du nun aber ganz schön in die Vollen gegriffen!
    Bin beeindruckt. Gerade habe ich meinen Pinsel ausgewaschen,
    mit dem ich den Sinn des Lebens als Zufriedenstellen unserer Partner
    ins Netz stellen wollte, um mich dem blöden Geschwätz
    von Querulanten entgegenzuwerfen. Das tue ich nun hiermit
    auf die sanfte Tour mit einem Dummi im Rücken.

    OK. Ist mir sehr recht.
    Auch wenn ich glaube, dass ich mehr Energie aus der Welt ziehe,
    als ihr zurückgebe, weil ich ja einiges für mich abzweige,
    um ein bisschen was herzumachen ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  4. #4
    Premiumuser Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 21:45
    Beiträge
    7.416
    Themen
    15

    Erhalten
    1.986 Tops
    Vergeben
    185 Tops
    Erwähnungen
    151 Post(s)
    Zitate
    7531 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    ...wenn alle so denken würden wie ich" - SO denken alle
    aber mal Ernst beiseite.
    Wie soll das gehen:...
    ICH habe ein festes Dach über dem Kopf und das Lebensmittel Nr. 1 ("Trinkwasser") kommt einfach so aus der Wand und es wird bei uns im Winter warm - buchstäblich - per "handumdrehen" und der Strom - den ich (auch) für meine Echtzeitverbindung mit der ganzen Welt benötige (Internet) - kommt bei uns aus der Steckdose, ich fahre von A nach B mit meinem eigenen Auto und fliege an die entlegensten Stellen der Welt mit dem Flieger und Hunger kenne ich nur aus dem Fernsehen.
    Alles das bietet MIR die Welt.
    WAS - bitte - BIETE ICH als Gegenleistung???
    Ist es MIR überhaupt möglich, auch nur annähernd DAS zurückzugeben, was ICH verbrauche?
    Falls das NICHT so ist:
    Wieso wage ICH es überhaupt, "Gerechtigkeit" für MICH zu fordern?

    Kurze Frage in die Runde:
    WER in diesem Forum kann von sich behaupten, dass SIE/ER MEHR für die Welt einbringt, als SIE/ER von ihr verbraucht???
    LG
    Gewichtl
    Also erstmal stimme ich dir zu, dieser Selbstüberschätzungseffekt, der zu dieser Einschätzung führt ist schon herrlich in seiner Arroganz.
    Besonders sagen wir mal "herrlich" ist dabei dass Menschen mit wenig Fähigkeiten und geringem IQ eine Tendenz dazu haben den eigenen Wert und die eigenen Fähigkeiten besonders zu überschätzen (Dunning-Kruger effect).

    Ich glaube für die ganze Welt kann das eigentlich kaum jemand von sich sagen sondern wenn dann für eine mittelbare Gruppe, vielleicht Deutschland, das Unternehmen bei dem man arbeitet oder die jeweilige Heimatstadt.
    Der Wert ist ja abhängig von den Fähigkeiten im Kontext der betrachteten Gruppe/Gesellschaft.

    Nehmen wir mal das Beispiel eines Komikers. In unserer Gesellschaft hat der sicherlich viel Wert, weil er gesellschaftlich akzeptiert recht frei provozieren und anregen kann, Leute unterhält, bei wirtschaftlichem Erfolg Steuern einbringt....
    Im Kongo würde ich mal zu behaupten wagen wird das eher weniger bringen.
    Ist bei mir ja auch nicht anders. In Deutschland spielen psychische Erkrankungen eine bedeutende Rolle, in Ländern ohne Basisversorgung rückt das in der Propritätenliste sicherlich weit runter.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  5. #5
    Premiumuser + Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 11:58
    Beiträge
    1.649
    Themen
    26

    Erhalten
    474 Tops
    Vergeben
    973 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1744 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    ...wenn alle so denken würden wie ich" - SO denken alle
    aber mal Ernst beiseite.
    Wie soll das gehen:...
    ICH habe ein festes Dach über dem Kopf und das Lebensmittel Nr. 1 ("Trinkwasser") kommt einfach so aus der Wand und es wird bei uns im Winter warm - buchstäblich - per "handumdrehen" und der Strom - den ich (auch) für meine Echtzeitverbindung mit der ganzen Welt benötige (Internet) - kommt bei uns aus der Steckdose, ich fahre von A nach B mit meinem eigenen Auto und fliege an die entlegensten Stellen der Welt mit dem Flieger und Hunger kenne ich nur aus dem Fernsehen.
    Alles das bietet MIR die Welt.
    WAS - bitte - BIETE ICH als Gegenleistung???
    Ist es MIR überhaupt möglich, auch nur annähernd DAS zurückzugeben, was ICH verbrauche?
    Falls das NICHT so ist:
    Wieso wage ICH es überhaupt, "Gerechtigkeit" für MICH zu fordern?

    Kurze Frage in die Runde:
    WER in diesem Forum kann von sich behaupten, dass SIE/ER MEHR für die Welt einbringt, als SIE/ER von ihr verbraucht???
    LG
    Gewichtl
    Jede Mutter ,jeder Vater die Kinder in die Welt setzen und diese zu patenten Menschen machen, erbringen der Welt mehr als sie nehmen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  6. #6
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 22:33
    Beiträge
    23.533
    Themen
    2

    Erhalten
    8.394 Tops
    Vergeben
    5.053 Tops
    Erwähnungen
    365 Post(s)
    Zitate
    21118 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    ...wenn alle so denken würden wie ich" - SO denken alle
    aber mal Ernst beiseite.
    Wie soll das gehen:...
    ICH habe ein festes Dach über dem Kopf und das Lebensmittel Nr. 1 ("Trinkwasser") kommt einfach so aus der Wand und es wird bei uns im Winter warm - buchstäblich - per "handumdrehen" und der Strom - den ich (auch) für meine Echtzeitverbindung mit der ganzen Welt benötige (Internet) - kommt bei uns aus der Steckdose, ich fahre von A nach B mit meinem eigenen Auto und fliege an die entlegensten Stellen der Welt mit dem Flieger und Hunger kenne ich nur aus dem Fernsehen.
    Alles das bietet MIR die Welt.
    WAS - bitte - BIETE ICH als Gegenleistung???
    Ist es MIR überhaupt möglich, auch nur annähernd DAS zurückzugeben, was ICH verbrauche?
    Falls das NICHT so ist:
    Wieso wage ICH es überhaupt, "Gerechtigkeit" für MICH zu fordern?

    Kurze Frage in die Runde:
    WER in diesem Forum kann von sich behaupten, dass SIE/ER MEHR für die Welt einbringt, als SIE/ER von ihr verbraucht???
    LG
    Gewichtl
    Ich denke unsere Vorfahren haben genug Blut und Schweiß in diese Scholle investiert und außer Sonne, Wind und Regen haben wir auch nicht viel mehr.
    Was wir uns nehmen steht uns zu, wir sollten vielmehr darauf achten das uns die Islamisten nicht noch vom Acker jagen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  7. #7
    Premiumuser Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 21:45
    Beiträge
    7.416
    Themen
    15

    Erhalten
    1.986 Tops
    Vergeben
    185 Tops
    Erwähnungen
    151 Post(s)
    Zitate
    7531 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Ich denke unsere Vorfahren haben genug Blut und Schweiß in diese Scholle investiert und außer Sonne, Wind und Regen haben wir auch nicht viel mehr.
    Was wir uns nehmen steht uns zu, wir sollten vielmehr darauf achten das uns die Islamisten nicht noch vom Acker jagen.
    Warum hast du etwas verdient, wenn andere dafür gearbeitet haben?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  8. #8
    Premiumuser + Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:09
    Beiträge
    6.265
    Themen
    163

    Erhalten
    1.292 Tops
    Vergeben
    203 Tops
    Erwähnungen
    222 Post(s)
    Zitate
    6532 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Jede Mutter ,jeder Vater die Kinder in die Welt setzen und diese zu patenten Menschen machen, erbringen der Welt mehr als sie nehmen.
    Richtig,
    oder wie Dummi schreibt: "Ist doch ganz einfach" oder so ähnlich.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 22:33
    Beiträge
    23.533
    Themen
    2

    Erhalten
    8.394 Tops
    Vergeben
    5.053 Tops
    Erwähnungen
    365 Post(s)
    Zitate
    21118 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Warum hast du etwas verdient, wenn andere dafür gearbeitet haben?
    Ich habe natürlich daran weiter gearbeitet und zwar noch guter alter Tradition in einem ehrwürdigen Handwerk habe ich von meiner Hände Arbeit gelebt und mir nie mehr genommen als ich brauchte.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

  10. #10
    Premiumuser Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 21:45
    Beiträge
    7.416
    Themen
    15

    Erhalten
    1.986 Tops
    Vergeben
    185 Tops
    Erwähnungen
    151 Post(s)
    Zitate
    7531 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Ich habe natürlich daran weiter gearbeitet und zwar noch guter alter Tradition in einem ehrwürdigen Handwerk habe ich von meiner Hände Arbeit gelebt und mir nie mehr genommen als ich brauchte.
    Gut, dann hast du doch im Prinzip genau das verdient, was du erarbeitet hast, was hat die Leistung deiner Vorfahren damit zu tun?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Inspiration fuer eine bessere erde
    Von angentthinktwice im Forum Gesellschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 19:04
  2. Eine neue Partei " Die Tabelle" hätte sie eine Chance
    Von denmarkisbetter im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 12:20
  3. Neue Partei für eine bessere Welt: Wer macht mit!
    Von habichthugo im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 13:59
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 12:14
  5. "Wenn die Welt ein Dorf wäre ..." - warum wird aus der Menschheit nichts?
    Von Beverly im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 17:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben