+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    Premiumuser

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Heute um 22:18
    Beiträge
    1.310
    Themen
    30

    Erhalten
    502 Tops
    Vergeben
    669 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    846 Post(s)

    Standard

    Die Blauen, na ja mir kam sie Anfangs schon nicht immer ganz nüchtern vor, ist kaum mehr eine Diskussion wert. Höchstens die, warum sie nicht vorher schon bemerkt hat das ihr die Partei nicht passt. Schätze es ist gekränktes Ego und Dummheit gepaart mit mangelnder Weitsicht.
    Und Tschüss.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #42
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 01:42
    Beiträge
    3.885
    Themen
    14

    Erhalten
    2.419 Tops
    Vergeben
    1.109 Tops
    Erwähnungen
    28 Post(s)
    Zitate
    3120 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas1975 Beitrag anzeigen
    http://www.mdr.de/sachsen/gruendung-...artei-100.html

    Nun anscheinend doch.
    Wie sind die Chancen der "Blauen Partei" einzuschätzen?
    Wird es eine Abwanderung der "bürgerlichen" in der AfD zur "Blauen Partei" geben?
    Ich nehme an, der blauen Petry Partei wird es so gehen wie der Alfa Partei von Henkel ( ?) und Lucke.
    Sie bekommt noch 0,1% bei den nächsten Regionalwahlen, das wars dann.

    Die Frau Petry ist zwar rhetorisch sehr begabt, aber die Wähler wollen Musik hören,
    und die gibts nur von der Kern-AfD.
    Petry hat jetzt schon das Image einer Spalterin.


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #43
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 01:42
    Beiträge
    3.885
    Themen
    14

    Erhalten
    2.419 Tops
    Vergeben
    1.109 Tops
    Erwähnungen
    28 Post(s)
    Zitate
    3120 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von New York Beitrag anzeigen
    Das Ganze ist eigentlich ein Trauerspiel. , weil:

    Es gibt Themen wie Griechenlandrettung, Bankenrettung, Bargeldabschaffung, Fehlkonstruktion Euro, Zentralisierungswahn der EU, Demokratiedefizite der EU, direkte Demokratie, unkontrollierte Einwanderung, Islamisierung, Russlandsanktionen etc.
    Es kommt mir manchmal so vor, als werden gerade deshalb Karrieristen in eine solche Partei eingeschleust,
    eben um Spaltungen vorzubereiten. Das EU-Establishment ist sehr stark, da gehts gar nicht um rechts oder links, nur um die EU-Rettung,
    und man kann davon ausgehen, dass die auch gut zahlen.

    Diese Themen deckt die AfD, die Alpha und vermutlich die Blauen ab. Nur sind die alle zerstritten
    Alfa ist jetzt schon unbedeutend, Petry wird genauso vergessen werden, ich denke die Wähler wollen eine richtige Opposition
    und keine Mini-Parteien.

    Hätte man keinen Streit und keine Angriffsfläche punkto dummer Sprüche, wäre dies tatsächlich eine realistische Alternative für Deutschland
    Es sind die Medien, die jeden Versprecher zum Skandal ausschlachten wollen.
    Die Merkel-Medien von taz bis faz. Wer liest sowas noch ?

    eine realistische Alternative für Deutschland und die Systemlinge müssten sich warm anziehen und kämen richtig ins Schleudern.
    Die sind längst nervös, die Systemparteien, denn die AfD ist satt gelandet in Berlin,
    der haben keine Petry oder Höcke Aufmacher in der Presse geschadet.
    Mit der Kern-AfD wird es weiter nach vorne gehen.


    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von J.F.A. (13.10.2017 um 03:34 Uhr)

  4. #44
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 01:42
    Beiträge
    3.885
    Themen
    14

    Erhalten
    2.419 Tops
    Vergeben
    1.109 Tops
    Erwähnungen
    28 Post(s)
    Zitate
    3120 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Nach der Gründung der Grünen, die ihr Wählerklientel zu Anfang von der spd bezog, war es vorbei mit der Möglichkeit einer alleinigen Mehrheit für die spd. Dann kam auch noch "die Linke" dazu, die der spd auch noch Wähler abnimmt.
    Links hat deutlich mehr abspaltungen erlebt als Rechts!(bei den relevanten Parteien)
    Und so bezieht die Afd jetzt sogar Gewinn aus Wählerwanderungen aller Lager, und
    vor allem aus dem Lager der bisherigen Nichtwähler, gerade das alarmiert die Altparteien.
    Sowas schafft bisher nur die Afd:



    Und besser als die Grünen damals, die nur mühsam über die ersten 5% Hürden kletterten.

    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. EuGH bestätigt das Brechen der Gesetze durch Merkel in der "Flüchtling"skrise
    Von Bester Freund im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 15:52
  2. Gründung einer Partei
    Von ierf im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 20:29
  3. "Der Aufstand der Jugend und der Junggebliebenen!" Die Neue Partei!
    Von deutsche sportpartei im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 12:03
  4. "Mitstreiter" zur Gründung der Partei "Die Volksdemokraten" gesucht.
    Von Volksdemokrat im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 20:34
  5. Gründung einer neuen Partei - die CSPD
    Von aristo im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 03.08.2013, 23:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben