+ Antworten
Seite 13 von 29 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 284
  1. #121


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:54
    Beiträge
    8.082
    Themen
    1

    Erhalten
    2.335 Tops
    Vergeben
    208 Tops
    Erwähnungen
    97 Post(s)
    Zitate
    5806 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Milli Beitrag anzeigen
    Inwieweit war die allgemeine Wehrpflicht gemeinnützig gewesen? Ich kann mich nicht daran erinnern, in dieser Zeit gesellschaftlich relevante Aufgaben übernommen zu haben oder solche eingefordert wurden (W15: 1984/85).
    Oh doch, ich hatte einen Bekannten, der musste als Wehrdienstverweigerer in eine Jugendherberge arbeiten....18 Monate lang

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #122
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 17:26
    Beiträge
    8.045
    Themen
    57

    Erhalten
    3.210 Tops
    Vergeben
    3.241 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    5923 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Milli Beitrag anzeigen
    Die Jungs betrachten sich als eingeladene Gäste. Von Gästen erwartet man nicht, die Rollläden am Morgen eigenhändig zu heben, geschweige denn den Kehricht zu entsorgen und den eigenen Abwasch nach getaner Mahlzeit zu erledigen. Sie sind doch schließlich keine Lakaien; hierfür gibt es den Hausmeisterdienst.

    Die Selfies mit Angela Merkel liefern den angeblichen Beweis.
    Heute wieder tolle Zahlen bezüglich Familiennachzügen aus IRAK und Syrien gelesen .

    Warum ?

    Der Irakkrieg ist lange Geschichte und in Syrien zieht die Normalität ein ,so

    hat in Aleppo schon wieder ein Goldschmied eröffnet !

    Da wäre es schoflig diesen Ländern die gerade jetzt für den Wiederaufbau benötigten Fachkräfte zu entziehen !

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

  3. #123
    Premiumuser + Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:33
    Beiträge
    1.408
    Themen
    26

    Erhalten
    401 Tops
    Vergeben
    822 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1498 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Milli Beitrag anzeigen
    Inwieweit war die allgemeine Wehrpflicht gemeinnützig gewesen? Ich kann mich nicht daran erinnern, in dieser Zeit gesellschaftlich relevante Aufgaben übernommen zu haben oder solche eingefordert wurden (W15: 1984/85).
    Du hast 15 Monate für die Sicherheit der Bundesrepublik gesorgt.Natürlich gab es beim Bund Gammeldienst.Aber die Präsenz von Hunderttausenden Bewaffneten hat die Kommunisten vor Dummheiten bewahrt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  4. #124
    Premiumuser +

    Registriert
    13.08.2012
    Zuletzt online
    Heute um 08:26
    Beiträge
    1.573
    Themen
    6

    Erhalten
    655 Tops
    Vergeben
    45 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    1068 Post(s)

    Standard Gammeldienst?

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Du hast 15 Monate für die Sicherheit der Bundesrepublik gesorgt.Natürlich gab es beim Bund Gammeldienst.Aber die Präsenz von Hunderttausenden Bewaffneten hat die Kommunisten vor Dummheiten bewahrt.
    OK. Bei der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht ging es darum, die geforderte Sollstärke des stehenden Heeres im Rahmen der NATO-Vereinbarungen personell möglichst kostengünstig zu gestalten. Kaum jemand hat diesen Dienst wirklich gerne geleistet, geschweige denn sich freiwillig hierfür bewerben wollen.

    Ich habe meinen Grundwehrdienst 1984/85 in Wentorf bei Hamburg (Nachbargemeinde bei HH-Bergedorf) abgeleistet. Gammeldienst fand zu keiner Zeit statt. Der Tagesablauf verlief durchgehend strukturiert nach Dienstplänen, die jederzeit einsehbar waren. In der Stube hocken, die Aschenbecher füllen oder auf der Matratze liegen, gab es dort definitiv nicht. Nicht einen einzigen Tag!

    Die Bezeichnung als Gammeldienst stammt möglicherweise aus dem Repertoire derer, die den Dienstalltag in den Wehrpflichtigenkasernen und -kompanien selbst nicht kennengelernt haben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Milli (12.10.2017 um 23:24 Uhr)

  5. #125
    Premiumuser Avatar von Commander

    Registriert
    17.05.2014
    Zuletzt online
    Heute um 09:15
    Beiträge
    1.188
    Themen
    0

    Erhalten
    288 Tops
    Vergeben
    783 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1095 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Milli Beitrag anzeigen
    OK. Bei der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht ging es darum, die geforderte Sollstärke des stehenden Heeres im Rahmen der NATO-Vereinbarungen personell möglichst kostengünstig zu gestalten. Kaum jemand hat diesen Dienst wirklich gerne geleistet, geschweige denn sich freiwillig hierfür bewerben wollen.

    Ich habe meinen Grundwehrdienst 1984/85 in Wentorf bei Hamburg (Nachbargemeinde bei HH-Bergedorf) abgeleistet. Gammeldienst fand zu keiner Zeit statt. Der Tagesablauf verlief durchgehend strukturiert nach Dienstplänen, die jederzeit einsehbar waren. In der Stube hocken, die Aschenbecher füllen oder auf der Matratze liegen, gab es dort definitiv nicht. Nicht einen einzigen Tag!

    Die Bezeichnung als Gammeldienst stammt möglicherweise aus dem Repertoire derer, die den Dienstalltag in den Wehrpflichtigenkasernen und -kompanien selbst nicht kennengelernt haben.
    Ich errinnere mich 1996/97 in Hamm Sanitätsregiment. Es gab eine Grundausbildung und einen anschießenden Verwendungslehrgang (war wie Schule, auch mit weiblichen Soldaten) dann hauptsächlich nur "Gammeln".
    Zivilidienst sollte sogar noch entspannter sein, vorausgesetzt man sucht sich dabei die richtigen Stellen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #126
    Premiumuser +

    Registriert
    02.06.2010
    Zuletzt online
    Heute um 08:40
    Beiträge
    2.395
    Themen
    14

    Erhalten
    832 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    1225 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Milli Beitrag anzeigen
    Inwieweit war die allgemeine Wehrpflicht gemeinnützig gewesen? Ich kann mich nicht daran erinnern, in dieser Zeit gesellschaftlich relevante Aufgaben übernommen zu haben oder solche eingefordert wurden (W15: 1984/85).
    Nein ...die Bundeswehr war wahrhaft nicht Gemeinnützig bis auf den Bundeswehreinsatz bei den Sturmfluten....unter Schmidtschnauze....
    ich selber...noch 18 Monate gedient/verarscht hab 18 Monate Zeit Tod gekloppt...die mir nur viel Geld gekostet hat, sonst nichts.
    Nein....eine Bundeswehr die nur dazu benutzt wird um in Fremden Ländern rum zu eiern brauchen wir nicht....und muss auch nicht sein.
    Dann lieber ein Soziales Jahr einführen für alle......mit angemessenen Gehalt.....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    wer fehler findet, darf sie behalten, es gibt genügend nachschub.

  7. #127
    Premiumuser Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 09:43
    Beiträge
    1.041
    Themen
    6

    Erhalten
    522 Tops
    Vergeben
    3.192 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    936 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Heute wieder tolle Zahlen bezüglich Familiennachzügen aus IRAK und Syrien gelesen .

    Warum ?

    Der Irakkrieg ist lange Geschichte und in Syrien zieht die Normalität ein ,so

    hat in Aleppo schon wieder ein Goldschmied eröffnet !

    Da wäre es schoflig diesen Ländern die gerade jetzt für den Wiederaufbau benötigten Fachkräfte zu entziehen !


    Die Gebrüder Grimm hätten sicherlich ihre helle Freude an Deinen neudeutschen Märchen!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #128
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 17:26
    Beiträge
    8.045
    Themen
    57

    Erhalten
    3.210 Tops
    Vergeben
    3.241 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    5923 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Orwellhatterecht Beitrag anzeigen
    Die Gebrüder Grimm hätten sicherlich ihre helle Freude an Deinen neudeutschen Märchen!
    Wäre schön zu erfahren in welchem Punkt , sie anderer Meinung sind !

    So könnte man dann eine Diskussion führen .

    Auf gutmenscheldes Dummsprech ist die Antwort schwierig !

    Bitte Fakten und kein Getrolle !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

  9. #129
    Premiumuser + Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 09:50
    Beiträge
    2.385
    Themen
    0

    Erhalten
    889 Tops
    Vergeben
    541 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1342 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Wäre schön zu erfahren in welchem Punkt , sie anderer Meinung sind !

    So könnte man dann eine Diskussion führen .

    Auf gutmenscheldes Dummsprech ist die Antwort schwierig !

    Bitte Fakten und kein Getrolle !

    Die Meldungen sind kurz und unpräziese. Aber sowviel ich weis, hat sich der IS nun in seiner Feigheit unter die Militärs gemischt.. die Irakis, gehen gegen die Kurden, die Türken haben einen blonden Freund in Amerika, Assad schmust mit Putin und die syrische Armee ist sich nicht sicher, Erdogwahn hat Nord-Syrien besetzt, je nach gutduünken. Eine Gemengelage, aus der kaum brauchbare oder wahre Infos kommen. Ich vermisse Scholl-Latour mit seinen treffenden Analysen. Der Kindergartenjournalismus heute ist der allerletzte Schwatz und Lügenladen. Durch die Bank. Wehe es sagt einer die Wahrheit, der kann morgen ganz zu hause bleiben.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Importierte Facharbeiter, Linke sowie Muslime und Islam-Knechte aber auch GUT-Menschen sollten sich hier nicht aufhalten.
    Zu viele Wahrheiten über euch werden hier veröffentlicht!

  10. #130
    Premiumuser +

    Registriert
    13.08.2012
    Zuletzt online
    Heute um 08:26
    Beiträge
    1.573
    Themen
    6

    Erhalten
    655 Tops
    Vergeben
    45 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    1068 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Commander Beitrag anzeigen
    Ich errinnere mich 1996/97 in Hamm Sanitätsregiment. Es gab eine Grundausbildung und einen anschießenden Verwendungslehrgang (war wie Schule, auch mit weiblichen Soldaten) dann hauptsächlich nur "Gammeln".
    Zivilidienst sollte sogar noch entspannter sein, vorausgesetzt man sucht sich dabei die richtigen Stellen.
    Es hing möglicherweise davon ab, wo gedient wurde. In den klassischen Verwendungskompanien des Heeres gab es keinen Leerlauf. Der Tagesablauf lief äußerst strukturiert ab und lieferte keinen Spielraum für Müßiggang.

    Sicherlich wird es auch Bundeswehrbereiche gegeben haben, die nicht tagesfüllend gestaltbar waren, so möglicherweise im Wehrpflichtigen-Sanitätsbereich, Musikkorps der Bundeswehr oder Exerzierbataillon (Name entfallen) zur Begrüßung offizieller Staatsgäste. Ein solches Bataillon war einst in Sankt Augustin bei Bonn in Nähe des Flughafens Köln/Bonn stationiert gewesen.

    Die Zivildienstleistenden hatten unter Umständen einen entspannten Job je nach Art der Einsatzstelle, Ausnahmen bestätigen durchaus die Regel. Ihr Vorteil bestand auch in der wohnortnahen Verwendung ohne Kasernierung, die in die private Lebensführung eingreift.

    Ein naher Verwandter, gelernter Koch, leistet seinen Zivildienst in der Küche eines Pflegeheims ab. Dies hat seine Berufskenntnisse um spezielle Zubereitungen erweitert. Ich selbst hätte mich darüber gefreut, wenn in den Schulungsräumen wenigsten etwas Allgemeinwissen vermittelt worden wäre. Viele hätten es nötig gehabt!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Milli (14.10.2017 um 00:31 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Ist das politische Parteien-System noch Zeitgemäss?
    Von nicetohave im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2017, 23:26
  2. Die Presse hat verstanden ....
    Von Mavi im Forum Fake-News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 19:39
  3. Zerstrittene Parteien NICHT wegen Flüchtlingen?
    Von Diogena im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 11:23
  4. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 11:49
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 10:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben