+ Antworten
Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31394041
Ergebnis 401 bis 408 von 408
  1. #401
    Premiumuser

    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    20.08.2017 um 00:21
    Beiträge
    2.103
    Themen
    5

    Erhalten
    710 Tops
    Vergeben
    201 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    1677 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Princeps Beitrag anzeigen
    Ach was, da hat er sich aber viel Zeit gelassen!
    Über 2600 Jahre, bis es wieder einen Staat gibt, der sich den Namen "Israel" gegeben hat,
    und richtig gepackt ist es ja immer noch nicht!
    Blos weil es "über 2600 Jahre" gedauert hat kann es nicht real sein, oder wie?
    Etwas oberflächliche Logik, findest du nicht?

    Gott einen Plan mit der Menschheit und Gott hat eine bestimmte Zeit festgesetzt, in der dieser Plan vollendet wird.

    Man kann nicht seine eigene Beschränktheit als Grundlage und Massstab nehmen, sonst kommt nur unzulängliches Menschliches dabei raus.








    Zitat Zitat von Princeps Beitrag anzeigen
    So kann sich jeder aus der Bibel das herauspicken, was er gerade will!
    Es bringt doch nichts, sich hier irgendwelche Bibelverse vorzuhalten.
    Wer will, kann glauben, die 12 Stämme wären das "auserwählte Volk";
    wer will, kann glauben, sie wären es mal gewesen;
    wer will kann auch glauben, das ehemals "erwählte Volk" wäre ob seiner Missetaten und seiner Verstocktheit inzwischen von ihrem Gott verflucht.
    - für alles finden sich Zitate!
    Können schon, aber das ist reines Wunschdenken.

    Vernünftiger ist sich an das zu halten, was Gott als Selbstoffenbarung den Menschen gegeben hat, welches sie anhand der Geschichte überprüfen können und was relevant ist und Ewigkeitswert hat.

    Wie oben schon gesagt, die Aussagen Gottes zum Volk Israel und der Vergleich anhand der Geschichte dieses Volkes kommt nüchtern und ohne 1 Milligramm Glauben aus.
    Nur lesen und vergleichen und dann über die Glaubwürdigkeit nachdenken.

    Aber weisst du, das WOLLEN die meissten Menschen eben nicht, sie WOLLEN lieber das von dir Aufgezeigte, sich selbst eine Story machen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #402
    Premiumuser

    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    20.08.2017 um 00:21
    Beiträge
    2.103
    Themen
    5

    Erhalten
    710 Tops
    Vergeben
    201 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    1677 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Princeps Beitrag anzeigen
    Soweit kenne ich mich immerhin aus, dass ich weiß, dass etwa so viele "Menschen jüdischen Glaubens" US-Bürger sind, wie in Israel leben, dazu kommt noch eine ganze Reihe Israelis, die in den USA leben und eine nicht erfasste, aber erhebliche Anzahl "nichtgläubiger" Juden in den USA.
    Wenn man dann noch die Juden nimmt, die in Europa, Lateinamerika, Australien, Kanada leben, dann ist bei weitem nicht einmal die Hälfte aller "religiösen" Juden in Israel "als Schaf gesammelt", von allen ("religiösen" und "nichtreligiösen") Juden weit unter der Hälfte.
    Immerhin, wenn wohl auch nicht bewusst, erkennst du mit diesen Worten die Richtigkeit der biblischen Vorhersagen vor vielen, vielen Jahrhunderten an, dass das Volk Israel in alle Himmelsrichtungen unter die Völker versprengt wurde und - ganz wichtig !!! - über all die Jahrhunderte ihre Identität bewahrt haben.

    Wenn du z.B. nach Kanada auswanderst, dann wissen deine Enkel vielleicht noch ganz blass und grau, dass einer ihrer Vorfahren glaubs aus D oder irgendwo aus Europa, gekommen ist.
    Nach ein paar Generationen ist alles weg.

    Aber nicht beim Volk Israel. Das ist einmalig und dem unvoreingenommenen Betrachter ein "Wunder".
    Aber so hat es Gott verheissen.

    Auf der anderen Seite wird man Menschen, die einfach nicht glauben wollen, auch wenn es noch so offensichtlich ist, dass es diesen Gott gibt und das Handeln Gottes mit diesem Volk an Vorhersagen nachvollziebar ist, nicht vom Gegenteil überzeugen können, denn sie WOLLEN nicht.

    Und wenn jemand nicht will, dann kommt alles zu spät.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #403
    Premiumuser

    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    20.08.2017 um 00:21
    Beiträge
    2.103
    Themen
    5

    Erhalten
    710 Tops
    Vergeben
    201 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    1677 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Stephen Beitrag anzeigen
    Wenn wirklich "alle Nationen der Erde" sich "gegen es versammeln", dann wird der Platz recht eng und es täte im Mittelmeer furchtbar spritzen!
    Selbst wenn die Nationen nur ihre Armeen schicken würden:
    Chinesen, Russen, Nordkoreaner, USA, ... zusammen und als Spaßtruppe ganz hinten angestellt die Bundeswehr
    Dazu sagt die Bibel:

    Joel 4: "1 Denn siehe, in jenen Tagen und zu jener Zeit, wenn ich die Gefangenschaft Judas und Jerusalems wenden werde,
    2 dann werde ich alle Nationen versammeln und sie in das Tal Josaphat hinabführen; und ich werde daselbst mit ihnen rechten über mein Volk und mein Erbteil Israel, welches sie unter die Nationen zerstreut haben;
    3 und mein Land haben sie geteilt
    [...]
    12 Die Nationen sollen sich aufmachen und hinabziehen in das Tal Josaphat; denn dort werde ich sitzen, um alle Nationen ringsum zu richten.
    "

    Hier sagt Gott, dass Er persönlich die Nationen im Tal nördlich von Meggido - übrigends ein alter Kampfplatz - versammeln wird, um mit ihnen zu Gericht zu sitzen, wie sie mit diesem Volk umgegangen sind, welches zerstreut wurde (=historische Tatsache) und weil sie das Land Israel geteilt haben, ebenfalls historische Tatsache, man spricht sogar aktuell von "Teilung"...


    Es wird schrecklich sein.

    "13 Leget die Sichel an, denn die Ernte ist reif; kommet, stampfet, denn die Kelter ist voll, die Kufen fließen über! Denn groß ist ihre Bosheit.
    14 Getümmel, Getümmel im Tale der Entscheidung; denn nahe ist der Tag Jehovas im Tale der Entscheidung.
    15 Die Sonne und der Mond verfinstern sich, und die Sterne verhalten ihren Glanz.
    16 Und Jehova brüllt aus Zion und läßt aus Jerusalem seine Stimme erschallen, und Himmel und Erde erbeben. Und Jehova ist eine Zuflucht für sein Volk und eine Feste für die Kinder Israel.
    17 Und ihr werdet erkennen, daß ich, Jehova, euer Gott bin, der auf Zion wohnt, meinem heiligen Berge. Und Jerusalem wird heilig sein, und Fremde werden es nicht mehr durchziehen.
    "

    Es heisst, dass Israel anschliessend 7 Jahre aufräumen wird, das lässt erahnen, was das für ein grosses Ereignis werden wird.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #404
    Premiumuser

    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    20.08.2017 um 00:21
    Beiträge
    2.103
    Themen
    5

    Erhalten
    710 Tops
    Vergeben
    201 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    1677 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Brandy Beitrag anzeigen
    Lohnt es sich dann noch, diesen Herbst ein Obstbäumchen zu Pflanzen, oder sollte man sein Hab und Gut verprassen, so lange es noch etwas zum Prasven gibt?
    Wenn die Titanic sinkt, warum willst du dann noch die Tische zurechtrücken?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #405
    Psw-Kenner Avatar von Brandy

    Registriert
    15.08.2016
    Zuletzt online
    17.08.2017 um 00:05
    Beiträge
    1.135
    Themen
    0

    Erhalten
    1.795 Tops
    Vergeben
    1.512 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    995 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von PublicEye Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stephen
    Wenn wirklich "alle Nationen der Erde" sich "gegen es versammeln", dann wird der Platz recht eng und es täte im Mittelmeer furchtbar spritzen!
    Selbst wenn die Nationen nur ihre Armeen schicken würden:
    Chinesen, Russen, Nordkoreaner, USA, ... zusammen und als Spaßtruppe ganz hinten angestellt die Bundeswehr
    Dazu sagt die Bibel:

    Joel 4: ....
    Nein, das ist nicht "dazu"!
    In Joel 4 steht nichts von "sich gegen es versammeln", sondern "werde ich alle Nationen versammeln".
    (Es ist übrigens auch nicht von einer End-Schlacht die Rede, sondern von "Gericht".)

    Ach weißt Du, die Bibel sagt so viel Gegensätzliches!

    Und: Ich lese in Joel 4 auch nichts von Megiddo!

    Da ist nur das "Tal Joschafat" genannt, und das ist ein "symbolischer Name", der übersetzt heißt "Tal, in dem Jahwe richtet". Es ist nicht lokalisiert!

    Aber davon abgesehen:
    wenn alle Völker in einem Tal versammelt werden, dann wird es ebn nicht wie von Stephan vermutet am Mittelmeer spritzen, sondern die derzeit 7 Milliarden (wenn es mal soweit sein sollte vielleicht 10 oder 20 Milliarden) müssten ziemlich gestapelt werden. Was meinst Du, wieviele Schichten das denn in einem Tal sein müssten?

    Aber warte es doch ab, ob und wann das eintrifft!

    Und was soll denn bedeuten "Es heisst, dass Israel anschliessend 7 Jahre aufräumen wird"?
    Steht das irgendwo zum nachlesen?
    Nach einem "Strafgericht über alle Völker" gäbe es doch nichts mehr "aufzuräumen"!

    Übrigens:
    Du hast mich überzeugt, dass es sich lohnt, auch weiterhin Obstbäume zu pflanzen.
    Wenn Du meinst, Dich auf der Titanic zu befinden, dann kannst Du ja aufhören, etwas Sinnvolles für ie Zukunft zu tun.

    7 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Brandy (14.08.2017 um 03:27 Uhr)

  6. #406
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Stephen

    Registriert
    15.04.2017
    Zuletzt online
    Heute um 06:36
    Beiträge
    408
    Themen
    0

    Erhalten
    737 Tops
    Vergeben
    578 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    403 Post(s)

    Standard

    Hier wird von einigen so getan, als würde die "Endzeit" nach dem ablaufen, wie sie vermeinen, Propheten aus dem Alten Testament verstanden zu haben.
    Dabei sind doch die Vorhersagen über die "Endzeit" aus dem Neuen Testament ganz andere!

    Müsste sich da Gott als zorniger "JhWH" erst mit sich selber als liebendem "Sohn" einigen, wonach er sich richten will ?!
    (und was sagt er selber als heiliger "Geist" dazu?)

    oder haben die irdischen Leser von AT und NT darüber abzustimmen?

    7 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Stephen (14.08.2017 um 16:20 Uhr)

  7. #407
    Psw-Kenner Avatar von Princeps

    Registriert
    20.08.2016
    Zuletzt online
    16.08.2017 um 11:51
    Beiträge
    833
    Themen
    0

    Erhalten
    1.394 Tops
    Vergeben
    1.081 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    722 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Princeps Beitrag anzeigen
    Soweit kenne ich mich immerhin aus, dass ich weiß, dass etwa so viele "Menschen jüdischen Glaubens" US-Bürger sind, wie in Israel leben, dazu kommt noch eine ganze Reihe Israelis, die in den USA leben und eine nicht erfasste, aber erhebliche Anzahl "nichtgläubiger" Juden in den USA.
    Wenn man dann noch die Juden nimmt, die in Europa, Lateinamerika, Australien, Kanada leben, dann ist bei weitem nicht einmal die Hälfte aller "religiösen" Juden in Israel "als Schaf gesammelt", von allen ("religiösen" und "nichtreligiösen") Juden weit unter der Hälfte.

    Deine Wünsche um "geistige Entwicklung" solltest Du wohl besser auf Dich selber richten!
    Zitat Zitat von PublicEye Beitrag anzeigen
    Immerhin, wenn wohl auch nicht bewusst, erkennst du mit diesen Worten die Richtigkeit der biblischen Vorhersagen vor vielen, vielen Jahrhunderten an, dass das Volk Israel in alle Himmelsrichtungen unter die Völker versprengt wurde und - ganz wichtig !!! - über all die Jahrhunderte ihre Identität bewahrt haben.
    ...
    Da zeigst Du wieder einmal, wie Du Texte verdrehst!

    1. Es geht nicht um eine "biblische Vorhersage", sondern um eine bekannte geschichtliche Tatsache!

    2. Ich schrieb von "Menschen jüdischen Glaubens", dann auch "religiöse Juden"!
    (Das ist nicht identisch mit "Juden" nach "rassischer"/"ethnischer"/"gentischer"/"völkischer" Definition!)

    3. Bei "Juden" handelt es sich nicht um "das Volk Israel" oder "die Israeliten", sondern um Nachkommen der "Judaeer" also von nur 2 1/2 der 12 "Stämme", nämlich Stamm "Juda" und Stamm "Benjamin", dazu ein Teil des Stammes "Levi".

    4. Es ist eben nicht - wie behauptet - der "Rest der Schafe" im heutigen Staat Israel "gesammelt worden",
    sondern "nicht einmal die Hälfte" aller "religiösen" und noch weniger der "genetischen" Juden!

    5. Es ist nun einmal so, dass religiöse Gemeinschaften, die nicht missionieren, sondern sich nur aus sich selber fortpflanzen, über Jahrhunderte und Jahrtausende als solche erhalten. "die Juden" sind da bei Weitem nicht die Einzige und nicht einmal die Älteste existierende "Volks- und Religionsgemeinschaft"!

    Also nix von irgendwelchen "biblischen Vorhersagen", sondern nur Verdrehungen deinerseits
    - aber das kennen wir ja von Dir schon zur Genüge!

    7 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Princeps (14.08.2017 um 17:46 Uhr)

  8. #408
    Stammuser Avatar von MarcAurel

    Registriert
    21.01.2017
    Zuletzt online
    16.08.2017 um 13:32
    Beiträge
    722
    Themen
    0

    Erhalten
    192 Tops
    Vergeben
    492 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    363 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von PublicEye Beitrag anzeigen
    Blos weil es "über 2600 Jahre" gedauert hat kann es nicht real sein, oder wie?
    Etwas oberflächliche Logik, findest du nicht?

    Gott einen Plan mit der Menschheit und Gott hat eine bestimmte Zeit festgesetzt, in der dieser Plan vollendet wird.

    Man kann nicht seine eigene Beschränktheit als Grundlage und Massstab nehmen, sonst kommt nur unzulängliches Menschliches dabei raus.









    Können schon, aber das ist reines Wunschdenken.

    Vernünftiger ist sich an das zu halten, was Gott als Selbstoffenbarung den Menschen gegeben hat, welches sie anhand der Geschichte überprüfen können und was relevant ist und Ewigkeitswert hat.

    Wie oben schon gesagt, die Aussagen Gottes zum Volk Israel und der Vergleich anhand der Geschichte dieses Volkes kommt nüchtern und ohne 1 Milligramm Glauben aus.
    Nur lesen und vergleichen und dann über die Glaubwürdigkeit nachdenken.

    Aber weisst du, das WOLLEN die meissten Menschen eben nicht, sie WOLLEN lieber das von dir Aufgezeigte, sich selbst eine Story machen.
    Menschliches ist stets unzulänglich...virtuell, aber insbesondere REAL !!!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. SPD aus der Krise retten ?
    Von kataskopos im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 20:19
  2. Euro-Krise.
    Von agano im Forum Europa
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 16:50
  3. Wirtschaftsdaten zur Krise
    Von Hellmann im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 333
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 11:57
  4. Die Krise?
    Von oloool im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 22:47
  5. das Wort zum 1. Mai ... Krise? welche Krise?
    Von wafi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 00:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben