+ Antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 138
  1. #21
    Avatar von Söldner
    Schepper, Klirr, Klirr, Klirr
     


    Registriert
    28.03.2013
    Zuletzt online
    13.12.2017 um 01:40
    Beiträge
    6.452
    Themen
    73

    Erhalten
    1.537 Tops
    Vergeben
    353 Tops
    Erwähnungen
    85 Post(s)
    Zitate
    5132 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    Früher oder Später wird ganz Europa wieder funktionierende Außengrenzen haben. Die Flüchtlingskrise wird nur als eine kurze Episode in die Geschichte eingehen, man hat einfach mal probiert was passiert wenn man die Außengrenzen ungeschützt lässt. Jetzt weis Europa was dann passiert und ganz Europa weis auch das man diese Zustände nicht will. Nach den Grenzen der Balkanroute werden nach und nach auch alle weiteren Routen nach Europa dicht gemacht.
    Ich gehe davon aus, dass wir an der Peripherie Flüchtlingslager einrichten werden, wie die Türken auch. Die Alternative ist, alle Migranten ins deutsche Sozialsystem einzugliedern, aber da gibt es Grenzen denke ich. 5 Mio Migranten sind Minimum 200 Mrd Kosten pro Jahr, vermutlich mehr. 10% des BIP, da schätze ich mal den Breakpoint, mehr ist nicht drin.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    DSDS: Deutschland sucht den SUPERKANZLER!!! (Stimm auch du mit ab).

  2. #22
    Premiumuser + Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:32
    Beiträge
    2.125
    Themen
    6

    Erhalten
    854 Tops
    Vergeben
    534 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1816 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Söldner Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass wir an der Peripherie Flüchtlingslager einrichten werden, wie die Türken auch. Die Alternative ist, alle Migranten ins deutsche Sozialsystem einzugliedern, aber da gibt es Grenzen denke ich. 5 Mio Migranten sind Minimum 200 Mrd Kosten pro Jahr, vermutlich mehr. 10% des BIP, da schätze ich mal den Breakpoint, mehr ist nicht drin.
    Flüchtlingslager in der Perepherie der EU verträgt sich nicht mit unserem humanistischen Selbstanspruch, die EU wird klar auf Abschreckung setzen. Deutschland ist "noch" das einzige Land in Europa das größere Kontingente an Flüchlingen aufnehmen will. Spätestens nach der nächsten Bundestagswahl dürfte das Makulatur sein. Die Flüchtlingskrise hat doch gezeigt das Grenzen das einzig brauchbare Mittel sind um die Flüchtlingszahlen zu kontrolieren. Eine große Aufnahme zieht gleichzeitig eine größere Fluchtbewegung hinter sich her. Bulgarien und Italien wollen ihre Grenzen nun auch besser schützen.

    Wenn klar ist das niemand mehr weiter kommt dann werden auch die Zahlen sinken, noch gilt das Prinzip Hoffnung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #23
    Avatar von Söldner
    Schepper, Klirr, Klirr, Klirr
     


    Registriert
    28.03.2013
    Zuletzt online
    13.12.2017 um 01:40
    Beiträge
    6.452
    Themen
    73

    Erhalten
    1.537 Tops
    Vergeben
    353 Tops
    Erwähnungen
    85 Post(s)
    Zitate
    5132 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    Flüchtlingslager in der Perepherie der EU verträgt sich nicht mit unserem humanistischen Selbstanspruch, die EU wird klar auf Abschreckung setzen. Deutschland ist "noch" das einzige Land in Europa das größere Kontingente an Flüchlingen aufnehmen will. Spätestens nach der nächsten Bundestagswahl dürfte das Makulatur sein. Die Flüchtlingskrise hat doch gezeigt das Grenzen das einzig brauchbare Mittel sind um die Flüchtlingszahlen zu kontrolieren. Eine große Aufnahme zieht gleichzeitig eine größere Fluchtbewegung hinter sich her. Bulgarien und Italien wollen ihre Grenzen nun auch besser schützen.

    Wenn klar ist das niemand mehr weiter kommt dann werden auch die Zahlen sinken, noch gilt das Prinzip Hoffnung.
    Wie denn abschrecken? Die werden sich vor die Grenze setzen, bis man sie reinlässt, spätestens im Winter.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    DSDS: Deutschland sucht den SUPERKANZLER!!! (Stimm auch du mit ab).

  4. #24
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    14.01.2018 um 00:11
    Beiträge
    17.164
    Themen
    9

    Erhalten
    5.683 Tops
    Vergeben
    11.625 Tops
    Erwähnungen
    148 Post(s)
    Zitate
    10005 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Söldner Beitrag anzeigen
    Wie denn abschrecken? Die werden sich vor die Grenze setzen, bis man sie reinlässt, spätestens im Winter.
    wenn man wollen würde, dann könnte man auf diesem wege auch mit solchen geschichten aufräumen indem man solche sachen richtig stellt. das will man aber nicht, jene leute sollen weiter hier her strömen


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    bank:zollagent, dayox, Daylight, Der_Fetzer, Andreas1975, Jakob, TMaar, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golomjanka, FCB-Fan

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

  5. #25
    Premiumuser + Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:32
    Beiträge
    2.125
    Themen
    6

    Erhalten
    854 Tops
    Vergeben
    534 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1816 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Söldner Beitrag anzeigen
    Wie denn abschrecken? Die werden sich vor die Grenze setzen, bis man sie reinlässt, spätestens im Winter.
    auch das ist Abschreckung, die Masse der Leute kommt weil Merkel sagte jeder ist willkommen und man hörte das Deutschland dringend "Fachkräfte" braucht. Damit schoßen natürlich auch die Spekulationen ins Kraut wie 5.000 Euro Begrüßungsgeld, eigene Wohnung oder Haus, ein Auto und ein Arbeitsplatz bei Mercedes oder Audi. Dafür hat man gern alle Ersparnisse für die lange, teure und beschwerliche Reise nach Europa aufgebraucht. Wenn man für seine Kohle aber nur bis in ein Zeltlager in der griechischen Pampa kommt, dann überlegt man sich die "Flucht" oder "Vertreibung" noch mal.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #26
    Novize Premiumuser

    Registriert
    02.12.2015
    Zuletzt online
    04.07.2017 um 15:49
    Beiträge
    1.153
    Themen
    3

    Erhalten
    505 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    39 Post(s)
    Zitate
    1224 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Maxi08 Beitrag anzeigen
    Die Flüchtlingskrise und mir ihr das Erstarken der Faschisten in Europa geht auf das Konto des politischen Establishments. Insbesondere Deutschland hat sich schließlich über viele Jahre einer gerechten und gleichmäßigen Verteilung von Flüchtlingen in den Weg gestellt. Heute kassiert das Kabinett um Merkel die Quittung. Aber nicht nur das: Der Aufschwung der Ausländerhasser ist darüber hinaus auch Folge einer europaweit verfehlten Sozialpolitik. [...]

    Hier gehts zum gesamten Beitrag: https://gedankenprotokolle.wordpress...chtlingskrise/

    Möge die Diskussion beginnen!
    Viel diskutieren kann man über dieses Thema wohl nicht, denn es sind meiner Meinung nach Fakten die du aufgezählt hast.
    Man könnte höchstens darüber diskutieren wie man das Problem jetzt lösen könnte. und das die AfD dabei überhaupt keine Rolle spielen darf, weil sie völlig inkompetent ist.
    Da die restlichen der sog. etablierten Parteien allesamt eine große Portion Mitschuld an der Misere trägt, bleiben im Grunde im Moment höchstens noch die " Linke" oder "die Piraten" übrig um die Probleme anzupacken. Leider verfügen beide Parteien nicht über das nötige Vertrauen der Bürger. Also, was tun?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #27
    Premiumuser + Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 18:31
    Beiträge
    3.768
    Themen
    4

    Erhalten
    2.788 Tops
    Vergeben
    2.458 Tops
    Erwähnungen
    64 Post(s)
    Zitate
    2731 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    wenn man wollen würde, dann könnte man auf diesem wege auch mit solchen geschichten aufräumen indem man solche sachen richtig stellt. das will man aber nicht, jene leute sollen weiter hier her strömen

    Ich finde diese Naivität abartig. Nur weil sie was gehört oder im Fernsehen gesehen haben, schmeißen sie alles hin, kommen über tausende Kilometer hierher und denken, hier kriegt man ohne Gegenleistung was in den Hintern geschoben, bzw. dass hier jeder seinen Goldesel hat.
    Wäre es nicht logisch, sich erstmal über Bekannte oder Bekannte von Bekannten aus dem selben Kulturkreis zu fragen ob das stimmt. Also ob das in Sachen Grips zu den gewünschten Fachkräften reicht, wage ich zu bezweifeln.

    ...wobei wenn man sich viele Beispiele in der hiesigen Bevölkerung ansieht gar nicht so abwegig. Hier glauben auch viele alles was im Fernsehen kommt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  8. #28


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 19:21
    Beiträge
    7.661
    Themen
    4

    Erhalten
    1.341 Tops
    Vergeben
    28 Tops
    Erwähnungen
    136 Post(s)
    Zitate
    6747 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schipanski Beitrag anzeigen
    Ich finde diese Naivität abartig. Nur weil sie was gehört oder im Fernsehen gesehen haben, schmeißen sie alles hin, kommen über tausende Kilometer hierher und denken, hier kriegt man ohne Gegenleistung was in den Hintern geschoben, bzw. dass hier jeder seinen Goldesel hat.
    Wäre es nicht logisch, sich erstmal über Bekannte oder Bekannte von Bekannten aus dem selben Kulturkreis zu fragen ob das stimmt. Also ob das in Sachen Grips zu den gewünschten Fachkräften reicht, wage ich zu bezweifeln.

    ...wobei wenn man sich viele Beispiele in der hiesigen Bevölkerung ansieht gar nicht so abwegig. Hier glauben auch viele alles was im Fernsehen kommt.
    Aus diesem Grunde hinweg mit den Propagandalügen über den ach so tollen und auch sooooo leicht zu erreichenden Lenbensstandard in den Medien. Zeigt einfach das wirkliche Leben mit dem vollen Preis für ein kleines bisschen Wohlstand. Mit Sicherheit werden es sich dann die wahren Wirtschaftsflüchtlinge mehrmals gründlichst überlegen, ob sie dafür den Preis der entbehrungsreichen Landflucht in Kauf nehmen wollen.

    Solange Euch aber die Lügen in Euren Seifenopern wichtiger sind, um die eigenen Leute noch einigermaßen auf Linie zu halten, wird sich an der Gesamtsituation nichts ändern.

    Glaub aber nicht, das der inner Widerstand der einheimischen dadurch dann auch nur ein kleines bisschen geringer wird. Leichter auch und besonders für Euch ist es allemal, uns kleinen Leiten auch was von Eurem Wohlstand abzugeben.

    In Gestalt anständiger Bezahlung für jedwede Arbeit, in Gestalt 100% familienfreundlichen Arbeitszeiten, in Gestalt von bürgerlichen Freiheitsrechten mindestens auf dem Stand von vor 9/11, ohne "Anti-Terror-Gesetze", ohne Internetüberwachung, ohne Kontrolle unserer Bankkonten, ....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #29


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 19:21
    Beiträge
    7.661
    Themen
    4

    Erhalten
    1.341 Tops
    Vergeben
    28 Tops
    Erwähnungen
    136 Post(s)
    Zitate
    6747 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    auch das ist Abschreckung, die Masse der Leute kommt weil Merkel sagte jeder ist willkommen und man hörte das Deutschland dringend "Fachkräfte" braucht. Damit schoßen natürlich auch die Spekulationen ins Kraut wie 5.000 Euro Begrüßungsgeld, eigene Wohnung oder Haus, ein Auto und ein Arbeitsplatz bei Mercedes oder Audi. Dafür hat man gern alle Ersparnisse für die lange, teure und beschwerliche Reise nach Europa aufgebraucht. Wenn man für seine Kohle aber nur bis in ein Zeltlager in der griechischen Pampa kommt, dann überlegt man sich die "Flucht" oder "Vertreibung" noch mal.

    Aaaaahhhhh jaaaaa, 5000€ Begrüßungsgeld???

    Da sag ich doch mal, ien BGE für uns alle in Höhe von 2000€ kommt uns allen billiger, auch dann wenn auch die ausländischen EhegattInnen in den Genuss dieses BGE kommen. Dann noch ordentlicher Mindestlohn, 30€ Netto bei ungerlernten obendrauf und alle werden zufrieden sein, außer natürlich den superreichen, denen solch eine Politik ein schmerzhafter Dorn im Auge wäre.

    Arbeit solte dann wieder vorhanden sein, denn die Menschen wollen dieses Geld ja auch ausgeben, die Waren dafür müssen hergestellt werden.

    Für die heutigen Großaktionäre reicht das Geld schließlich auch. Gönn also denen, die all die Waren letztlich herstellen gefälligst auch ihren berechtigten Anteil!!!!

    Mit Deiner Hetzpropaganda, 5000€ Begrüßungsgeld schaffst Du doch erst den Neid, gegen den Du dann wiederum hetzt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #30


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 19:21
    Beiträge
    7.661
    Themen
    4

    Erhalten
    1.341 Tops
    Vergeben
    28 Tops
    Erwähnungen
    136 Post(s)
    Zitate
    6747 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Maxi08 Beitrag anzeigen
    Die Flüchtlingskrise und mir ihr das Erstarken der Faschisten in Europa geht auf das Konto des politischen Establishments. Insbesondere Deutschland hat sich schließlich über viele Jahre einer gerechten und gleichmäßigen Verteilung von Flüchtlingen in den Weg gestellt. Heute kassiert das Kabinett um Merkel die Quittung. Aber nicht nur das: Der Aufschwung der Ausländerhasser ist darüber hinaus auch Folge einer europaweit verfehlten Sozialpolitik. [...]

    Hier gehts zum gesamten Beitrag: https://gedankenprotokolle.wordpress...chtlingskrise/

    Möge die Diskussion beginnen!
    Es geht nicht um gleichmäßige Verteilung der Flüchtlinge sondern um gleichmäßige Verteilung des Wohlstandes. Wäre diese gegeben, hätten wir das Flüchtlingsproblem gar nicht.

    Ich meine gleichmäßige Verteilung des Wohlstandes, nicht der Armut!!!!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2016, 11:47
  2. Unterschiedliche Betrachtungsweise der Flüchtlingskrise in den Medien
    Von Amboss im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 20:15
  3. wie die Flüchtlingskrise lösen ?
    Von Christ 32 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 221
    Letzter Beitrag: 19.02.2016, 21:28
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2016, 01:29
  5. Finanzierung der Flüchtlingskrise durch Spritsteuer.
    Von Der Grosse Freie im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 12:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben