+ Antworten
Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 222
  1. #1
    Premiumuser +
    Christ 32 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 16:16
    Beiträge
    2.146
    Themen
    6

    Erhalten
    856 Tops
    Vergeben
    548 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1836 Post(s)

    Standard wie die Flüchtlingskrise lösen ?

    Servus,

    ich bin neu hier.
    Das ist eine Thema was mich wirklich interessiert da ich Lösungsvorstellungen der deutsche Regierung für völlig weltfremd halte.

    Das Problem der Flüchtlingskrise würde ich hauptsächlich an der fehlenden Grenzsicherung in Europa festmachen und das die Masse der Flüchtlinge nach geltenden Asylrecht keine Chancen auf eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland hat. Entweder liegt keine tatsächliche Gefährdung von Leib und Leben vor oder sie sind über sichere Drittstaaten eingereist.
    Verschärft wird das ganze das sich Deutschland innerhalb Europas mit diesem Problem völlig isoliert hat und auf keine wirkliche Hilfe der anderen 28 EU- Mitgliedsländer hoffen kann.
    Die große Masse der Zuwanderung betrifft Deutschland allein und ist damit auch in erster Linie ein rein deutsches Problem.

    So gesehen ist eine Begrenzung der Zuwanderung mit "Fluchtursachen bekämpfen" und eine "Verteilung innerhalb Europas" reine Wunschvorstellungen. Die Flüchtlinge kommen hauptsächlich zu uns weil sie in Deutschland oder in ein paar anderen europäischen Ländern bessere Perspektiven für sich sehen. Wir können weder die Lebensumstände in den Herkunftsländern ändern noch ihnen dort bessere Perspektiven verschaffen. Und vertelen können wir die Flüchtlinge auch nicht da sie kein anderes Land aufnehmen will.

    Eine Verschärfung des Asylrechts bringt erstmal überhaupt nichts da man kaum auf die Schnelle Hunderttausende Menschen abschieben kann. Selbst die Vorstellungen Intigration sind völlig weltfremd weil es erstens zu viele sind und es sich zweitens hauptsächlich um Menschen handelt die sich aus Erfahrung nur sehr schwer hier intrigieren lassen.

    was sind also die realistische Möglichkeiten wie Deutschland die Zuwanderung drastisch reduzieren kann ?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Avatar von Bratmarx

    Registriert
    17.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:01
    Beiträge
    3.716
    Themen
    4

    Erhalten
    2.598 Tops
    Vergeben
    3.092 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    3188 Post(s)

    Standard

    Australien macht es vor, wie es schnell und unproblematisch Flüchtlinge von seinen Küsten fern hält, eh die Bundeswehr weltweit sinnlos, siehe Afghanistan Einsatz, Steuergeld verbläst und traumatisierte Soldaten nach diesen Einsätzen zurück nach Deutschland kommen und dort von dem Staat, für den sie ihr kostbarstes Gut hergaben alleine gelassen werden, kann die Marine ruhig vor der Küste Nordafrikas und der Türkei, rechtzeitig! Flüchtlingsboote zur Umkehr bewegen!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 17:00
    Beiträge
    9.126
    Themen
    75

    Erhalten
    3.535 Tops
    Vergeben
    3.552 Tops
    Erwähnungen
    63 Post(s)
    Zitate
    6665 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen

    was sind also die realistische Möglichkeiten wie Deutschland die Zuwanderung drastisch reduzieren kann ?
    Auf Kosten des dt. Steuerzahlers wird die Welt genesen .

    Wenn Deutschland 1 / 3 der Weltleistung für die Flüchtlinge erbringt kann doch nichts mehr schief gehen .

    Welt 9 Mrd. davon Deutschland 3 Mrd.:

    Wichtig ist nur Augen zu und durch .

    Und wenn morgen deine Oma stirbt zieh ihr die Goldzähne und spende sie !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

  4. #4
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:24
    Beiträge
    15.073
    Themen
    3

    Erhalten
    2.127 Tops
    Vergeben
    452 Tops
    Erwähnungen
    195 Post(s)
    Zitate
    13881 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bratmarx Beitrag anzeigen
    Australien macht es vor
    die Schweiz ... liegt mitten in Europa, und ist keine Insel wie Australien ... macht es sogar schon viel länger vor, wie man unkontrollierte Zuwanderung abhält

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Avatar von Bratmarx

    Registriert
    17.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:01
    Beiträge
    3.716
    Themen
    4

    Erhalten
    2.598 Tops
    Vergeben
    3.092 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    3188 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    die Schweiz ... liegt mitten in Europa, und ist keine Insel wie Australien ... macht es sogar schon viel länger vor, wie man unkontrollierte Zuwanderung abhält
    Die Schweiz gehört aber nicht zur europäischen Union und es ging um schnelle Lösungen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:24
    Beiträge
    15.073
    Themen
    3

    Erhalten
    2.127 Tops
    Vergeben
    452 Tops
    Erwähnungen
    195 Post(s)
    Zitate
    13881 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bratmarx Beitrag anzeigen
    Die Schweiz gehört aber nicht zur europäischen Union und es ging um schnelle Lösungen.
    klingt nach der üblichen Ausrede: "wir können nicht, weil ..."

    nein, stimmt nicht ... wir könnten schon, die Schweiz macht es ja vor wie ... wir wollen halt nicht!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    Eine Schand für 'schland Premiumuser + Avatar von Zaphod
    Runnin' with the päck
     


    Registriert
    08.06.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:01
    Beiträge
    2.485
    Themen
    31

    Erhalten
    1.610 Tops
    Vergeben
    601 Tops
    Erwähnungen
    56 Post(s)
    Zitate
    2096 Post(s)

    Standard

    - die arabischen Länder (Nordafrika, Saudi-Arabien und auch Indonesien) in die Pflicht nehmen, finanziell und vor allem durch Aufnahme ihrer Glaubensbrüder.
    - Streichung des individuellen Asylrechts, da dieses in über 90% der Fälle missbraucht wird
    - schnelle und konsequente Ausschaffung abgelehnter Scheinasylanten
    - Durchforsten der Altfälle, in vielen Herkunftsländern ist kein Fluchtgrund mehr
    - Grenzen sichern (was ein Leichtes ist, viel leichter als 1 Mio. Fremde unterzubringen)
    - EU-Ländern helfen, die Außengrenzen konsequent zu sichern ("Flüchtlings"boote nicht nach Europa zeihen, sondern gleich zurück in die Türkei oder nach Libyen schleppen).

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Igno: FCB-Fan, Vexator und Tafkas.

  8. #8
    Premiumuser +
    Christ 32 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 16:16
    Beiträge
    2.146
    Themen
    6

    Erhalten
    856 Tops
    Vergeben
    548 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1836 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zaphod Beitrag anzeigen
    - die arabischen Länder (Nordafrika, Saudi-Arabien und auch Indonesien) in die Pflicht nehmen, finanziell und vor allem durch Aufnahme ihrer Glaubensbrüder.
    - Streichung des individuellen Asylrechts, da dieses in über 90% der Fälle missbraucht wird
    - schnelle und konsequente Ausschaffung abgelehnter Scheinasylanten
    - Durchforsten der Altfälle, in vielen Herkunftsländern ist kein Fluchtgrund mehr
    - Grenzen sichern (was ein Leichtes ist, viel leichter als 1 Mio. Fremde unterzubringen)
    - EU-Ländern helfen, die Außengrenzen konsequent zu sichern ("Flüchtlings"boote nicht nach Europa zeihen, sondern gleich zurück in die Türkei oder nach Libyen schleppen).
    die letzten beiden Vorschläge würde ich als realistisch einsehen, ein verschärftes Asylrecht interessiert niemanden solange jeder an belieben einwandern und Sozialleistungen bezieht.
    Schweden will ca. 100.000 Asylanten abschieben und rechnet mit einer Dauer von 3 Jahren, selbst wenn wir 80 % aller Asylanträge ablehnen so dauert das Abschieben von 1 Mio Menschen mindestens bis 2050.

    in 2015 hat Deutschland nur ca. 1 % der Zuwanderer abgeschoben, selbst wenn man die Quote verzehnfachen würde so hilft das angesicht der zu erwartenden 2 Mio Flüchtlinge in 2016 wenig bis gar nix.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Premiumuser + Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:25
    Beiträge
    3.783
    Themen
    4

    Erhalten
    2.808 Tops
    Vergeben
    2.473 Tops
    Erwähnungen
    64 Post(s)
    Zitate
    2738 Post(s)

    Standard

    Hallo Christ!

    Ich denke, um etwas lösen zu können sollte man es erstmal wollen. Hier sind schon einige sinnvolle Vorschläge gefallen. Man dürfte sich auch dessen bewusst sein, dass man auch mit den jetzigen Asylpaket 2 - Bestimmungen nicht mehr abschieben wird. Sie schreiben es ja selbst wie die Quote aussieht.
    Dieses Asylpaket ist doch nur eine Wahlkampf-Mogelpackung. Genauso wie Merkels Äußerung, die "Asylanten" müssten irgendwann wieder zurück.
    Die weiß genau, dass das beim größten Teil der hier ist nicht passieren wird.

    Und für dieses nicht wollen bekommt die Politelite im März und nächstes Jahr hoffentlich die Quittung. (Natürlich nur wenn man davon ausgeht, dass die Wahlen nicht gefälscht werden.)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schipanski (05.02.2016 um 14:57 Uhr)
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  10. #10
    Avatar von Bratmarx

    Registriert
    17.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:01
    Beiträge
    3.716
    Themen
    4

    Erhalten
    2.598 Tops
    Vergeben
    3.092 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    3188 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    klingt nach der üblichen Ausrede: "wir können nicht, weil ..."

    nein, stimmt nicht ... wir könnten schon, die Schweiz macht es ja vor wie ... wir wollen halt nicht!
    Du hast mich falsch verstanden, um die europäische Union überhaupt noch glaubhaft zu halten, muss man gemeinsam seine Außengrenzen schützen, sobald jeder wieder Grenzschutz, Zoll usw. für sich macht ist das Einzige europäische an der Union noch der Euro und da fragt sich wie lange es den noch gibt, am Syrien Einsatz hat man gesehen wie schnell es geh,t wenn man will und du hast durchaus recht DIE wollen nicht, wir das Volk schon!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 13:48
  2. Finanzierung der Flüchtlingskrise durch Spritsteuer.
    Von Der Grosse Freie im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 12:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben