+ Antworten
Seite 528 von 672 ErsteErste ... 28428478518526527528529530538578628 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.271 bis 5.280 von 6715
  1. #5271
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:16
    Beiträge
    18.286
    Themen
    84

    Erhalten
    6.241 Tops
    Vergeben
    9.276 Tops
    Erwähnungen
    293 Post(s)
    Zitate
    12909 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Daraus beziehst du dein physikalisches Wissen bzgl. 9/11 ... ?
    Nein, aus diesem Link beziehe ich die Zusammenfassung der VTs, die sich um 9/11 ranken. Und genau danach hattest Du gefragt:

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Was sind denn bei 9/11 deiner Meinung nach VTs?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von golomjanka (07.12.2017 um 14:55 Uhr)

  2. #5272
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:16
    Beiträge
    18.286
    Themen
    84

    Erhalten
    6.241 Tops
    Vergeben
    9.276 Tops
    Erwähnungen
    293 Post(s)
    Zitate
    12909 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Fredericus Rex Beitrag anzeigen
    Wenn Geschichtsrevisionisten als solche bezeichnet werden, ist das in Ordnung
    Zumal die sich selbst als solche benennen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #5273
    Premiumuser Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:37
    Beiträge
    1.315
    Themen
    9

    Erhalten
    708 Tops
    Vergeben
    4.582 Tops
    Erwähnungen
    24 Post(s)
    Zitate
    1240 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    die suche beim gericht zum schutze vor einer verfassung, ist klar.

    nein, ich hätte gerne beispiele wo eindeutig rechtswidriges geahndet wurde und von der politik/nachfolgepartei wieder zurückgenommen bzw entsprechend berichtigt wurde.
    du stellst solche behauptungen auf und willst mich mit der suchseite abspeisen, kein feiner zug


    Anno 21.11.2017 hat das Bundesverfassungsgericht beispielsweise die 2,5 % Hürde bei Kommunalwahlen gekippt, geklagt hatten die kleinen Parteien Piraten, Grüne, NPD. Über "feine Züge" meinerseits mach Dir man einfach keine Gedanken,
    ohne deswegen überheblich zu sein, bin ich der Auffassung, dass ich mich allgemein sehr wohl und anständig benehmen kann. Das kann man hier im Forum längst nicht von jedem behaupten !

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #5274
    Premiumuser +
    TomToxBox hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    26.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:54
    Beiträge
    4.752
    Themen
    21

    Erhalten
    2.466 Tops
    Vergeben
    720 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    4662 Post(s)

    Standard "Heilverfahren am faulen Ast"

    In wohl keiner zweiten Glaubensgemeinschaft liegt die religiöse Prophetie so stark verankert wie im Judentum. Keine zweite Glaubensgemeinschaft ist in ihrer Eindeutigkeit vergleichbar auf eine noch ausstehende himmlische Erlösung ausgerichtet: Am Ende der Tage, so durchzieht es das Schrifttum der Israeliten, kommt der Messias. Er wird Jerusalem zu seiner Heimstatt machen. Er wird das auserwählte Volk endgültig aus dem Exil zusammenführen. Er wird unter den Staaten der Welt Frieden schaffen. So predigen es die Rabbiner in aller Welt seit Jahrtausenden. Die Synagoge ist zum Warten angehalten. Es ist ein Warten, in dem sich Ehrfurcht und Beklemmung die Hand reichen. "Möge er kommen", beten viele Kinder Mose über ihren Heiland. "Aber mögen wir es selbst nicht erleben." Denn die Geschichte seiner Niederkunft wird mit Unmengen an Blut geschrieben, welches aus dem Geburtswehen des Messias ausströmt.

    Soweit die konventionelle Sicht des Judentums, die der Gefolgschaft eine passive Haltung vorgibt. Frei nach dem Wort "Der Himmel wird's schon richten." Doch an genau diesem Punkt ist ein maßgeblicher Teil des Chassidismus bereit, einen ketzerischen Sonderweg zu beschreiten. Diese Kreise wollen in den Überlieferungen des Judaismus zwei Messiasse entdecken. Der sogenannte Messias ben David sei himmlischen, der Messias ben Joseph dagegen irdischen Ursprungs. Während sich der ungreifbar‑göttliche Erlöser mit den Vorstellungen und Überlieferungen der Synagoge deckt, ist die zweite Gestalt scheinbar neu. Ihr ‑ so die explosive Auslegung ‑ falle die Aufgabe anheim, den Geburtsprozeß ben Davids in Gang zu bringen, indem sie die im Bibelschrifttum prophezeiten Endzeitszenarien in die Tat umsetze.

    Das Wort "Gottes" müsse dabei als Auftrag zur Tat verstanden werden. Und natürlich hat der aktivistisch gepolte Chassidismus keinen Zweifel, daß ihm selbst die Rolle dieses geheimnisumwobenen "Vollstrecker Gottes" zukommt. Als Handlungsanweisung dient ihm dabei die vor Jahrtausenden niedergelegte Zukunftsschau des Judaismus. So arbeiten bis in die jüngste Zeit hinein chassidische Gelehrte an den Prophetien der Bibel. Sie suchen die offenen, die halbverschlüsselten, die allegorischen Ausblicke, analysieren und dekodieren diese mit Hilfe von Kabbala, Astrologie sowie altüberlieferter Buchstaben‑/Zahlenschlüssel, um sie anschließend in eine Zeitachse einzupassen. Und geben ihre Erkenntnisse dann an politische Aktivisten weiter, die daraus vollendete Tatsachen zu schaffen haben.

    Wohlgemerkt: Diese Gruppe ist nicht mit dem jüdischen Volk zu identifizieren. Und auch nicht mit der jüdischen Religion. Es ist eine kruden Geheimlehren frönende Sekte, die das eigentliche Wesen des Judentums mit Füßen tritt. Das ist ein nicht zu vernachlässigender Unterschied. Dies zumal die Tätigkeit dieser okkulten Fanatiker dem Judentum als Volk fast immer nur geschadet hat. Patriotische Liebe zum eigenen Volk ist den aktivistischen Chassiden nämlich völlig fremd. Stets ordneten sie das Schicksal des jüdischen Volkes der Bedeutung der Prophezeiungen unter.

    So beklatschte einer ihrer beiden wichtigsten Exponenten, der Sohn des ersten israelischen Chefrabbis Zvi Jehudah Kook, gar den Holocaust als "himmlische Chirurgie". Als ein "tiefes, verstecktes, göttliches Heilverfahren, das darauf abzielt, uns von der Unreinheit des Exils zu befreien." So wie beide Weltkriege sei "auch der Holocaust eine Erschütterung, die Vernichtung einer verfaulten Kultur (jene des Exils) im Dienst der nationalen Wiedergeburt und der Erfüllung der Vision des geoffenbarten Endes." [AVINER, SHLOMO (Hrsg.), Sihot ha‑Rav Zvi Yehudah, Keshet 1980 : (S. 11). RAVITZKY, AVIEZER, Messianism, Zionism and Jewish religious Radicalism, University of Chicago Press, Chicago 1996 : (S. 109 sowie FN 117 auf S.271)] Ins gleiche Horn blies der Kook zumindest gleichgestellte und von der Lubawitscher‑ bzw. Chabad‑Sekte als lebender Messias verehrte Rabbiner ("Rebbe") Schneerson. Gefragt, wie der Holocaust habe geschehen können, wenn der Gott Israels die Welt regierte, sagte er, es habe einen faulen Ast im Judentum gegeben, der abgesägt werden mußte. [YORAM KANIOK, Artikel "Gott schütze uns vor den Religiösen! Israel am Scheideweg, DIE ZEIT Nr. 34, 14.08.1997 Feuilleton]

    Das erschreckende: Die weltfremden Ideen von Kook und Schneerson stehen keineswegs für sich allein: Weil es dem Chassidismus früh gelungen war, auch das Mainstream‑Judentum mit einem engmaschigen Netz zu überziehen. Weil ihr Politkult über geheimdienstartige Strukturen verfügt. Und weil sich hinter dem Feigenblatt religiöser Frömmigkeit eine Arbeitsweise verbirgt, die nur mit jener der berüchtigten Loge P2 verglichen werden kann.

    Quelle: www.chronos-medien.de/neuigkeiten. html (25. März 2005 / Seite 3 f)

    Hierzu auch folgender Beitrag:
    http://de.chabad.org/library/article...e-der-Tage.htm

    Einer der Grundsätze des jüdischen Glaubens, der von Maimonides aufgezählt wurde, ist, dass eines Tages ein dynamischer jüdischer Führer, ein direkter Nachkomme der davidischen Dynastie, den Tempel in Jerusalem wieder aufbauen und Juden aus der ganzen Welt sammeln und zurückbringen wird in das Land Israel. Alle Nationen der Welt werden Moshiach als Weltführer anerkennen und seine Herrschaft akzeptieren. In der messianischen Zeit wird es einen Weltfrieden geben, keine Kriege und keine Hungersnot mehr, und im allgemeinen einen hohen Lebensstandard. Die menschliche Geschichte wurde von machtgierigen Empire-Bauherren beherrscht. Unsere Propheten sprechen von der Ankunft eines menschlichen Führers in einer Größenordnung, die die Welt noch nicht erlebt hat. Sein einzigartiges Beispiel und seine Führung werden die Menschheit dazu inspirieren, die Richtung zu ändern.Moshiach wird ein Mann sein, der außergewöhnliche Qualitäten besitzt. Er wird sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Torah-Traditionen beherrschen. Er wird unaufhörlich für die Einhaltung der Tora unter den Juden und die Einhaltung der sieben universellen Noahide-Gesetze durch Nichtjuden kämpfen. Juden erwarten jeden Tag die Ankunft von Moshiach. Unsere Gebete sind voll von Bitten an G-tt, die messianische Ära einzuläuten. Selbst an den Toren der Gaskammern sangen viele Juden "Ani Maamin" - ich glaube an das Kommen von Moshiach! Dieses "Ende der Zeit" bleibt ein Geheimnis, doch der Talmud gibt an, dass es vor dem hebräischen Jahr 6000 sein wird. (Das hebräische Jahr zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung ist 5772.) Das schließt nicht aus, dass Moshiach heute und jetzt kommt, wenn wir es verdienen. Es ist anzumerken, dass viele Torah-Autoritäten der Meinung sind, dass wir uns in der "Epoche des Moshiach" befinden, und der Lubawitscher Rebbe, Rabbi Menachem Mendel Schneerson, von rechtschaffenem Gedächtnis, erklärte mehrmals, dass die messianische Erlösung bevorsteht. Maimonides stellt in seiner Mischneh-Tora - einem Kompendium der gesamten halachischen Tradition - fest, dass Moshiach zuerst den Tempel wieder aufbauen und sich dann in den Verbannten versammeln wird. Jerusalem und der Tempel werden der Mittelpunkt der göttlichen Anbetung sein, und "von Zion soll die Tora und das Wort des Herrn von Jerusalem ausgehen".(Anmerk: Man beachte die US - amerikanische Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israel durch Trump) Nach einigen Überlieferungen wird G-tt den dritten Tempel wieder aufbauen. Alle Nationen der Welt werden danach streben, eine neue Weltordnung zu schaffen, in der es keine Kriege oder Konflikte mehr geben wird. Es gibt eine Tradition, dass ein großer Krieg stattfinden wird, genannt der Krieg von Gog und Magog, und es gibt viel Spekulation über den genauen Zeitpunkt dieses Krieges in Bezug auf Moshiach's Ankunft. Wie bereits erwähnt, ist unklar, wie sich diese Ereignisse genau entwickeln werden. Diese Unsicherheit hat jedoch keinen Einfluss auf die allgemeine Frage der Ankunft von Moshiach. Alle Toten werden im Land Israel auferstehen.

    Abschließend sei gesagt, dass der Jude immer der ewige Optimist war und bleibt. Er hofft und betet auch in seiner dunkelsten Stunde für eine bessere Zukunft - eine Welt des Friedens und der Spiritualität.
    Quelle: Rabbi Nissan D. Dubov is director of Chabad Lubavitch in Wimbledon, UK
    http://de.chabad.org/library/article...e-der-Tage.htm

    Im Zusammenhang der geschichtlichen Ereignisse sollte man meinen, das die Prophetien allesamt wahrwerden, die Frage ist nur ob für die Erfüllung der Prophetien es druckvolle menschliche Unterstützung gegeben hat.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5275
    Premiumuser +

    Registriert
    04.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:50
    Beiträge
    2.826
    Themen
    28

    Erhalten
    2.142 Tops
    Vergeben
    2.300 Tops
    Erwähnungen
    157 Post(s)
    Zitate
    2476 Post(s)

    Standard Mieser Charakter

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    ...tja ist schon blöd, wenn einen der Schatten irgendwann wieder einholt! Wenn nicht Dich, dann Deine Kinder! Du bist in Wirklichkeit derart verkommen und ein feiges mieses Stück Charakter!
    Sagt einer, der einen nachweislich miesen Charakter hat!

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #5276
    Premiumuser +

    Registriert
    04.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:50
    Beiträge
    2.826
    Themen
    28

    Erhalten
    2.142 Tops
    Vergeben
    2.300 Tops
    Erwähnungen
    157 Post(s)
    Zitate
    2476 Post(s)

    Standard Zum Kotzen

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    jene, die hier geradezu panikattacken zu schieben scheinen, überall nazi und weiß der geier was noch alles sehen, bemerken leider nicht das die gerade den erben dieses systems tür und tor öffnen. sie schreiben man hätte nichts aus der geschichte gelernt, aber eben das ist nicht der fall. sie selbst haben leider nichts gelernt und sehen nicht, das sie eben die selben methoden anwenden wie sie damals schon praktiziert wurden. da hast du völlig recht
    sie haben nicht begriffen, das die nwo aus dem selben quell entspringt und all diese kriege dazu dienten sich die welt so zurecht zu biegen, also als vorbereitungen gelten dürften, um nun bald die nwo durchzusetzen.

    dazu gehört auch das verbrechen in jugoslawien

    https://www.youtube.com/watch?v=wKbojI2bp64

    wenn man aufmerksam zuhört kann man durchaus parallelen erkennen zu anderen kriegen und gerichtsverhandlungen/urteilen.

    zum letzten absatz kann ich nur volle zustimmung sagen
    Mit letzter Kraft aus der Resthirnrinde geleiert, labern sich TomToxBox und das Purzel gegenseitig die Hucke voll und bestätigen sich beide bei ihrer Ganovenehre, den Durchblick zu haben. Zum Kotzen diese Hirnis.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #5277
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:54
    Beiträge
    16.854
    Themen
    9

    Erhalten
    5.549 Tops
    Vergeben
    11.348 Tops
    Erwähnungen
    143 Post(s)
    Zitate
    9805 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Le Bon Beitrag anzeigen
    Sehr gut! Stimmt und mir wird schon wieder ein wenich übel.
    nee nee, besser nicht, erst essen, dann wieder ausspucken, das ausgespukte beseitigen, viel zu großer aufwand

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    bank:zollagent, dayox, Daylight, Der_Fetzer, Andreas1975, Jakob, TMaar, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golomjanka, FCB-Fan

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

  8. #5278
    Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:21
    Beiträge
    13.275
    Themen
    25

    Erhalten
    7.528 Tops
    Vergeben
    13.503 Tops
    Erwähnungen
    230 Post(s)
    Zitate
    10270 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    nee nee, besser nicht, erst essen, dann wieder ausspucken, das ausgespukte beseitigen, viel zu großer aufwand
    Ich habe es bei mir behalten

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    Einzelfall Karte

    Ab 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!

  9. #5279
    Premiumuser Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Heute um 12:54
    Beiträge
    2.095
    Themen
    6

    Erhalten
    837 Tops
    Vergeben
    528 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1788 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Federklinge Beitrag anzeigen
    Ein kluger Mann. Wie wäre es sonst möglich, dass Gestörte wie TomToxBox, Zelleninsassen aus der Matrix wie Le Bon, Einfaltspinsel wie die Eisbaerin, Dummköpfe wie dieser Berliner Kindskopf und ähnlich Gestrickte sich offenkundigen Tatsachen verweigern und die Märchen der VT-Industrie für die Realität halten?
    woher weisst du das es Tatsachen sind, vielleicht bist du ja der Einfaltspinsel .....

    ich maße mir kein Urteil von Dingen an die ich nicht überblicken kann und gerade beim Thema Holocoust habe ich mitbekommen wie erschreckend wenig ich wirklich darüber weis.
    Vieles ist bei genauerer Sicht nicht mal halb so offenkundig wie es scheint.

    Je mehr man weis umso mehr weis man das man nix weis, diese Tatsache kann man als universel bezeichnen

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #5280
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:54
    Beiträge
    16.854
    Themen
    9

    Erhalten
    5.549 Tops
    Vergeben
    11.348 Tops
    Erwähnungen
    143 Post(s)
    Zitate
    9805 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Federklinge Beitrag anzeigen
    Mit letzter Kraft aus der Resthirnrinde geleiert, labern sich TomToxBox und das Purzel gegenseitig die Hucke voll und bestätigen sich beide bei ihrer Ganovenehre, den Durchblick zu haben. Zum Kotzen diese Hirnis.
    ach, bist du am ende deiner nicht vorhandenen argumente angelangt

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    bank:zollagent, dayox, Daylight, Der_Fetzer, Andreas1975, Jakob, TMaar, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golomjanka, FCB-Fan

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

Ähnliche Themen

  1. Willkommen Ursula von der Leyen als erste Frau an der Spitze unserer Bundeswehr
    Von Martin im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 13:54
  2. Ursula von der Leyen Bundesministerin der Verteidigung,
    Von heinz1049 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 13:11
  3. Der Fall Mollath
    Von heinz1049 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 14:09
  4. Der Fall Hoeneß
    Von aristo im Forum Gesellschaft
    Antworten: 643
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 09:51
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 08:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben