+ Antworten
Seite 654 von 1206 ErsteErste ... 1545546046446526536546556566647047541154 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.531 bis 6.540 von 12058
  1. #6531
    Premiumuser +

    Registriert
    17.02.2014
    Zuletzt online
    Heute um 14:58
    Beiträge
    2.460
    Themen
    0

    Erhalten
    2.124 Tops
    Vergeben
    710 Tops
    Erwähnungen
    62 Post(s)
    Zitate
    2529 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Man geht nicht von einer einwandfreien Rekonstruktion aus, dass es eine war bestreitet keiner.
    Dass es sich um eine Rekonstruktion handelte wurde sogar vehement bestritten, bis ein Herr namens Faurisson sich als Erster die Baupläne besorgte und anfing, unangenehme Fragen zu stellen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #6532
    Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 15:02
    Beiträge
    13.894
    Themen
    27

    Erhalten
    7.926 Tops
    Vergeben
    14.433 Tops
    Erwähnungen
    253 Post(s)
    Zitate
    10723 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Berliner Kindl Beitrag anzeigen
    Dass es sich um eine Rekonstruktion handelte wurde sogar vehement bestritten, bis ein Herr namens Faurisson sich als Erster die Baupläne besorgte und anfing, unangenehme Fragen zu stellen.
    Dascha 'n Revisionist. Dem kann man doch nicht glauben(!!). Alles VT und Leugnung!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    Neue Einzelfall Karte

    Ab 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!

  3. #6533
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:58
    Beiträge
    19.612
    Themen
    90

    Erhalten
    7.801 Tops
    Vergeben
    10.357 Tops
    Erwähnungen
    330 Post(s)
    Zitate
    13815 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Berliner Kindl Beitrag anzeigen
    Äh, dir Superexperten, der nach eigener Aussage ein ganz exquisiter Kenner der Holocaust-Literatur ist, ist aber schon klar, dass hier nicht von einer Eingangstür zu diesem Luftschutzbunker die Rede ist, ja?

    Was für einen Unterschied es macht, ob diese Tür in einem Raum eines Bunkers, der gar nicht aus dem Bunker herausführt, nach innen öffnet wirst du sicherlich erklären können?

    Die Tür zum Bunker öffnet übrigens nach außen.





    Bei soviel geballtem Schwachsinn kann man nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

    Hoksila wollte, damit du wenigstens das kapierst, hierauf hinaus:

    Trotz großer Fotos und Worte versteckt sich der Sinn des Beitrags. Wenn die Türen nach außen gehen, ist die eigentliche Frage erledigt, vorausgesetzt die Fotos gehören zur eigentlichen Frage und zur Vergasungsstelle.

    Scheinbar soll hier irgendein Widerspruch plakatiert werden zur Realisation der Vergasung. Ich sehe weit und breit keinen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir haben einen User im Forum, der meint, dass der verzweifelte Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto, dieses letzte hoffnungslose Aufbegehren gegen eigene Vernichtung eine juristisch berechtigte Ermordung der Aufständischen nach sich zöge.

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    ..... Aber auch beim Warschauer Aufstand waren sie an kriegerischen Handlungen beteiligt, was somit per se keine juristisch unberechtigte Ermordung dieser Personen darstellt.

  4. #6534
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:38
    Beiträge
    17.166
    Themen
    9

    Erhalten
    5.683 Tops
    Vergeben
    11.627 Tops
    Erwähnungen
    148 Post(s)
    Zitate
    10005 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Deutschland hat eine Depesche unterstützt mehr auch nicht. Den haben die Kombatanten abgelehnt, so einfach war es.
    1916 war auch Deutschland bereits kriegsmüde. Hätte Deutschland 1916 einen massiven militärischen Vorteil gehabt, hätte bis zum Eintritt der USA ein Durchbruch gelingen müssen.
    ach so, das laut berichten zum zeitpunkt des friedensangebots auf deutschen boden noch kein schuss gefallen war deutet also auf nachteile hin ?
    das solltest du vllt näher erklären
    und was hat das nu mit der deklaration zu tun ? das ist dann kein verrat ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    bank:zollagent, dayox, Daylight, Der_Fetzer, Andreas1975, Jakob, TMaar, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golomjanka, FCB-Fan

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

  5. #6535
    Psw-Kenner Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    15.01.2018 um 21:59
    Beiträge
    797
    Themen
    0

    Erhalten
    1.626 Tops
    Vergeben
    1.431 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    641 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Es gab keinen Verrat. Die Erklärung kann für den ersten Weltkrieg ja nun wirklich keine Ursache gewesen sein, historisch ein wenig spät dafür, oder?
    Es hat im WK 1 schon Hochverrat gegeben! Denke nur am Lenin und Konsorten, die sich vom Feind haben bezahlen und logistisch unterstützen lassen und damit ihr Vaterland im Kriege verraten. Als Gegenleistung haben sie dann dem sog. "Diktatfrieden von Brest-Litowsk" zugestimmt.

    Egal, wie man die "Balfour-Deklaration" politisch und moralisch einstuft, "Verrat" war es nicht, sondern eine Absichtserklärung, bezüglich Territorium des Kriegsgegners "Osmanisches Reich".

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6536
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:58
    Beiträge
    19.612
    Themen
    90

    Erhalten
    7.801 Tops
    Vergeben
    10.357 Tops
    Erwähnungen
    330 Post(s)
    Zitate
    13815 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von hoksila Beitrag anzeigen
    Hier geht es doch nicht um die Außentür des Gebäudes, sondern die Tür zur
    Gaskammer.
    Ich denk', Du hast dich mit der Materie beschäftigt.

    Die sieht so aus:

    Anhang 5537

    Du wirst doch wohl nicht ernsthaft glauben, die Nazis hätten diese nach innen
    öffnende, mit Fensterglas versehene Brettertür zum Zwecke des Luftschutzes
    eingebaut.

    Gruß, hoksila
    Türen können ausgetauscht worden sein. Punkt. Wenn es überhaupt eine Rolle zur kriminalistischen Aufklärung des Verbrechens der Vergasung beitragen könnte, sind Türschlagrichtungen nur dann und nur bedingt ein Argument für was auch immer.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir haben einen User im Forum, der meint, dass der verzweifelte Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto, dieses letzte hoffnungslose Aufbegehren gegen eigene Vernichtung eine juristisch berechtigte Ermordung der Aufständischen nach sich zöge.

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    ..... Aber auch beim Warschauer Aufstand waren sie an kriegerischen Handlungen beteiligt, was somit per se keine juristisch unberechtigte Ermordung dieser Personen darstellt.

  7. #6537
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:58
    Beiträge
    19.612
    Themen
    90

    Erhalten
    7.801 Tops
    Vergeben
    10.357 Tops
    Erwähnungen
    330 Post(s)
    Zitate
    13815 Post(s)

    Standard

    Sinnloser Spam.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir haben einen User im Forum, der meint, dass der verzweifelte Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto, dieses letzte hoffnungslose Aufbegehren gegen eigene Vernichtung eine juristisch berechtigte Ermordung der Aufständischen nach sich zöge.

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    ..... Aber auch beim Warschauer Aufstand waren sie an kriegerischen Handlungen beteiligt, was somit per se keine juristisch unberechtigte Ermordung dieser Personen darstellt.

  8. #6538
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:58
    Beiträge
    19.612
    Themen
    90

    Erhalten
    7.801 Tops
    Vergeben
    10.357 Tops
    Erwähnungen
    330 Post(s)
    Zitate
    13815 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen


    na kannste das mal mit quellen untermauern

    und wenn du schon dabei bist, erklär bitte mal was überhaupt ein reichsbürger ist
    Kindisches Getue in Form von Schein-Fragen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir haben einen User im Forum, der meint, dass der verzweifelte Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto, dieses letzte hoffnungslose Aufbegehren gegen eigene Vernichtung eine juristisch berechtigte Ermordung der Aufständischen nach sich zöge.

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    ..... Aber auch beim Warschauer Aufstand waren sie an kriegerischen Handlungen beteiligt, was somit per se keine juristisch unberechtigte Ermordung dieser Personen darstellt.

  9. #6539
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:38
    Beiträge
    17.166
    Themen
    9

    Erhalten
    5.683 Tops
    Vergeben
    11.627 Tops
    Erwähnungen
    148 Post(s)
    Zitate
    10005 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZillerThaler Beitrag anzeigen
    Es hat im WK 1 schon Hochverrat gegeben! Denke nur am Lenin und Konsorten, die sich vom Feind haben bezahlen und logistisch unterstützen lassen und damit ihr Vaterland im Kriege verraten. Als Gegenleistung haben sie dann dem sog. "Diktatfrieden von Brest-Litowsk" zugestimmt.

    Egal, wie man die "Balfour-Deklaration" politisch und moralisch einstuft, "Verrat" war es nicht, sondern eine Absichtserklärung, bezüglich Territorium des Kriegsgegners "Osmanisches Reich".
    aber wäre ohne eintritt der usa der krieg nicht beendet gewesen ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    bank:zollagent, dayox, Daylight, Der_Fetzer, Andreas1975, Jakob, TMaar, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golomjanka, FCB-Fan

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

  10. #6540
    Premiumuser + Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 13:13
    Beiträge
    7.637
    Themen
    16

    Erhalten
    2.198 Tops
    Vergeben
    192 Tops
    Erwähnungen
    154 Post(s)
    Zitate
    7777 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    ach so, das laut berichten zum zeitpunkt des friedensangebots auf deutschen boden noch kein schuss gefallen war deutet also auf nachteile hin ?
    das solltest du vllt näher erklären
    und was hat das nu mit der deklaration zu tun ? das ist dann kein verrat ?
    Die Deklaration kam von einem Briten, wie soll das denn bitte Verrat sein?
    Nicht wirklich, entscheidend ist die Handlungsfähigkeit der eigenen Streitkräfte, nicht wo die Schlacht stattfindet. Frankreich hat auch den Indochinakrieg verloren ohne dass ein Schuss auf französischem Boden gefallen ist.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

Ähnliche Themen

  1. Willkommen Ursula von der Leyen als erste Frau an der Spitze unserer Bundeswehr
    Von Martin im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 13:54
  2. Ursula von der Leyen Bundesministerin der Verteidigung,
    Von heinz1049 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 13:11
  3. Der Fall Mollath
    Von heinz1049 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 14:09
  4. Der Fall Hoeneß
    Von aristo im Forum Gesellschaft
    Antworten: 643
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 09:51
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 08:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben