+ Antworten
Seite 4 von 21 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 206
  1. #31
    Novize Psw-Kenner Avatar von Dirtyharry
    "Demokratie" wäre
    ein Referendum über die
    Zukunft der
    Flüchtlingspolitik. Alles
    Andere ist DIKTATUR !
     


    Registriert
    16.07.2015
    Zuletzt online
    31.07.2017 um 21:00
    Beiträge
    634
    Themen
    21

    Erhalten
    386 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    637 Post(s)

    Standard

    Der nächste Punkt ist die Realwirtschaft.

    Von den Medien bzw manchen Politikern wird probagandiert, das die Imigranten überwiegend Akademiker bzw qualifizierte Facharbeiter sind und somit eine Bereicherung für unseren Arbeitsmarkt.

    Wäre auch so, wenn es nur im Ansatz stimmen würde.
    Der Großteil der Imigranten wird erst (laut Wirtschaftsverbänden) erst in 5 - 10 Jahren einigermassen geeignet für den deutschen Arbeitsmarkt sein. Nur zehn Prozent sind seitnah im Arbeitsmarkt zu gebrauchen ..

    Bis dahin haben wir 1 000 000 + Harz4 Empfänger innerhalb nur eines Jahres in UNSEREM sozialen Netz dazu bekommen.

    All diese Menschen brauchen Wohnungen, Krankenversorgung, Harz4 Zuwendungen ...

    Daraus resultiert eine weitere, dramatische Wohnungsnot, steigende Krankenversicherungsbeiträge und nicht zuletzt unweigerliche Steuererhöhungen ..

    Hört man davon was in den Medien ???

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #32
    Novize Psw-Kenner
    Burkhardt hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Burkhardt
    „Ich weiß nicht wer das
    Wasser entdeckt hat, aber es
    war sicher kein Fisch."
     


    Registriert
    13.06.2013
    Zuletzt online
    15.02.2018 um 19:33
    Beiträge
    424
    Themen
    39

    Erhalten
    332 Tops
    Vergeben
    50 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    446 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tafkas Beitrag anzeigen
    Nur daß die Minderheit, die sich in der Presse nicht genügend dargestellt fühlt, immer meint, die unterdrückte Mehrheit zu sein und die Presse beschuldigt, diesen Mehrheitsanspruch nicht gebührend abzubilden. Aber Tatsache bleibt, daß die Minderheit Minderheit ist und bleibt, egal wie sehr sie die Mehrheit diffamiert.
    Nun ist ja erst einmal die Frage, ob die Mehrheit durch Manipulation der Medien zur Mehrheit wurde, oder die Mehrheit bereits vorhanden war. Mir schwant da sind für Gutgläubige weniger schöne Erkenntnisse ans Tageslicht zu befördern.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wann immer du feststellst, dass du auf der Seite der Mehrheit bist, wird es Zeit innezuhalten und nachzudenken.
    - Mark Twain -

    Mitmachen erwünscht: Mit welchen Tricks üben die Leitmedien Manipulation an der Bevölkerung aus?

  3. #33
    Novize Psw-Kenner
    Burkhardt hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Burkhardt
    „Ich weiß nicht wer das
    Wasser entdeckt hat, aber es
    war sicher kein Fisch."
     


    Registriert
    13.06.2013
    Zuletzt online
    15.02.2018 um 19:33
    Beiträge
    424
    Themen
    39

    Erhalten
    332 Tops
    Vergeben
    50 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    446 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Marktwirtschaftler Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte der Strangersteller mit gutem Beispiel voran gehen- und zuerst selber Beispiele anführen - die seine These stützen.
    Kinder als Motive selektiver Bildberichterstattung sind ja nun nicht etwas was als These gilt, besonders in der Häufigkeit, wie sie derzeit von den Medien instrumentalisiert werden:
    1. selektive Bildberichterstattung
    http://www.zeit.de/thema/fluechtlinge-in-europa
    http://www.tagesspiegel.de/politik/f.../10745168.html
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...nien-grenzzaun

    Die Rede von Akif Pirinçci:
    7. Verkürzte und fehlerhafte Darstellung von Gegebenheiten zu manipulativen Zwecken:
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1058589.html

    In diesem Fall "Staatsanwaltschaft":
    8. Die Verwendung staatlicher Institutionen zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung (z.B. Verwendung des "Verfassungssschutzes")
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1058666.html

    Soll mal reichen.

    Es ist so, an alle Jubler, die sich sicher in Mehrheit fühlen: Es geht hier um wesentlich mehr als um Rechte und Linke, nämlich darum, in welcher Welt wir in Zukunft leben werden, und welche Möglichkeiten der Einzelne hat, wenn er in 10 oder 15 Jahren auf Grund kapitalistischer Widrigkeiten sein Leben in den in den Staub gedrückt bekommen hat. Wohnungsnot, Alterarmut, Niedriglöhne, eine zerfallene Gesellschaft, Überwachung etc. pp.
    Durch völlig falsch verstandene Solidarität und ein Hysterie, angeheizt durch Leitmedien, wird das Recht auf Demonstration und Kritik scheibchenweise abgeschafft.
    Viele Menschen werden den Zusammenhang dann nicht mehr erkennen und herstellen können und nicht mehr wissen warum sie nicht mehr Aufbegehren können und warum Ihr Leben so beschissen verläuft, aber sicher können sie sein: die Verantwortung dafür werden sie komplett aufgebürdet bekommen, nicht etwa politische Entscheidungen, die vor 10 oder 15 Jahren getroffen wurden. Da sind die heutigen Entscheidungsträger ganz fein raus.
    Und sie werden sich nie mehr solidarisieren können, wenn Politik und Medien es nicht zu lassen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wann immer du feststellst, dass du auf der Seite der Mehrheit bist, wird es Zeit innezuhalten und nachzudenken.
    - Mark Twain -

    Mitmachen erwünscht: Mit welchen Tricks üben die Leitmedien Manipulation an der Bevölkerung aus?

  4. #34


    Registriert
    08.09.2013
    Zuletzt online
    23.02.2018 um 01:25
    Beiträge
    5.254
    Themen
    3

    Erhalten
    691 Tops
    Vergeben
    428 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3997 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Wie die öffentlich-rechtlichen Medien strukturiert sind, verstehen die meisten nicht. Ohne das jetzt vertiefen zu wollen, sage ich, dass sie besser sind als ihr Ruf. Zusätzlich haben wir noch die kommerziellen Medien. Da frage ich mich, wer die alle gleichschalten will?
    Diese Frage stellen Sie leider nicht und faseln statt dessen von "besser als ihr Ruf" und missachten den hohen Grad der Gleichschaltung. Komisch wie schwer es ist Dinge zu erfassen, die dem eigenen Paradigma entsprechen bzw es bestimmen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #35
    Avatar von Stammtischkoller

    Registriert
    11.07.2012
    Zuletzt online
    09.10.2017 um 17:07
    Beiträge
    7.140
    Themen
    21

    Erhalten
    1.511 Tops
    Vergeben
    2.595 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1624 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von joG Beitrag anzeigen
    Diese Frage stellen Sie leider nicht und faseln statt dessen von "besser als ihr Ruf" und missachten den hohen Grad der Gleichschaltung. Komisch wie schwer es ist Dinge zu erfassen, die dem eigenen Paradigma entsprechen bzw es bestimmen.
    Dazu betrachte man doch einfach mal die Institution des Fernsehrates und wer da so alles Mitglied ist:

    http://www.zdf.de/zdf-fernsehrat-fun...-25100018.html

    Und eine Manipulation fällt einem schon in der Überschrift ins Auge:

    Der ZDF-Fernsehrat
    Anwalt des Zuschauers
    Na, mag ja jeder meinen, mit dem Zweiten so viel besser zu sehen wie er denkt, aber ich zumindest würde mich von so einem Anwalt nicht vertreten lassen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten."

  6. #36
    Premiumuser + Avatar von Geraldo
    keiner
     


    Registriert
    17.09.2015
    Zuletzt online
    31.01.2018 um 21:19
    Beiträge
    2.177
    Themen
    13

    Erhalten
    735 Tops
    Vergeben
    1.129 Tops
    Erwähnungen
    79 Post(s)
    Zitate
    2330 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Burkhardt Beitrag anzeigen
    Was mit immer stärker auffällt ist die Vorgehensweise der Politik und deren Leitmedien hinsichtlich Ihrer getroffenen
    Entscheidungen und der gesendeten Botschaften an die Öffentlichkeit und Bevölkerung.

    Was mir auffällt ist, dass immer wieder erst Tatsachen geschaffen werden und dann anschließend und stückchenweise mit der Wahrheit herausgekommen wird.
    So behaupte ich sogar kühn, dass die Themen und deren Herangehensweisen der Aufgabenlösung zwischen Pegida und den politischen Entscheidungsträgern keineswegs so konträr sind, wie sie immer dargestellt werden. Die Meinungen der Straße müssen aber erst durch die politische Korrektheit und diplomatische Verwurstungsmaschinerie gejagt werden um 1. wirtschaftsfreundlich zu sein und zweitens den Status Quo der selbsternannten Eliten nicht zu gefährden.

    Fehlerhafte, verkürzte und manipulative Berichterstattungen scheinen dabei die zentrale Rolle zu spielen. Ich plädiere daher für ein neues Schulfach mit der Bezeichnung: "Manipulative Berichterstattung". Behandelt sollen dort Themen wie:

    1. selektive Bildberichterstattung
    2. Headlines und deren Wirkung
    3. selektive Verwendung der Kommentarfunktionen in Leitmedien
    4. die Verwendung von Behauptungen vs. Tatsachen
    5. Interpretation von Statistiken und deren Auftraggeber
    6. Begriffe und deren Wirkung
    7. Verkürzte und fehlerhafte Darstellung von Gegebenheiten zu manipulativen Zwecken
    8. Die Verwendung staatlicher Institutionen zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung (z.B. Verwendung des "Verfassungssschutzes")
    9. False Flag - Aktionen und deren Anwendung und Wirkung
    10. Die Funktion der GEZ
    11. Die Tarnung von Meinungen als Nachrichten


    Welche Beispiele der "Manipulativen Berichterstattung" fallen Ihnen derzeit besonders auf?
    Kläre mal den begriff Politik und Leitmedien
    Was sind Leitmedien
    Bild & Co als Belustigung des Volkes
    Selektiv ist ein Ausschlussverfahren also "Bild" ja oder nein oder haben sie doch recht
    Headlines ist eine Überschrift die teilweise keinen Zusammenhang mit dem text hat "Bild To oder andere"
    Die nächsten Punkte passen wieder herrvoragend zu "Bild" und Co.
    Der Verfassungsschutz ist überparteilich und der Stachel in braunem Gedankengut
    False Flag kenne ich nicht
    GEZ gibt es nicht mehr und nennt sich heute Haushaltsabgabe damit sich das braune Gesocks nicht mehr hinter
    Mutters Rockzipfel verstecken kann.
    Tarnung von Meinungen als Nachrichten musst du dich mal mit PI,Twitter oder Fratzenbuch unterhalten oder auch nicht
    denn dort verteilen sich falsche Nachrichten damit Dumdödels das als Wahrheit übernehmen
    Ich habe mich übrigens bei Fratzenbuch angemeldet und hatte nach kurzer Zeit schon 50 Freunde ohne auch nur einen Beitrag zu schreiben.

    Was das Schulfach anbetrifft gibt es Gesetze die vollkommen ausreichen
    und nur ewig Gestrige die in der Vierten Klasse hängen geblieben sind jammern

    Vielleicht solltest du dir mal darüber Gedanken machen warum Eltern mit ihren Sprösslingen die ex DDR verlassen
    Das ist auf jedenfall nicht nur das mangelnde Jobangebot

    MfG Geraldo

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #37
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 02:20
    Beiträge
    4.093
    Themen
    16

    Erhalten
    2.619 Tops
    Vergeben
    1.286 Tops
    Erwähnungen
    30 Post(s)
    Zitate
    3327 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Burkhardt Beitrag anzeigen
    Kinder als Motive selektiver Bildberichterstattung sind ja nun nicht etwas was als These gilt, besonders in der Häufigkeit, wie sie derzeit von den Medien instrumentalisiert werden:
    1. selektive Bildberichterstattung
    http://www.zeit.de/thema/fluechtlinge-in-europa
    http://www.tagesspiegel.de/politik/f.../10745168.html
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...nien-grenzzaun.
    Schon von Beginn an war der vom Westen finanzierte Syrienkrieg auch ein Propagandakrieg in den Westmedien.

    t6ee891_SyrienKroneZeitungBeschiss.jpg

    Hamburger-Morgenpost14062012.jpg

    Schamlose Lügerei und Bildfälschung bis jetzt:

    http://cdn.rtdeutsch.com/2015/10/Syrien2.jpg

    Lügenpresse

    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #38
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 02:20
    Beiträge
    4.093
    Themen
    16

    Erhalten
    2.619 Tops
    Vergeben
    1.286 Tops
    Erwähnungen
    30 Post(s)
    Zitate
    3327 Post(s)

    Standard

    Die Leitmedien heute sind dpa, afp, ap und Reuters, fertig.
    Ganz kleingedruckt in Klammern sieht jeder in jedem Käseblatt woher die Meldungen kommen, sogar die Fotos.

    Zu den von diesen Agenturen konstruierten Meldungen schreiben abend für abend 3 -5 Leitjournalisten Kommentare,
    die werden von 100 Regionalzeitungsschreibern dem Sinne nach abgeschrieben,
    und so kommt jeden Morgen die "Presselandschaft" in die Briefkästen.
    Das sind die Leitmedien, der Rest sind die Mitkläffer.

    Die Szene der Leitmedien ist als sehr überschaubar.
    Sie widersprechen sich nie, sie berichten jeden Pups aus den USA als wäre es unser Pups.

    Gestern überall zu lesen: Byden kandidiert jetzt doch nicht. Oh ...
    Ja wen interessiert das ? Niemanden interessiert die USA, aber sie müssen es melden,
    weil dpa, afp, ap und Reuters uns ständig mit dem Schiksal Amerikas verbinden sollen.


    .

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #39
    Novize Psw-Kenner
    Burkhardt hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Burkhardt
    „Ich weiß nicht wer das
    Wasser entdeckt hat, aber es
    war sicher kein Fisch."
     


    Registriert
    13.06.2013
    Zuletzt online
    15.02.2018 um 19:33
    Beiträge
    424
    Themen
    39

    Erhalten
    332 Tops
    Vergeben
    50 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    446 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Geraldo Beitrag anzeigen
    Kläre mal den begriff Politik und Leitmedien
    Was sind Leitmedien
    Bild & Co als Belustigung des Volkes
    Selektiv ist ein Ausschlussverfahren also "Bild" ja oder nein oder haben sie doch recht
    Headlines ist eine Überschrift die teilweise keinen Zusammenhang mit dem text hat "Bild To oder andere"
    Die nächsten Punkte passen wieder herrvoragend zu "Bild" und Co.
    Der Verfassungsschutz ist überparteilich und der Stachel in braunem Gedankengut
    False Flag kenne ich nicht
    GEZ gibt es nicht mehr und nennt sich heute Haushaltsabgabe damit sich das braune Gesocks nicht mehr hinter
    Mutters Rockzipfel verstecken kann.
    Tarnung von Meinungen als Nachrichten musst du dich mal mit PI,Twitter oder Fratzenbuch unterhalten oder auch nicht
    denn dort verteilen sich falsche Nachrichten damit Dumdödels das als Wahrheit übernehmen
    Ich habe mich übrigens bei Fratzenbuch angemeldet und hatte nach kurzer Zeit schon 50 Freunde ohne auch nur einen Beitrag zu schreiben.

    Was das Schulfach anbetrifft gibt es Gesetze die vollkommen ausreichen
    und nur ewig Gestrige die in der Vierten Klasse hängen geblieben sind jammern

    Vielleicht solltest du dir mal darüber Gedanken machen warum Eltern mit ihren Sprösslingen die ex DDR verlassen
    Das ist auf jedenfall nicht nur das mangelnde Jobangebot

    MfG Geraldo

    Klingt alles so, als weißt du sehr genau wie es läuft, hältst aber still, weil du denkst deine Interessen vertreten zu bekommen. Ich möchte hoffen, dass es so bleibt und du, oder deine Enkel, sich nicht in 10, 15 Jahren in Lebenssituation wiederfinden, in der Solidarität und Aufbegehren nötig wäre, aber nicht mehr möglich ist und ihr nur noch jammernd Zustände beklagen könne und seufzend meint: "Hach, man kann ja doch nichts tun". Dann aber nur offline, weil Meinungen und Kritik aus dem Internet wegzensiert werden.

    Tarnung von Meinungen als Nachrichten musst du dich mal mit PI,Twitter oder Fratzenbuch unterhalten oder auch nicht
    denn dort verteilen sich falsche Nachrichten damit Dumdödels das als Wahrheit übernehmen
    Aber aber, das Schulfach "Manipulative Berichterstattung" richtet sich ja nicht nur an die vermeindlich gute Staatsmanipulationen und Medien, sonder eben auch an PI, Twitter oder Fratzenbuch. Es hat ja keiner behauptet, dass die dort nicht vorhanden wäre.

    Ich kann mich noch erinnern wie damals im Jahr 2002, Hartz4 umgesetzt wurde. In den Medien, in der Presse, überall waren da Florida-Rolfs und Arbeitslose die den ganzen Tag in der Sonne liegen:
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-289809.html

    Junge junge, hat sich da die Öffentlichkeit verarschen lassen.
    Mit den selben Tricks wie auch heute. Und heute, 2015, sehen und beklagen wir eine wachsende Menge Menschen die die Mülleimer durchsuchen, steigende Armut, prekäre Beschäftigungen, etc. pp. Hach, was ist blos aus dem Land geworden, erklingt es überall.

    Aber anscheinend bestand die Öffentlichkeit auch damals eben zum größten Teil aus ewig Gestrigen, die in der 4. Klasse hängen geblieben sind, wie du es nennst. Sonst wäre Wolfgang Clement, der damalige Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit mit seinem Nazijargon und der hetzerischen Schmarotzerdebatte nicht so erfolgreich gewesen. Quelle

    Um so dringender ist das Schulfach "Manipulative Berichterstattung", das um den Punkt:
    "Persönliche Auswirkungen manipulativer Berichterstattung auf spätere Lebensbereiche und Abschnitte" erweitert gehört.

    Denn das Menschen bezüglich dieses Beispiels jetzt noch, 13 Jahre später, den Zusammenhang erkennen und die richtigen Schlüsse ziehen warum sie sich eigentlich in schlecht bezahlten Jobs abstrampeln aber nie vorankommen, oder überhaupt Jobs nicht mehr bekommen, oder bezahlbare Wohnungen, damit tun sich die meisten Menschen doch ganz schwer.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Burkhardt (23.10.2015 um 08:00 Uhr)
    Wann immer du feststellst, dass du auf der Seite der Mehrheit bist, wird es Zeit innezuhalten und nachzudenken.
    - Mark Twain -

    Mitmachen erwünscht: Mit welchen Tricks üben die Leitmedien Manipulation an der Bevölkerung aus?

  10. #40
    One-Post-Wonder Stammuser

    Registriert
    10.05.2013
    Zuletzt online
    12.02.2018 um 10:47
    Beiträge
    682
    Themen
    8

    Erhalten
    348 Tops
    Vergeben
    93 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    609 Post(s)

    Standard

    Momentan seh ich bei TV Diskussionen um die Flüchtlingspolitik eine eindeutige Tendenz.Einer der kritisch ist und 4-5 die gegen Ihn sind.Da kommen niemals faire Diskussionen bei raus.Aber die Mächtigen haben die Gefahr erkannt und dann wird natürlich das TV benutzt!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Zeige mir einen ehrlichen Politiker und ich zeige Dir ein heilige Hure!

+ Antworten
Seite 4 von 21 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Manipulation der Medien
    Von nautilus im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2015, 14:01
  2. Esoterik: Macht und Manipulation
    Von Anarchist im Forum Gesellschaft
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 08:53
  3. Wäre die bevölkerung 100 Menschen groß...
    Von Benobi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 16:43
  4. Manipulation des Tages
    Von aristo im Forum Gesellschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 21:33
  5. Impfplan: Grossversuch an der deutschen Bevölkerung
    Von Lopez Suarez im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 15:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben