+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    J.F.A. hat diesen Thread gestartet
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 16:33
    Beiträge
    3.955
    Themen
    15

    Erhalten
    2.479 Tops
    Vergeben
    1.148 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    3171 Post(s)

    Standard 18. September - Vortrag - Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge

    Themenabend mit CIA-WhistleblowerInnen McGovern und Murray

    Freitag, 18. September um 19:00
    Lutherkirche Suedstadt in Köln

    Ehemalige CIA-Analysten sprechen über die Rolle von Geheimdiensten in der Außenpolitik und u.a. die Fragen:
    Wie werden heute Kriege „gemacht“?
    Welche Interessen stehen dahinter?
    Welche Lehren können wir aus aktuellen Konflikten ziehen?
    Welche Rolle spielen Geheimdienste in der Außenpolitik?
    Welche Alternativen gäbe es?
    Vortrag und Diskussion zum Thema am 18.09.2015 ab 19:00 in der Lutherkirche und damit in der Kölner Südstadt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

    Vortragende sind Ray McGovern (75) und Elizabeth Murray (55)
    haben jeweils fast dreißig Jahre als hochrangige Analysten bei der CIA und anderen US-amerikanischen Sicherheitsdiensten gearbeitet. Sie kämpfen als Mitglieder der „Veteran Intelligence Professionals for Sanity“ gegen den Krieg und für den Schutz der Bürgerrechte, gemeinsam mit Edward Snowden und anderen Whistleblowern.

    Ray war auf die Sowjetunion spezialisiert, Elizabeth auf den Nahen und Mittleren Osten. Beide wenden sich in offenen Briefen an die Bundesregierung, um sie vor den Folgen der Politik „des Westens“ in der Ukraine und im Mittleren Osten zu warnen. Gemeinsam mit vielen US-amerikanischen Friedensorganisationen fordern sie zur Beendigung des US-Drohnenkrieges auf, der über die Luftwaffenbasis Ramstein durchgeführt wird.
    Elizabeth und Ray freuen sich auf eine Diskussion mit dem Publikum. Es wird ins deutsche gedolmetscht.
    Teilnehmen
    Themenabend mit CIA-WhistleblowerInnen McGovern und Murray
    Freitag, 18. September um 19:00
    Lutherkirche Suedstadt in Köln


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 20:07
    Beiträge
    10.114
    Themen
    163

    Erhalten
    1.610 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7098 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von J.F.A. Beitrag anzeigen
    Themenabend mit CIA-WhistleblowerInnen McGovern und Murray

    ...
    Werden interessierte Bürger danach noch mehr vom Gefühl paralysiert, machtlos zu sein, weil kaum jemand weiß, dass Gesellschaften nur demokratisch geraten, wenn jeder Einzelne weiß, wie er sich rasch so viel Rechtsklarheit verschafft, dass Demokratien keine Diktaturen werden können? Oder fungieren Amerikaner genauso gerne als Teppiche erfolgreicher Abgreifer, Beschei§er und Machtsauger, weil ihnen Jahrtausende Unterordnung und Herrschaftsdenken in den Knochen sitzt, sodass sie mit solchen Aktivitäten etwas Frust abbauen?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  3. #3


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:19
    Beiträge
    5.287
    Themen
    65

    Erhalten
    3.464 Tops
    Vergeben
    703 Tops
    Erwähnungen
    84 Post(s)
    Zitate
    4788 Post(s)

    Standard Was haben sie.....

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Werden interessierte Bürger danach noch mehr vom Gefühl paralysiert, machtlos zu sein, weil kaum jemand weiß, dass Gesellschaften nur demokratisch geraten, wenn jeder Einzelne weiß, wie er sich rasch so viel Rechtsklarheit verschafft, dass Demokratien keine Diktaturen werden können? Oder fungieren Amerikaner genauso gerne als Teppiche erfolgreicher Abgreifer, Beschei§er und Machtsauger, weil ihnen Jahrtausende Unterordnung und Herrschaftsdenken in den Knochen sitzt, sodass sie mit solchen Aktivitäten etwas Frust abbauen?
    ....mit ihrem dummen Gesäusel bewirkt ? Nichts !
    Was sie hier betreiben ist Onanie per Computer.
    Der Mensch hat mittlerweile derart subtile Methoden der Manipulation entwickelt, dass die traditionellen Formen sogenannter "Aufklärung" nichts mehr bewirken. Zudem sind die Machtpositionen in westlichen Industrieländern so zementiert und abgesichert, dass ein Sturm auf die Barrikaden nicht einmal die Barrikaden beschädigen würde.
    Die einzige Hoffnung besteht darin, dass die superreichen Drahtzieher der "modernen" Weltherrschafts-Konstrukte sich irgendwann selbst eliminieren, sei es per Atomkrieg, oder durch Pleiten, was wir vielleicht sogar noch erleben werden.
    Der einzelne Bürger kann lediglich durch Wahlen - theoretisch - einen politischen Erdrutsch erreichen.
    Dazu müssten in Deutschland mindestens 55% die LINKE wählen. Utopie, denn sogar hier im Forum sind mindestens 50%
    auf Seiten der etablierten Parteien. Zwar nicht aus eigener Überzeugung, sondern durch eben genannte Medien-Manipulation.
    Die eigene Fehl-Einschätzung täuscht diesen Leuten jeweils vor, sie hätten sich frei entschieden.-

    kataskopos

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 20:07
    Beiträge
    10.114
    Themen
    163

    Erhalten
    1.610 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7098 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    ....mit ihrem dummen Gesäusel bewirkt ? Nichts !
    Was sie hier betreiben ist Onanie per Computer.
    Sie meinen, weil Sie ihre Denkhürden nicht überwinden können, die offensichtlich der Überzeugung entsprangen, alles zu wissen, was ich in meinem Leben erreicht habe, sind andere genauso unfähig?

    Nach meinen umfangreichen Konfliktmanagement-Erfahrungen, bei denen es um sehr unterschiedliche Interessen mit Streitsummen bis zu einer halbe Milliarde Euro ging, unterscheidet sich ihr "dummes Gesäusel" prinzipiell nicht von dem, das mir ermöglichte, relativ rasch für Entlastung zu sorgen. Und das war davor nichtmal Konfliktexperten möglich, die alle Macht hatten, die man sich nur wünschen kann. Ein so niedriges Streitniveau, wie das hier, bei dem man Argumentationsmängel mit aversiven Ausdrücken wettmachen muss, fand ich allerdings nur in Diskussionsforen.

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    Der Mensch hat mittlerweile derart subtile Methoden der Manipulation entwickelt, dass die traditionellen Formen sogenannter "Aufklärung" nichts mehr bewirken. Zudem sind die Machtpositionen in westlichen Industrieländern so zementiert und abgesichert, dass ein Sturm auf die Barrikaden nicht einmal die Barrikaden beschädigen würde.
    Ich weiß nicht, warum Sie meine Bemühungen mit Formen traditioneller Aufklärung in Verbindung bringen. Vermutlich können Sie sich das auch selbst nicht erklären ...

    Ich habe noch nie eine Machtposition entdeckt, die nicht innerhalb kurzer Zeit ihren Machtstatus einbüßen könnte. Die heute funktionierenden Machthierarchien sind noch viel dynamischer als früher. Selbst der Mächtigste ganz oben kann durch einen kleinen Schwächeanfall beim ersten Geschäft seines Tages vom Thron stürzen, wenn er zu heftig der Macht unterlag, die ihm viel Freude macht. - Sie wissen nicht, wovon Sie reden, kataskopos, weil sie von den wesentlichsten Bestimmern ihres bisschen Daseins keinen blassen Dunst haben. Deshalb wissen Sie auch nicht mal, wie Macht entsteht und womit sich Macht verändern lässt.

    Mag sein, dass ihnen ein Sturm auf die Barrikaden im Kopf herumschnurrt. Mir nicht. Ich weiß, dass Menschen ihr Verhalten ändern, wenn man ihr Bewusstsein ändert und dazu sich mit ihrem Unterbewusstsein beschäftigt.

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    Die einzige Hoffnung besteht darin, dass die superreichen Drahtzieher der "modernen" Weltherrschafts-Konstrukte sich irgendwann selbst eliminieren, sei es per Atomkrieg, oder durch Pleiten, was wir vielleicht sogar noch erleben werden.
    Merkwürdige Hoffnungen gehen ihnen im Kopf herum. Die haben schon so einen hohen Bestrafungsanteil, dass sie auf ein relativ hohes Versagerniveau hinweisen. Wie peinlich, wenn man sich mit so einer dicken Hose auf die Brust trommelt.

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    Der einzelne Bürger kann lediglich durch Wahlen - theoretisch - einen politischen Erdrutsch erreichen.
    Dazu müssten in Deutschland mindestens 55% die LINKE wählen. Utopie, denn sogar hier im Forum sind mindestens 50% auf Seiten der etablierten Parteien. Zwar nicht aus eigener Überzeugung, sondern durch eben genannte Medien-Manipulation.
    Die eigene Fehl-Einschätzung täuscht diesen Leuten jeweils vor, sie hätten sich frei entschieden.
    Selbst wenn morgen eine völlig neue Partei auf die Bühne steigen würde und mit fast sämtlichen Stimmen des Volkes die nächsten Wahlen gewinnen würde, hätten die daraus hervorgehenden Regenten die selben Schwierigkeiten wie alle anderen, weil das Unrecht, das sich bei den unzähligen Gemeinsamkeiten zwischen mehr und weniger voneinander Abhängigen entwickelt, immer weiter nachwachsen würde. Genau dieses Handicap stellt ja schon immer das Auf und Ab der Menschheit sicher, von dem auch künftig jene profitieren würden, die mehr Macht haben als jene, die sich ohnmächtig fühlen, weil sie ihre Macht an Mächtige abgegeben haben.

    Ich kümmere mich lediglich darum, diesen massenhaften Wahnsinn zu stoppen und bringe dazu mein Know How ein, das in 30 Jahren intensiver Beschäftigung mit den unterschiedlichsten Problemen, Konflikten und Krisen in Zusammenarbeit mit vielen renommierten Experten entstanden ist.

    Und Du warst mal Verkäufer hinter der Wurschttheke eines Supermarktes? Darf ich fragen, wie es kommt, dass Du dich mit politischer Wortgymnastik beschäftigst? Ich kaufe jetzt zwar relativ selten Wurst aus Supermärkten, habe aber noch nie beobachtet, dass dort angeregte Unterhaltungen über zwischenmenschliche Schwierigkeiten stattgefunden haben. Eher bei meiner Friseuse ... Vielleicht hättest Du Friseur werden sollen ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Ei Tschi (31.08.2015 um 15:45 Uhr)
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  5. #5


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:19
    Beiträge
    5.287
    Themen
    65

    Erhalten
    3.464 Tops
    Vergeben
    703 Tops
    Erwähnungen
    84 Post(s)
    Zitate
    4788 Post(s)

    Standard Sie gehören.....

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Sie meinen, weil Sie ihre Denkhürden nicht überwinden können, die offensichtlich der Überzeugung entsprangen, alles zu wissen, was ich in meinem Leben erreicht habe, sind andere genauso unfähig?

    Nach meinen umfangreichen Konfliktmanagement-Erfahrungen, bei denen es um sehr unterschiedliche Interessen mit Streitsummen bis zu einer halbe Milliarde Euro ging, unterscheidet sich ihr "dummes Gesäusel" prinzipiell nicht von dem, das mir ermöglichte, relativ rasch für Entlastung zu sorgen. Und das war davor nichtmal Konfliktexperten möglich, die alle Macht hatten, die man sich nur wünschen kann. Ein so niedriges Streitniveau, wie das hier, bei dem man Argumentationsmängel mit aversiven Ausdrücken wettmachen muss, fand ich allerdings nur in Diskussionsforen.


    Ich weiß nicht, warum Sie meine Bemühungen mit Formen traditioneller Aufklärung in Verbindung bringen. Vermutlich können Sie sich das auch selbst nicht erklären ...

    Ich habe noch nie eine Machtposition entdeckt, die nicht innerhalb kurzer Zeit ihren Machtstatus einbüßen könnte. Die heute funktionierenden Machthierarchien sind noch viel dynamischer als früher. Selbst der Mächtigste ganz oben kann durch einen kleinen Schwächeanfall beim ersten Geschäft seines Tages vom Thron stürzen, wenn er zu heftig der Macht unterlag, die ihm viel Freude macht. - Sie wissen nicht, wovon Sie reden, kataskopos, weil sie von den wesentlichsten Bestimmern ihres bisschen Daseins keinen blassen Dunst haben. Deshalb wissen Sie auch nicht mal, wie Macht entsteht und womit sich Macht verändern lässt.

    Mag sein, dass ihnen ein Sturm auf die Barrikaden im Kopf herumschnurrt. Mir nicht. Ich weiß, dass Menschen ihr Verhalten ändern, wenn man ihr Bewusstsein ändert und dazu sich mit ihrem Unterbewusstsein beschäftigt.


    Merkwürdige Hoffnungen gehen ihnen im Kopf herum. Die haben schon so einen hohen Bestrafungsanteil, dass sie auf ein relativ hohes Versagerniveau hinweisen. Wie peinlich, wenn man sich mit so einer dicken Hose auf die Brust trommelt.


    Selbst wenn morgen eine völlig neue Partei auf die Bühne steigen würde und mit fast sämtlichen Stimmen des Volkes die nächsten Wahlen gewinnen würde, hätten die daraus hervorgehenden Regenten die selben Schwierigkeiten wie alle anderen, weil das Unrecht, das sich bei den unzähligen Gemeinsamkeiten zwischen mehr und weniger voneinander Abhängigen entwickelt, immer weiter nachwachsen würde. Genau dieses Handicap stellt ja schon immer das Auf und Ab der Menschheit sicher, von dem auch künftig jene profitieren würden, die mehr Macht haben als jene, die sich ohnmächtig fühlen, weil sie ihre Macht an Mächtige abgegeben haben.

    Ich kümmere mich lediglich darum, diesen massenhaften Wahnsinn zu stoppen und bringe dazu mein Know How ein, das in 30 Jahren intensiver Beschäftigung mit den unterschiedlichsten Problemen, Konflikten und Krisen in Zusammenarbeit mit vielen renommierten Experten entstanden ist.

    Und Du warst mal Verkäufer hinter der Wurschttheke eines Supermarktes? Darf ich fragen, wie es kommt, dass Du dich mit politischer Wortgymnastik beschäftigst? Ich kaufe jetzt zwar relativ selten Wurst aus Supermärkten, habe aber noch nie beobachtet, dass dort angeregte Unterhaltungen über zwischenmenschliche Schwierigkeiten stattgefunden haben. Eher bei meiner Friseuse ... Vielleicht hättest Du Friseur werden sollen ...
    ....stationär in eine Psychiatrie-Abteilung. Ich meine es gut mit Ihnen. Psychisch Kranke weisen stets von sich, krank zu sein.
    Was sie hier im Forum von sich geben, zeigt eine Form von Paranoia. Das sollte behandelt werden - ganz ohne Scherz. Irgendwann entwickeln sie möglicherweise Verfolgungswahn oder halluzinative Depressionen. Sie könnten auch zu einer echten Gefahr für ihre Familie werden.-

    kataskopos

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 20:07
    Beiträge
    10.114
    Themen
    163

    Erhalten
    1.610 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7098 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    ....stationär in eine Psychiatrie-Abteilung. Ich meine es gut mit Ihnen. Psychisch Kranke weisen stets von sich, krank zu sein.
    Was sie hier im Forum von sich geben, zeigt eine Form von Paranoia. Das sollte behandelt werden - ganz ohne Scherz. Irgendwann entwickeln sie möglicherweise Verfolgungswahn oder halluzinative Depressionen. Sie könnten auch zu einer echten Gefahr für ihre Familie werden.-

    kataskopos
    Hätte hier schonmal jemand deinen unbegründeten Käse ernst genommen, würde ich mich jetzt vielleicht ein bisschen ärgern, weil es ja immer Leute gibt, die das ernst nehmen, was sie aufgeschnappt haben, sofern das ihre Gelüstchen unterstützt. Und mit solchen Gelüstchen gibt es ja einige bei so viel Schei§dreck in unserer Welt.

    Dass Du wie immer keine meiner Feststellungen angreifen kannst und dann zu solchem Quatsch greifen musst, bringt mich allerdings nicht weiter, denn solche "Freunde der Bewegung" gibt es wie Dreck an Stränden.

    Bleibt wie immer die Frage, warum Du immernoch hinter mir herlatschst und andere darauf hinweist, dass ich unmögliche Hüte tragen würde. Damit hast Du zwar in gewisser Weise recht, weil ich nur beim Radeln was auf meinem Melle habe, doch warum Du das tun musst, erstaunt doch immer wieder. Scheint sowas zu sein wie ein Sichkratzen wenn's juckt. Ich empfehle eine gründliche Reinigung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  7. #7
    J.F.A. hat diesen Thread gestartet
    Avatar von J.F.A.

    Registriert
    07.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 16:33
    Beiträge
    3.955
    Themen
    15

    Erhalten
    2.479 Tops
    Vergeben
    1.148 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    3171 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Werden interessierte Bürger danach noch mehr vom Gefühl paralysiert, machtlos zu sein, weil kaum jemand weiß, dass Gesellschaften nur demokratisch geraten, wenn jeder Einzelne weiß, wie er sich rasch so viel Rechtsklarheit verschafft, dass Demokratien keine Diktaturen werden können? Oder fungieren Amerikaner genauso gerne als Teppiche erfolgreicher Abgreifer, Beschei§er und Machtsauger, weil ihnen Jahrtausende Unterordnung und Herrschaftsdenken in den Knochen sitzt, sodass sie mit solchen Aktivitäten etwas Frust abbauen?
    Eher anders: Interessierte Bürger haben keinen Bock mehr auf Demokraturen, also Schein-Systeme, wie USA und EU, und auf die Geheimdienstmanipulationen.
    Da sitzt einem viel in den Knochen, da hst Du Recht, aber genauso gibt es auch eine Bewegung zu Transparenz.
    Und vor allem in dieser Zeit: Keinen neuen Krieg.

    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 20:07
    Beiträge
    10.114
    Themen
    163

    Erhalten
    1.610 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7098 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von J.F.A. Beitrag anzeigen
    Eher anders: Interessierte Bürger haben keinen Bock mehr auf Demokraturen, also Schein-Systeme, wie USA und EU, und auf die Geheimdienstmanipulationen.
    Da sitzt einem viel in den Knochen, da hst Du Recht, aber genauso gibt es auch eine Bewegung zu Transparenz.
    Und vor allem in dieser Zeit: Keinen neuen Krieg.

    .
    Was wollen die vielen Bürger damit anfangen, dass alles transparenter wird und immer mehr keinen Bock auf Scheindemokratien haben? Sie können nichts damit anfangen!

    Denn sie sind zu blöde, um was zu ändern!

    1. hocken ihnen Jahrtausende Herrschaftsdenken und Unterordnung in den Knochen, und 2. wollen sie nichts von den Kernursachen aller zwischenmenschlichen Probleme und Konflikte wissen, aus denen sich Krisen und völkerübergreifende Konflikte (auch Flüchtlingsströme) entwickeln. Weil bei Konfrontation mit diesem Wissen sich jeder an die eigene Nase fassen muß. Selbst ein bisschen Selbstzweifel werden als Gefahr für den Aufstieg im noch funktionierenden System gewertet, von dem sie doch endlich auch mal etwas mehr haben wollen als bisher ...

    Menschen zu erklären, wie gefährlich Wahrnehmungsfehler sind,
    die unter Wahrnehmungsfehlern leiden, ist verdammt schwer.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

  9. #9
    ausgeschieden Avatar von Th. A. EDISON

    Registriert
    01.07.2015
    Zuletzt online
    15.11.2016 um 23:31
    Beiträge
    4.738
    Themen
    2

    Erhalten
    1.453 Tops
    Vergeben
    5.673 Tops
    Erwähnungen
    30 Post(s)
    Zitate
    2486 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Was wollen die vielen Bürger damit anfangen, dass alles transparenter wird und immer mehr keinen Bock auf Scheindemokratien haben? Sie können nichts damit anfangen!

    Denn sie sind zu blöde, um was zu ändern!

    1. hocken ihnen Jahrtausende Herrschaftsdenken und Unterordnung in den Knochen, und 2. wollen sie nichts von den Kernursachen aller zwischenmenschlichen Probleme und Konflikte wissen, aus denen sich Krisen und völkerübergreifende Konflikte (auch Flüchtlingsströme) entwickeln. Weil bei Konfrontation mit diesem Wissen sich jeder an die eigene Nase fassen muß. Selbst ein bisschen Selbstzweifel werden als Gefahr für den Aufstieg im noch funktionierenden System gewertet, von dem sie doch endlich auch mal etwas mehr haben wollen als bisher ...

    Menschen zu erklären, wie gefährlich Wahrnehmungsfehler sind,
    die unter Wahrnehmungsfehlern leiden, ist verdammt schwer.
    Na klar, wiedermal...alle rings um dich sind Idioten, nur du das verkannte Genie...
    Nimm deine Tabletten und gib Ruh !!!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 20:07
    Beiträge
    10.114
    Themen
    163

    Erhalten
    1.610 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    249 Post(s)
    Zitate
    7098 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Th. A. EDISON Beitrag anzeigen
    Na klar, wiedermal...alle rings um dich sind Idioten, nur du das verkannte Genie...
    Nimm deine Tabletten und gib Ruh !!!
    Dein Schaum vor deinem Mund gefällt hier nur Menschen, die sich auch auf den Schlips getreten fühlen. Ich habe niemanden als Idioten bezeichnet. Und dass Du zu dem großen Haufen zählst, der nicht in der Lage ist, wirksam abzustellen, was im Grunde niemandem gefällt, liegt auf der Hand.

    Deshalb ja dein Schaum vor dem Mund ...
    Ziemlich frech. Aber mit sowas beschmutzen entsprechende Foristen sich nur selbst.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“ …

Ähnliche Themen

  1. Ist alles/jeder Satire-kompatibel?
    Von Olivia im Forum Gesellschaft
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 20:57
  2. Warum ist jeder gegen Konzerne?
    Von franktoast im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 292
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 14:09
  3. Wählt hier jeder, wie er will?
    Von Mondgurke im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 16:08
  4. Der Zusammenbruch beginnt?!
    Von agano im Forum Gesellschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 16:30
  5. After the Neo-Cons - Vortrag von Tarpley
    Von Turandot im Forum Amerika
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 20:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben