Umfrageergebnis anzeigen: Was soll mit Israel geschehen?

Teilnehmer
75. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Israel muss weg. Jedes Mittel ist recht, ob friedlich oder mit Gewalt.

    14 18,67%
  • Israel muss weg. Aber nur gewaltfreie Mittel sind zulässig (Sanktionen, Boykott, Diplomatie, etc).

    14 18,67%
  • Ich habe noch Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden zwischen Palis und Zionisten.

    47 62,67%

+ Antworten
Seite 358 von 358 ErsteErste ... 258308348356357358
Ergebnis 3.571 bis 3.577 von 3577
  1. #3571
    Psw-Kenner Avatar von HaddschiUmar

    Registriert
    05.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 20:16
    Beiträge
    584
    Themen
    0

    Erhalten
    1.037 Tops
    Vergeben
    1.261 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    592 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Durch die Abschaffung Israels würde ein ähnlicher Status entstehen wie heute: nur die Vorzeichen wären umgekehrt.

    Einzige Lösung, die der versagende Eisenhower damals leider verpennt hat:
    Staaten dort unten für die Kurden, Palästinenser, udgl mehr.
    Einsenhower hat diese Menschen einfach außen vorgelassen, man braucht wohl nicht lange zu rätseln, warum.
    Man kann aber lange rätseln, warum Du gerade auf Eisenhower kommst!? Der war doch erst ab 1953 Präsident der USA!
    Aber Stalin und seine "Satelliten" haben noch die Gründung Israels befördert und es dann gegen die Feudalregime ringsumher unterstützt.

    ( Das "Kurdenproblem" entstammt doch bereits den Folgen des 1. Weltkrieges und des Untergangs des Osmanischen Reiches! )

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von HaddschiUmar (01.10.2017 um 09:35 Uhr)

  2. #3572
    Selbstdenker

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:56
    Beiträge
    710
    Themen
    0

    Erhalten
    273 Tops
    Vergeben
    19 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    728 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Nein Ziller!
    Falsch geraten.

    Es wird niemals ein tausendjähriges zionistisches Reich geben.
    Und in absehbarer Zeit auch kein tausendtägiges Palästina - sebst wenn Israel "abgeschafft" wäre.

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Die lange Menschheitsgeschichte lehrt: Kein Gewaltregime, ganz gleich welcher Couleur, hält sich auf Dauer.
    Und das gilt selbstverständlich auch für das „israelische“.
    SO direkt gewaltlos ist das Regime der Hamas auch nicht...

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Was Hardcore-Zionisten wie Naftali Bennet und Konsorten nie begreifen, ist, dass sie selbst mit der Verhinderung einer Zweistaatenlösung den Untergang ihres Systems heraufbeschwören. Sie sägen sich selbst den den Ast ab, auf dem sie sitzen.
    Im Moment können sich die Israelis darauf verlassen, dass die Palästinenser zehnmal schneller sägen als die Israelis, und ich sehe kein Anzeichen dass sich das in absehbarer Zeit ändert.


    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Heute kann nur noch die Einstaatlösung den langersehnten und dauerhaften Frieden bringen.
    Nur wenn dieser eine Staat Israel - mit entsprechend mehr nichtjüdischen Einwohnern - ist. Die Palästinenservertreter sind schon kulturell überfordert Frieden untereinander zu halten.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3573
    aktives Forenmitglied Avatar von Argus

    Registriert
    14.05.2016
    Zuletzt online
    01.10.2017 um 18:05
    Beiträge
    37
    Themen
    0

    Erhalten
    60 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    34 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZillerThaler
    …..es ist ja wirklich arg mit Dir und Deinem Lese-Unvermögen!
    Isses wahr.
    Dabei bin ich mir gar keiner Schuld bewusst. Und ich gebe ich mir wirklich alle Mühe, aus Deinem oberflächlichen Gesäusel einen Sinn zu entnehmen.

    Zitat Zitat von ZillerThaler
    Wo hast Du denn etwas von 1000-jährigem Reich gelesen? - bei mir nicht!....Was sollen dann auch Deine jetzt aufgebrachte 1000 Jahre?
    Keep locker Ziller.
    Keiner tut Dir was. Gaaaanz laaangsaaaam durchatmen.
    Jetzt besser?

    Das mit den 1000 Jahren war lediglich eine kleine Spitze auf die angeblichen jüdischen Landrechte von vor über 2000 Jahren, als es dort mal kurzzeitig zwei jüdische Staaten gab. Damit begründen die Zionisten ja heute ihren Landraub.

    Zitat Zitat von ZillerThaler
    Du hast doch behauptet
    "Israels Führungsclique wird immer einen Weg finden, um echte Fortschritte zu verhindern."
    und "Deswegen wird es auch nie eine Zweistaatenlösung geben."
    Und ich habe nur die daraus folgede Konsequenz genannt:
    Wenn Deine Behauptungen stimmen sollten, dann bleibt auf Dauer alles bei dem gegenwärtigen Zustand!"
    Und ich habe dargelegt, dass es nicht beim gegenwärtigen Zustand bleibt, sondern sich aus „Israels“ Verweigerungshaltung die Einstaatlösung entwickeln wird.
    Ja, man muss schon sehr genau hinschauen gell.
    Aktuell haben wir einen Raubritterstaat mit Status der Unberührbarkeit (was an sich schon ein Skandal ist), der sich völkerrechtswidrig und permanent nach außen ausdehnt.

    Der Inhalt des wirklich lesenswerten links von Muriel Asseburg und Jan Buss vom Deutschen Institut für Internationale Politik und Sicherheit (gut recherchiert und analysiert) scheint auch nicht angekommen zu sein.
    Schade.

    Zitat Zitat von ZillerThaler
    Wie sollte es denn zu der jetzt von Dir genannten "Einstaatenlösung" kommen,...
    De facto gibt es sie doch schon, zumindest was die Macht- und Landbesitzverhältnisse angeht.
    Was fehlt ist lediglich der offizielle Rahmen.
    Zwischen 80 und 90% des eh. britischen Mandatsgebietes Palästina werden heute bereits vom Regime allein beherrscht und kontrolliert, sei es durch illegale Siedlungen, Vorposten, militärische Sperrgebiete, sog. „Naturschutzgebiete“, oder durch Mauern, Sperrzäune und Apartheidstraßen, die gezielt so angelegt wurden, um die Palästinensergebiete größtmöglich zu zerschneiden.

    Derzeit darf der alte Mann aus Ramallah noch auf einem kleinen, schrumpfenden Flickenteppich „Autonomie“ spielen, mehr nicht.
    Es ist wie mit den Malediven, sie versinken allmählich im Meer.
    Am Ende wird Abu Mazen auf dem Dach der Mukata stehen, die Fahne schwenken, und die Welt nicht mehr verstehen. Denn weit im Umkreis, bis zum Horizont, wehen die blau-weißen Lappen mit dem sechszackigen Stern.
    Er ist allein - unter Räubern.

    Nein, auf Dauer führt kein Weg an der Einstaatlösung vorbei, da beißt die Maus keinen Faden ab:

    Angesichts wachsender Zweifel an der Realisierbarkeit einer Zweistaatenregelung sind in den letzten Jahren sowohl auf israelitischer wie auf palästinensischer Seite alternative Ansätze entwickelt worden, mit dem Konflikt umzugehen. Dazu zählen Einstaatenmodelle, die eine jüdische Dominanz vorsehen, Vorschläge für einen binationalen Staat sowie Konzepte für eine Konföderation zweier unabhängiger Staaten.

    Ein Staat mit jüdischer Dominanz
    [...]
    Ein demokratischer binationaler Staat

    https://www.swp-berlin.org/fileadmin..._ass_Busse.pdf

    Noch gibt es dafür in den jeweiligen Bevölkerungen keine Mehrheiten, aber das Bewusstsein wächst. Am Ende wird ein demokratischer binationaler Staat, mit gleichen Rechten für alle stehen. Ob der dann aber noch „Israel“ heißt, darf stark bezweifelt werden, denn Opfer-Moshe und Co. ist dann in der Minderheit.
    Deswegen zittern die Bonzen im „Sicherheitskabinett“ (der Zentrale des Staatsterrorismus) auch so vor der Demografie.
    Unaufhaltsam tickt die Uhr.

    Zitat Zitat von ZillerThaler
    Im Übrigen wird Dich niemand aus diesem Forum daran hindern, den Verantwortlichen aller beteiligten Seiten im Nahen Osten und auch der UNO und allen Mitgliedern des Weltsicherheitsrates, mitzuteilen, dass Du schlauer bist als sie und weißt, wie sie zum "langersehnten und dauerhaften Frieden" kommen.
    Jawoll.
    Ich selbst hätte nie den Mut gehabt. Meinst Du wirklich ich sollte es tun?
    Kann ich auf Deine Unterstützung bauen?

    Gut, dann bis nächste Woche Donnerstag.

    Grüße ins Tal und:
    Pfüati

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der geschickte Journalist hat eine Waffe: das Totschweigen
    - und von dieser Waffe macht er oft genug Gebrauch


    Kurt Tucholsky

  4. #3574
    aktives Forenmitglied Avatar von Argus

    Registriert
    14.05.2016
    Zuletzt online
    01.10.2017 um 18:05
    Beiträge
    37
    Themen
    0

    Erhalten
    60 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    34 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Perkeo
    SO direkt gewaltlos ist das Regime der Hamas auch nicht...
    Vertritt die Hamas die Bevölkerung der Westbank, die Opfer von Besatzungsterror, Landraub und Wasserdiebstahl ist?
    Ist mir da etwas entgangen?

    Lass uns teilhaben an Deinen Erkenntnissen.

    Zitat Zitat von Perkeo
    Im Moment können sich die Israelis darauf verlassen, dass die Palästinenser zehnmal schneller sägen als die Israelis, und ich sehe kein Anzeichen dass sich das in absehbarer Zeit ändert.
    Donnerwetter. Das nennt man „Selbstdenker“.
    Was haben denn die Palästinenser noch zu verlieren, wenn sie sich „den eigenen Ast absägen“?
    Da bin ich jetzt wirklich gespannt.

    Sperrt man sie dann ins KZ?

    Zitat Zitat von Perkeo
    Nur wenn dieser eine Staat Israel - mit entsprechend mehr nichtjüdischen Einwohnern - ist.
    Dann wäre die real existierende Apartheid noch offensichtlicher.
    Wie soll dann noch das Ammenmärchen von der angeblich „einzigsten Demokratie des Nahen Ostens“ verkauft werden?
    Wer soll ihnen das noch abnehmen, außer Perkeo und vielleicht Ziller?

    Zitat Zitat von Perkeo
    Die Palästinenservertreter sind schon kulturell überfordert Frieden untereinander zu halten.
    Aber, aber. Wer den Bruderkrieg von außen eifrig geschürt und initiiert hat, ist doch bekannt.

    Trotzdem, ein bisschen Optimismus sollte es schon geben.

    In diesem Sinne.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der geschickte Journalist hat eine Waffe: das Totschweigen
    - und von dieser Waffe macht er oft genug Gebrauch


    Kurt Tucholsky

  5. #3575


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 16:31
    Beiträge
    11.476
    Themen
    139

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    1.251 Tops
    Erwähnungen
    337 Post(s)
    Zitate
    4139 Post(s)

    Standard

    Die Linke Zeitung hat ein recht strenges Buch von Fariss Wogatzki veröffentlicht:
    https://linkezeitung.de/2017/10/02/m...nicht-gewusst/

    Allein die Aufzählung der Verbrechen dieses Faschistenregimes in der Leseprobe sind atemberaubend!
    https://faresfalastin.wordpress.com/leseprobe/

    Wir bekommen eine offene, faschistische Diktatur vorgestellt, die alle uns bekannten Faschistendiktaturen weit in den Schatten stellt.

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #3576
    Selbstdenker

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:56
    Beiträge
    710
    Themen
    0

    Erhalten
    273 Tops
    Vergeben
    19 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    728 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Vertritt die Hamas die Bevölkerung der Westbank, die Opfer von Besatzungsterror, Landraub und Wasserdiebstahl ist?
    Ist mir da etwas entgangen?

    Lass uns teilhaben an Deinen Erkenntnissen.
    Ich entsinne mich nicht dass wir die Diskussion auf die Westbank beschränkt hätten.

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Donnerwetter. Das nennt man „Selbstdenker“.
    Was haben denn die Palästinenser noch zu verlieren, wenn sie sich „den eigenen Ast absägen“?
    Da bin ich jetzt wirklich gespannt.

    Sperrt man sie dann ins KZ?
    Das Problem hätten eher die Israelis, wenn sie einer der "Einstaatenlösungen" der Vergangenheit nicht verhindert hätten.

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Dann wäre die real existierende Apartheid noch offensichtlicher.
    Wie soll dann noch das Ammenmärchen von der angeblich „einzigsten Demokratie des Nahen Ostens“ verkauft werden?
    Wer soll ihnen das noch abnehmen, außer Perkeo und vielleicht Ziller?
    Mal Hand aufs Herz: Auch du wärest lieber Arabischer Muslim in Israel als Jude oder Christ im Gazastreifen.

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Aber, aber. Wer den Bruderkrieg von außen eifrig geschürt und initiiert hat, ist doch bekannt.
    Genau, im Zweifel ist immer die zionistische Weltverschwörung schuld. So sah die deutsche Politik früher auch aus. Hat sich nicht bewährt.

    Zitat Zitat von Argus Beitrag anzeigen
    Trotzdem, ein bisschen Optimismus sollte es schon geben.
    Hoffnung auf den Endsieg hat sich in Deutschland auch nicht bewährt.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #3577
    Stammuser Avatar von MarcAurel

    Registriert
    21.01.2017
    Zuletzt online
    Heute um 19:21
    Beiträge
    800
    Themen
    1

    Erhalten
    205 Tops
    Vergeben
    575 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    400 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    Ich entsinne mich nicht dass wir die Diskussion auf die Westbank beschränkt hätten.


    Das Problem hätten eher die Israelis, wenn sie einer der "Einstaatenlösungen" der Vergangenheit nicht verhindert hätten.


    Mal Hand aufs Herz: Auch du wärest lieber Arabischer Muslim in Israel als Jude oder Christ im Gazastreifen.


    Genau, im Zweifel ist immer die zionistische Weltverschwörung schuld. So sah die deutsche Politik früher auch aus. Hat sich nicht bewährt.


    Hoffnung auf den Endsieg hat sich in Deutschland auch nicht bewährt.
    Absolut zutreffend!
    TOP !!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. FDP will gesetzliche Krankenkassen abschaffen
    Von Cheops im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 28.12.2016, 12:36
  2. Sollte man Zinsen wirklich abschaffen?
    Von vernunft.co im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 1678
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 08:18
  3. Arbeitsamt abschaffen - und zwar schnell.
    Von Eifelphilosoph im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 11:22
  4. Bundesverfassungsschutz abschaffen?
    Von Timirjasevez im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 18:36
  5. Geld abschaffen wie soll das gehen?
    Von dart1976 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 09:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben