Umfrageergebnis anzeigen: Was soll mit Israel geschehen?

Teilnehmer
75. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Israel muss weg. Jedes Mittel ist recht, ob friedlich oder mit Gewalt.

    14 18,67%
  • Israel muss weg. Aber nur gewaltfreie Mittel sind zulässig (Sanktionen, Boykott, Diplomatie, etc).

    14 18,67%
  • Ich habe noch Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden zwischen Palis und Zionisten.

    47 62,67%

+ Antworten
Seite 355 von 358 ErsteErste ... 255305345353354355356357 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.541 bis 3.550 von 3577
  1. #3541
    Premiumuser Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    21.10.2017 um 17:18
    Beiträge
    1.355
    Themen
    0

    Erhalten
    1.947 Tops
    Vergeben
    1.662 Tops
    Erwähnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    1170 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    Jaja, "würde", "könnte", "wäre", "hätte" ...!
    Du "könntest" doch auch mal versuchen, zu verstehen, was andere User geschrieben haben, bevor Du es kommentierst und Deine alte Platte auflegst!

    Es ging blues nicht darum, was man machen "könnte", sondern er fragte
    >> Wie kommst du überhaupt auf den Gedanken, dass du Israel nicht abschaffen möchtest wenn du von einem "geeinten Staat" sprichst <<

    Dir würde offenbar auch "etwas Kenntnis der Lage, eine vernünftige Bildung und die Bereitschaft dazuzulernen" gut tun, denn
    Deine Phantastereien sind doch nicht einmal den Palästinensern vemittelbar, weder der PLO, noch der Hamas!

    Nach Deinen eigenen Aussagen haben die Palästinenser doch nicht einmal eine Führung, die legitimiert wäre, zu verhandeln!
    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Den Palästinensern wären meine Vorschläge schon vermittelbar, ...
    Und warum sülzt Du dann hier in einem unbedeutenden Forum in Deutschland rum
    anstatt Deine "Vorschläge" wenigstens "den Palästinensern" zu vermitteln ?!

    Die PLO spricht doch immer noch von "zwei Staaten"
    und die Hamas sieht in einem "säkularen Staat" immer noch "Verrat an unserer Religion".


    Und wenn man die Wahlergebnisse in Israel betrachtet, denken die Israelis in ihrer Mehrheit offensichtlich auch anders, als Du es gerne hättest.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Kamikatze (16.07.2017 um 03:53 Uhr)

  2. #3542
    Psw-Kenner Avatar von grauer kater

    Registriert
    14.07.2016
    Zuletzt online
    20.07.2017 um 13:34
    Beiträge
    1.292
    Themen
    0

    Erhalten
    1.055 Tops
    Vergeben
    3.442 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1395 Post(s)

    Lächeln

    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    ............Und wenn man die Wahlergebnisse in Israel betrachtet, denken die Israelis in ihrer Mehrheit offensichtlich auch anders, als Du es gerne hättest.
    Eine manipulierte Gesellschaft mit elitären aparten Charakterzügen und einem übersteigertem Nationalismus kann man in einer Wagenburgmentalität halten, damit solche Wahlergebnisse herauskommen, nach dem Grundsatz: "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten!"

    Und dass ich hier u.a. schreibe, ist dadurch bedingt, dass es eines der wenigen Foren ist, wo man überhaupt seine Meinung zum Zionismus und zu Israel schreiben kann, ohne dass es zensiert wird, weil der dt. Politik die Wahrheit zu diesem Staat und seiner aggressiven Politik unangenehm ist. Und inwieweit die Lügen schon das Bewußtsein vieler Deutscher trüben, zeigt sich in den Reaktionen auf Beiträge von Frau Sahar und mir sowie weiteren Foristen, die den Zionismus ablehnen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3543
    Premiumuser Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    21.10.2017 um 17:18
    Beiträge
    1.355
    Themen
    0

    Erhalten
    1.947 Tops
    Vergeben
    1.662 Tops
    Erwähnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    1170 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Den Palästinensern wären meine Vorschläge schon vermittelbar, ...
    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    Und warum sülzt Du dann hier in einem unbedeutenden Forum in Deutschland rum
    anstatt Deine "Vorschläge" wenigstens "den Palästinensern" zu vermitteln ?!

    Die PLO spricht doch immer noch von "zwei Staaten"
    und die Hamas sieht in einem "säkularen Staat" immer noch "Verrat an unserer Religion".


    Und wenn man die Wahlergebnisse in Israel betrachtet, denken die Israelis in ihrer Mehrheit offensichtlich auch anders, als Du es gerne hättest.
    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Eine manipulierte Gesellschaft mit elitären aparten Charakterzügen und einem übersteigertem Nationalismus kann man in einer Wagenburgmentalität halten, damit solche Wahlergebnisse herauskommen, nach dem Grundsatz: "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten!"
    ...
    (Abgesehen davon, dass das ein dummer gegen jede Demokratie gerichteter Spruch ist: )

    Das siehst Du doch schon lange so, und trotzdem schreibst Du immer wieder,

    - als könntest Du die Israelis *) dazu bringen, Deine "Vorschläge" zu übernehmen.
    wie soll das geschehen? Da nicht auf "demokratischem" Wege durch die Wähler, also nur mit Gewalt? !!!

    - als könntest Du die Hamas-Anhänger dazu bringen, "Verrat an ihrer Religion" zu begehen.
    Religiöse Fundamentalisten sind doch kaum von ihrem Glauben abzubringen.

    - als könntest Du die UNO und die PLO überzeugen, von der "Zwei-Staaten-Lösung" abzukehren.
    Nicht einmal die "ständigen Mitglieder" des Sicherheitsrates zeigen einen Ansatz dazu, Deine Vorschläge zu übernehmen.

    und da Du wissen müsstest, dass Du es nicht kannst (vermute ich jedenfalls, da Du noch nie gesagt hast, wie Du es anstellen willst - immer nur "man" müsste, sollte, könnte, und "es" wäre, hätte, würde ...),
    wer soll es dann tun und vor allem wie ?
    ----------------------------------------
    *) ich weiß:
    Du hast oft genug geschrieben, dass es sie gar nicht gibt, aber es gibt dort immerhin Leute die alle paar Jahre die Knesset wählen.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Kamikatze (16.07.2017 um 21:41 Uhr)

  4. #3544
    Psw-Kenner Avatar von grauer kater

    Registriert
    14.07.2016
    Zuletzt online
    20.07.2017 um 13:34
    Beiträge
    1.292
    Themen
    0

    Erhalten
    1.055 Tops
    Vergeben
    3.442 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1395 Post(s)

    Standard

    [QUOTE=Kamikatze;865632]............. Da nicht auf "demokratischem" Wege durch die Wähler, also nur mit Gewalt? !............................................ als könntest Du die UNO und die PLO überzeugen, von der "Zwei-Staaten-Lösung" abzukehren..................................../QUOTE]

    Dass ich die Lage in Nahost nicht ändern kann, braucht mir keiner zu sagen. Die Zeit jedoch arbeitet für die Einstaatenlösung, wobei letztere nur erfolgreich realisiert werden kann, wenn Israel sich vom Zionismus löst und den Palästinensern ihre Rechte zugesteht. Das denke nicht nur ich, sondern zehntausende Menschen, die sich realistisch mit dem Problem Israel beschäftigen und es sogar in einer ganzen Anzahl von Büchern und politischen Aktivitäten begründet dargelegt haben. Die PLO-Führung ist bereit, sich mit minimalsten Lösungen zu begnügen, die Palästinenser sind es nicht! Und die Hamas vertritt bei weitem nicht alle Palästinenser! Die UNO einschließlich des Sicherheitsrates wird täglich von den Zionisten vorgeführt und lächerlich gemacht! Sie wird einsehen müssen, dass die Zweitstaaten-Lösung längst durch die vom Zionismus geschaffenen Fakten utopisch geworden ist.
    Politischer und ökonomischer Druck auf das Regime Netanyahu ist der einzige Weg, die Verhältnisse in eine Normalität zu bringen. Die UNO ist verpflichtet, weil eben mitschuldig am Schicksal des Palästinensischen Volkes, diesem Volk zu seinem Recht zu verhelfen. Wenn das nicht erfolgt, wird es eine gewaltsame Lösung geben, die an sich keiner wünschen kann.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von grauer kater (18.07.2017 um 10:15 Uhr)

  5. #3545
    Psw-Kenner Avatar von HaddschiUmar

    Registriert
    05.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 20:51
    Beiträge
    631
    Themen
    0

    Erhalten
    1.124 Tops
    Vergeben
    1.394 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    654 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    ...
    Und dass ich hier u.a. schreibe, ist dadurch bedingt, dass es eines der wenigen Foren ist, wo man überhaupt seine Meinung zum Zionismus und zu Israel schreiben kann, ohne dass es zensiert wird, weil der dt. Politik die Wahrheit zu diesem Staat und seiner aggressiven Politik unangenehm ist. ...
    zeigt sich in den Reaktionen auf Beiträge von Frau Sahar ...
    Ach, kommt dieses Forum nicht aus Deutschland, dass die Zensur nicht zugreifen kann.

    Naja, die Beiträge von "Frau Sahar" waren oft genug so unverschämt und voller Lügen, dass sie entsprechende Reaktionen geradezu provozieren mussten - erinnert sei nur an die "Eicheln ruelpsenden Europaeer auf den Baeumen" und andere Lügentiraden von ihr.

    Immerhin hat sie selber bekannt:
    Zitat Zitat von sahar Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, Schimpanski - ich bin doch nicht permanent Nestbeschmutzer.
    und Du hast sahar bezüglich ihres "Selbsthass" dazu auch noch geoutet:
    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    So was wird allen Juden unterstellt, die sich gegen den Zionismus und die Politik des zionistischen Zwergstaates aussprechen!
    (danach scheint allerdings die allgemeine Konfrontation mit sahar nachgelassen zu haben.)

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #3546
    Premiumuser Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    21.10.2017 um 17:18
    Beiträge
    1.355
    Themen
    0

    Erhalten
    1.947 Tops
    Vergeben
    1.662 Tops
    Erwähnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    1170 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    ...
    und da Du wissen müsstest, dass Du es nicht kannst (vermute ich jedenfalls, da Du noch nie gesagt hast, wie Du es anstellen willst - immer nur "man" müsste, sollte, könnte, und "es" wäre, hätte, würde ...),
    wer soll es dann tun und vor allem wie ?...
    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    [ QUOTE=Kamikatze;865632]............. Da nicht auf "demokratischem" Wege durch die Wähler, also nur mit Gewalt? !............................................ als könntest Du die UNO und die PLO überzeugen, von der "Zwei-Staaten-Lösung" abzukehren..................................../QUOTE]

    Das ich die Lage in Nahost nicht ändern kann, braucht mir keiner zu sagen. Die Zeit jedoch arbeitet für die Einstaatenlösung, wobei letztere nur erfolgreich realisiert werden kann, wenn Israel sich vom Zionismus löst und den Palästinensern ihre Rechte zugesteht. Das denke nicht nur ich, sondern zehntausende Menschen, die sich realistisch mit dem Problem Israel beschäftigen und es sogar in einer ganzen Anzahl von Büchern und politischen Aktivitäten begründet dargelegt haben. Die PLO-Führung ist bereit, sich mit minimalsten Lösungen zu begnügen, die Palästinenser sind es nicht! Und die Hamas vertritt bei weitem nicht alle Palästinenser! Die UNO einschließlich des Sicherheitsrates wird täglich von den Zionisten vorgeführt und lächerlich gemacht! Sie wird einsehen müssen, dass die Zweitstaaten-Lösung längst durch die vom Zionismus geschaffenen Fakten utopisch geworden ist.
    Politischer und ökonomischer Druck auf das Regime Netanyahu ist der einzige Weg, die Verhältnisse in eine Normalität zu bringen. Die UNO ist verpflichtet, weil eben mitschuldig am Schicksal des Palästinensischen Volkes, diesem Volk zu seinem Recht zu verhelfen. Wenn das nicht erfolgt, wird es eine gewaltsame Lösung geben, die an sich keiner wünschen kann.
    Aha!
    - Du weißt also, dass Du an der Lage im Nahen Osten nichts ändern kannst.

    - "DIE ZEIT" soll also "für die Einstaatenlösung" arbeiten, das kann aber auch noch Generationen dauern! 1)

    - "wobei letztere nur erfolgreich realisiert werden kann, wenn Israel sich vom Zionismus löst"
    ... und wenn Israel das nicht tut?
    Es ist doch kaum zu erwarten, denn das ist doch nach Deinen Aussagen die Grundlage der Existenz Israels überhaupt.
    Wenn auch "zehntausende Menschen" es wollen, Millionen stehen dann doch dagegen.

    - "Die PLO-Führung ist bereit, sich mit minimalsten Lösungen zu begnügen" 2)
    Das wäre doch aber ganz in dem Sinne, wie Du es an anderer Stelle rechtfertigt hast, als es um Dein persönliches Wohlergehen ging!

    - "die Palästinenser sind es nicht"
    ach was, "die Palästinenser". Hat die PLO nichts mit denen zu tun?

    - "die Hamas vertritt bei weitem nicht alle Palästinenser" 3)
    das stimmt, aber einen doch bedeutenden Anteil, sie hat den Gaza-Streifen und dessen Bewohners voll unter ihrer Kontrolle.

    - "Politischer und ökonomischer Druck ...", "Die UNO ist verpflichtet ..."
    Wie willst Du die Weltmächte dazu bringen, ihre Haltung zu Israel zu ändern und diesen "Druck" auszuüben?
    Du fliegst doch nur von einem "Wolkenkuckucksheim" zum nächsten!


    1) Als es in einem anderen Thread um die DDR ging, hast Du geschrieben
    >> ... Man lebt nur einmal und die Verheißung des Paradieses mag zwar Gläubige begeistern, normal Denkende wohl kaum. ...<<
    Hier, wo es um Generationen von Palästinensern geht, die leiden, willst Du "DIE ZEIT" arbeiten lassen,
    lehnst jeden "Spatz in der Hand" ab,
    um vielleicht etliche Generationen später "die Taube auf dem Dach" zu fangen.

    2) 3) Wenn nicht die PLO-Führung und nicht die Hamas, mit wem sollte denn dann irgend etwas verhandelt und abgesprochen werden?
    Damit bestätigst und rechtfertigst Du doch genau die Handlungsweise der gegenwärtigen Regierung Israels!

    (oder glaubst Du etwa, der Einzige zu sein, der in der Lage ist, "die Palästinenser" zu vertreten???)

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Kamikatze (17.07.2017 um 17:28 Uhr)

  7. #3547
    Stammuser Avatar von Stephen

    Registriert
    15.04.2017
    Zuletzt online
    17.11.2017 um 20:38
    Beiträge
    713
    Themen
    0

    Erhalten
    1.406 Tops
    Vergeben
    1.049 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    658 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    ... Das Völkerrecht und das Kriegsvölkerrecht gebieten sogar solchen Widerstand, denn er ist ein fundamentales Menschenrecht. ...
    Da haben letzten Freitag israelische "Sicherheitskräfte" doch schon wieder zwei Palästinensern ihren Wunsch erfüllt
    und sie vorzeitig "ins Paradies zu den Jungfrauen geschickt"!

    Dabei hatten die doch nur ihr angeblich "fundamentales Menschenrecht" wahrgenommen
    und indem sie zwei Polizisten töteten, nur getan, was ihnen laut 'grauer kater' sogar das Völkerrecht gebieten soll!

    Danach konnte man auch noch sehen, wie "die Palästinenser" unterschiedlich reagiert haben:

    * Präsident Abbas hat verurteilt, dass die beiden zwei israelische Polizisten ermordet hatten, bevor sie selber getötet worden sind.

    * die Führung der Hamas hat das Attentat auf dem Tempelberg "begrüßt".

    Na ja, beide können lt. dem alten Kater ja nicht für "die Palästinenser" sprechen.

    Frage ist nur:
    bringen solche "gebotenen" oder "verurteilungswürdigen" Taten die Palästinenser weiter oder verfestigen sie nur ihre gegenwärtige Misere?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Stephen (18.07.2017 um 00:52 Uhr)

  8. #3548
    Stammuser Avatar von Stephen

    Registriert
    15.04.2017
    Zuletzt online
    17.11.2017 um 20:38
    Beiträge
    713
    Themen
    0

    Erhalten
    1.406 Tops
    Vergeben
    1.049 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    658 Post(s)

    Standard

    Hab ich jetzt erst gelesen:
    Zitat Zitat von grauer kater Beitrag anzeigen
    Den Palästinensern wären meine Vorschläge schon vermittelbar, selbst den denkenden jüdischen Israelis würde ein Ende der nun rund 100 Jahre andauernden Konfliktsituation gefallen. Das Nahostproblem wird auch nicht unbedingt von Israel oder den Palästinensern gelöst, sondern unterliegt eher den Interessen der Großmächte in der Region.
    Ja, wenn das so ist!

    Dann brauchst Du es eben nicht den Palästinensern und den Israelis nahe zu bringen, sondern musst bei den Verantwortliche in China, Russland und den USA vorstellig werden und die überzeugen.
    Wenn Du die dann rum bekommen hast, werden die Palästinenser und Israelis nur zu gehorchen haben - ob sie wollen oder auch nicht.

    Wenn nicht Israelis und Palästinenser das Nahostproblem zu lösen haben, sondern die Großmächte,
    dann ist doch aber auch jeder "Widerstand" und jedes Attentat gegen die Israelis unsinnig!

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Stephen (18.07.2017 um 03:24 Uhr)

  9. #3549
    Premiumuser + Avatar von Heiko A.

    Registriert
    01.07.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 17:44
    Beiträge
    1.984
    Themen
    14

    Erhalten
    871 Tops
    Vergeben
    1.957 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1921 Post(s)

    Standard

    [QUOTE=Stephen;866218
    Wenn nicht Israelis und Palästinenser das Nahostproblem zu lösen haben, sondern die Großmächte,
    dann ist doch aber auch jeder "Widerstand" und jedes Attentat gegen die Israelis unsinnig![/QUOTE]

    Das kannst du so nicht sehen.
    Warum sollten sich die Großmächte bemühen,
    wenn alles Friede, Freude, Eierkuchen ist?
    Eins ist doch wohl klar, Israel wird sich niemals von allein bewegen, da muss Druck von Aussen kommen.
    Und wenn es wirklich so weit kommen sollte, muss natürlich auch Druck auf die Palästinenser
    erfolgen, dass einige Zugeständnisse gemacht werden müssen.
    Zum Beispiel keine Heimkehr der vor zig Jahrzehnten
    Vertriebenen in Kern-Israel, sondern ins neu geschaffene Palästina.
    Denn im Gegensatz zur Katze bin ich der Meinung, dass es Utopie ist,
    ein gemeinsames Land für beide Parteien zu schaffen.
    Da ist Mord und Totschlag vorprogrammiert, den die Israelis werden immer übervorteilen wollen.
    Und die Palästinenser werden an jeder Ecke Benachteiligung sehen.
    (Wasserrechte, Baurechte usw.................)

    Und Stephen, wenn du mein Land besetzt, meine Olivenbäume fällst, mir auf eigenen Land verbietest, zu bauen,
    dann werde ich dir sowas von den Ar.....aufreissen......

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Heiko A.

    -----------------------------------------------------------------------------------
    Kritik an Israel ist kein Antisemitismus - wird zur Abblockung der Kritik aber gern als Antisemitismus hingestellt!

  10. #3550
    Psw-Kenner Avatar von grauer kater

    Registriert
    14.07.2016
    Zuletzt online
    20.07.2017 um 13:34
    Beiträge
    1.292
    Themen
    0

    Erhalten
    1.055 Tops
    Vergeben
    3.442 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1395 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Heiko A. Beitrag anzeigen
    .................. Zum Beispiel keine Heimkehr der vor zig Jahrzehnten
    Vertriebenen in Kern-Israel, sondern ins neu geschaffene Palästina................................................
    Und Stephen, wenn du mein Land besetzt, meine Olivenbäume fällst, mir auf eigenen Land verbietest, zu bauen,
    dann werde ich dir sowas von den Ar.....aufreissen......
    Wo soll denn das "neugeschaffene Palästina" neugeschaffen werden??? Den Palästinensern gehören heute noch nicht mal mehr 12 % von Palästina und dieses Territorium ist ein "Schweizer Käse" zersetzt von rund 500 000 illegalen militanten zionistischen Siedlern, dazu noch unter israelischen Kriegsrecht, alles mit Duldung durch die UNO, die sich hier samt Sicherheitsrat völlig lächerlich macht. Und eine Einstaatenlösung muss einen echten Rechtsstaat ergeben, mit völlig gleichen Rechten für alle Bürger, keineswegs die Apartheid für Zionisten und Juden in diesen Staat fortschreiben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. FDP will gesetzliche Krankenkassen abschaffen
    Von Cheops im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 28.12.2016, 13:36
  2. Sollte man Zinsen wirklich abschaffen?
    Von vernunft.co im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 1678
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 09:18
  3. Arbeitsamt abschaffen - und zwar schnell.
    Von Eifelphilosoph im Forum Bloggerei!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 12:22
  4. Bundesverfassungsschutz abschaffen?
    Von Timirjasevez im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:36
  5. Geld abschaffen wie soll das gehen?
    Von dart1976 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 10:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben