+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Ägypten

  1. #21
    Premiumuser +

    Registriert
    26.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:59
    Beiträge
    3.632
    Themen
    23

    Erhalten
    1.595 Tops
    Vergeben
    415 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    3371 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Geb ja zu so schlimm wie die Steine werfenden Terroristen in HH ist das lange nicht ! was sind schon 2 Tote ?
    Ich bedaure, das Du es nicht begreifen willst was ich sagen will. Gewaltverbrechen kommen überall auf der Welt vor. Politisch motivierte Gewaltverbrechen sind in meinen Augen nicht gesondert zu werten, mit der Ausnahme, das die geistigen Köpfe/Hintermänner genauso bestraft werden wie die Ausführenden.

    Jetzt kommt aber das großer ABER!

    Wir haben es in unserem Land selber gesehen, da wurde vor nicht allzu langer Zeit verbal ähnlich argumentiert. Wenn nämlich eine Person, Politiker ein gutes Argument gegen die Regierenden vorbrachte war das NAZI - und damit war jegliche sachliche Diskussion beendet - im Keim erstickt.

    Terrorismus ist der Grund für Auslandseinsätze der Bundeswehr!! ? !

    Mit Terrorismus wird die Einschränkung der freiheitlichen Rechte der Menschen auf dieser Welt (sofern in irgend Form vorhanden) eingeschränkt.

    Terrorismus zielt ausschließlich auf die lebenden Menschen, diese zu verängstigen und zu absurden Verhalten zu bewegen - was ja nachweislich bestens klappt.

    Die meisten terroristischen Handlungen sind von staatlichen Organen diverser Staaten auf dieser Welt gelenkt-.. Insbesondere empfehle ich hier Interview mit Jürgen Bock (RAF), Buback (Sohn des ermordeten Generalbundesanwaltes), Daniele Ganser in Sachen Gladio und selbstverständlich der NSU - Prozess als aktuelle Vorgabe. Wer dann immer noch nicht begreifen will, das derartiger Terrorismus staatlich gelenkt ist dem ist nicht mehr zu helfen.

    Aber auch der G20 - Gipfel in Hamburg wirft sehr viele Fragen auf. Das Ergebnis und die politische Zielsetzung von Hamburg sind auch sehr deutlich. Hierzu muss man nur die Politiker - insbesondere die Innenminister hören. Aufrüsten der Polizei, quantitativ und qualitativ. Mehr Überwachung, was ja mit dem Staatstrojaner bereits erfolgt und Einschränkung der Meinungsfreiheit. Diese Punkte zielen alle auf den Bürger dieses Landes und seine freiheitlichen Rechte.

    Terrorismus = besonderes Verbrechen = medial Angst schüren = absurdes gedankliches Verhalten der Bevölkerung. Aufklärungsquote solcher Taten bemerkenswerter Weise bei fast 0. Entweder wird sehr schnell ein Täter präsentiert, oder einfach ein Täter benannt, oder nach kurzer Zeit hört man von dem Vorfall nichts mehr.

    Wer einen Menschen tötet und behauptet, es im Interesse der Machtlosen getan zu haben, wird »Terrorist« genannt; wer aber im Interesse der Mächtigen Millionen tötet, wird »Held« genannt.
    Zitat Gerald Dunkl

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #22
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 12:37
    Beiträge
    8.047
    Themen
    57

    Erhalten
    3.210 Tops
    Vergeben
    3.241 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    5924 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Ich bedaure, das Du es nicht begreifen willst was ich sagen will. Gewaltverbrechen kommen überall auf der Welt vor. Politisch motivierte Gewaltverbrechen sind in meinen Augen nicht gesondert zu werten, mit der Ausnahme, das die geistigen Köpfe/Hintermänner genauso bestraft werden wie die Ausführenden.
    Politischer Terror gehört für mich schon gesonders betrachtet . Sehe da schon einen Unterschied ob jemand die Frau umbringt von der er sich betrogen fühlt oder mit dem LKW
    für eine "Idee " in eine Menschenmasse fährt .
    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Jetzt kommt aber das großer ABER!
    Wir haben es in unserem Land selber gesehen, da wurde vor nicht allzu langer Zeit verbal ähnlich argumentiert. Wenn nämlich eine Person, Politiker ein gutes Argument gegen die Regierenden vorbrachte war das NAZI - und damit war jegliche sachliche Diskussion beendet - im Keim erstickt.
    Sehe jetzt hier nicht den Bezug zum Thema . Ich sehe nur das die dt. Regierung ihre Bevölkerung im Regen stehen läßt in dem sie keine allg. Reisewarnung herausgibt .
    Damit ist der Familienvater in der Zwickmühle . Was geht vor der Urlaub auf den die Familie ein Jahr gewartet hat oder Sicherheit ! Danke !
    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Terrorismus ist der Grund für Auslandseinsätze der Bundeswehr!! ? !
    Falsch ! Die Bundeswehreinsätze sind der Dünger für Terroranschläge ! Da hat die Bw tausende von Brunnen gebaut und die Typen begramschen unsere Frauen !
    Ist das der Dank?

    https://www.derwesten.de/panorama/me...211273645.html

    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Mit Terrorismus wird die Einschränkung der freiheitlichen Rechte der Menschen auf dieser Welt (sofern in irgend Form vorhanden) eingeschränkt.

    Terrorismus zielt ausschließlich auf die lebenden Menschen, diese zu verängstigen und zu absurden Verhalten zu bewegen - was ja nachweislich bestens klappt.
    Gestern haben wir " Das fliegende Auge " begeistert geschaut , heute schaut es auf uns !
    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Die meisten terroristischen Handlungen sind von staatlichen Organen diverser Staaten auf dieser Welt gelenkt-.. Insbesondere empfehle ich hier Interview mit Jürgen Bock (RAF), Buback (Sohn des ermordeten Generalbundesanwaltes), Daniele Ganser in Sachen Gladio und selbstverständlich der NSU - Prozess als aktuelle Vorgabe. Wer dann immer noch nicht begreifen will, das derartiger Terrorismus staatlich gelenkt ist dem ist nicht mehr zu helfen.
    Eine Staatliche Lenkung oder Ähnliches sehe ich beim islamischen Terrorismus, auch der NSU war dicht am Verfassungsschutz . Nicht greifen tut deine Einschätzung in meinen Augen bei

    allen systemkritischen und Unabhängigkeit zum Ziel habenden Vereinigungen .

    So sehe ich die staatliche Beteiligung bei der RAF eigentlich nur im Vollziehen der Todesstrafe , auch bei der ETa z. Bsp . sehe ich keine staatliche Beteiligung .
    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Aber auch der G20 - Gipfel in Hamburg wirft sehr viele Fragen auf. Das Ergebnis und die politische Zielsetzung von Hamburg sind auch sehr deutlich. Hierzu muss man nur die Politiker - insbesondere die Innenminister hören. Aufrüsten der Polizei, quantitativ und qualitativ. Mehr Überwachung, was ja mit dem Staatstrojaner bereits erfolgt und Einschränkung der Meinungsfreiheit. Diese Punkte zielen alle auf den Bürger dieses Landes und seine freiheitlichen Rechte.
    Ist die Bürgerhaltung auf dem Boden nicht biologisch ?
    Zitat Zitat von TomToxBox Beitrag anzeigen
    Terrorismus = besonderes Verbrechen = medial Angst schüren = absurdes gedankliches Verhalten der Bevölkerung. Aufklärungsquote solcher Taten bemerkenswerter Weise bei fast 0. Entweder wird sehr schnell ein Täter präsentiert, oder einfach ein Täter benannt, oder nach kurzer Zeit hört man von dem Vorfall nichts mehr.
    Zitat Gerald Dunkl
    Da erinnern viele Aufklärungsergebnisse an wie :

    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9C...ender_Gleiwitz

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

  3. #23


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:22
    Beiträge
    5.060
    Themen
    57

    Erhalten
    3.334 Tops
    Vergeben
    670 Tops
    Erwähnungen
    81 Post(s)
    Zitate
    4562 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan O. W. Weiß Beitrag anzeigen
    Al-Sissi und Netanjahu sind beide vernünftige Menschen. Die finden leicht einen gemeinsamen Nenner.
    Ja, wie Beelzebub und Mephisto in ihren Höllenkonferenzen.-


    kataskopos

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #24
    Psw-Kenner Avatar von Gert

    Registriert
    05.10.2016
    Zuletzt online
    18.10.2017 um 21:42
    Beiträge
    612
    Themen
    0

    Erhalten
    281 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    608 Post(s)

    Standard

    Da sind zwei deutsche Touristinnen von einem islamistischen "Studenten" ermordet worden.
    Ägypten ist eine Hochburg der Moslembruderschaft und kein Regime hat es geschafft, diese Organisation, die heute dem IS nahe steht, zu vernichten.
    In Ägypten werden koptische christen bedroht und getötet, ohne das viel passiert.
    Wer, als Europäer, noch dort hin fährt, muss immer damit rechnen, Opfer dieser Leute zu werden.
    Ägypten mag mal ein schöner Fleck Erde gewesen sein. Das ist aber lange her.
    Gert

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #25
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    17.261
    Themen
    251

    Erhalten
    4.123 Tops
    Vergeben
    7.112 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9124 Post(s)

    Standard

    Im Beisein des ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah es-Sisi wurde heute nach zweijährigen Arbeiten in engem Zusammenwirkent mit Russland die größte Militärbasis des Nahen Ostens bei El Hammam im Bezirk Matruh westlich von Aleksandria wieder eröffnet.

    Der Stützpunkt wurde erheblich vergrößert (allein 70 km neue Straßen), er hat Platz für 1.100 militärische Objekte und 2.000 Militärs und Zivilangestellte und bietet mehrere Dutzend Manöverplätze und Schießstände. Der Stützpunkt ist hinsichtlich seiner Versorgung mit Lebensmitteln autark und betreibt eigenen Landbau und Viehwirtschaft.

    Eine Aufgabe der dort stationierten Militärkräfte ist der Schutz des ersten ägyptischen AKWs bei El Dabaa, welches seit Mai 2017 ausschließlich von Russland gebaut wird.
    https://news.mail.ru/politics/30464138/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  6. #26
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 16:31
    Beiträge
    11.476
    Themen
    139

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    1.251 Tops
    Erwähnungen
    337 Post(s)
    Zitate
    4139 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Im Beisein des ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah es-Sisi wurde heute nach zweijährigen Arbeiten in engem Zusammenwirkent mit Russland die größte Militärbasis des Nahen Ostens bei El Hammam im Bezirk Matruh westlich von Aleksandria wieder eröffnet.

    Der Stützpunkt wurde erheblich vergrößert (allein 70 km neue Straßen), er hat Platz für 1.100 militärische Objekte und 2.000 Militärs und Zivilangestellte und bietet mehrere Dutzend Manöverplätze und Schießstände. Der Stützpunkt ist hinsichtlich seiner Versorgung mit Lebensmitteln autark und betreibt eigenen Landbau und Viehwirtschaft.

    Eine Aufgabe der dort stationierten Militärkräfte ist der Schutz des ersten ägyptischen AKWs bei El Dabaa, welches seit Mai 2017 ausschließlich von Russland gebaut wird.
    https://news.mail.ru/politics/30464138/

    In Anlehnung an die Meldung vom Timir möchte ich mal die Meldung nachschießen:
    http://analitik.de/2017/08/27/trump-...us-partner-ab/

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #27
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    17.261
    Themen
    251

    Erhalten
    4.123 Tops
    Vergeben
    7.112 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9124 Post(s)

    Standard

    Laut INTERFAX.RU haben ägyptische Archäologen in Luxor am Westufer des Nils eine 3.500 Jahre alte Grabkammer gefunden, die offenbar letzte Ruhestätte eines Juweliers und dessen Ehefrau ist. Trotz eines schlechten Zustands der Grablege fanden sich noch zwei Statuen der Bestatteten und eine Totenmaske aus der XVIII. Dynastie (1550 - 1292 v. u. Z.).
    In einer Nebenkammer entdeckten die Archäologen Grabhinterlassenschaften späterer Generationen aus Zeiten der XXI. und XXII. Dynastie.
    https://news.mail.ru/society/30950540/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

Ähnliche Themen

  1. Unruhen in Ägypten
    Von agano im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 04:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben