Heute ist in Russland Staatsfeiertag.

An jedem 4. November im Jahr feiert man seit 2005 den "Tag der Einheit des Volkes", der symbolisch für das Ende der "Zeit der Wirren" (Smuta) (1589 - 1613) steht.

Der Tag gilt als Datum der Befreiung Moskaus von polnischen Okkupanten im Jahre 1612 durch ein Volksheer unter dem Kaufmann (Bürger) Kusma Minin und dem Fürsten Dmitri Poscharski. Das Foto zeigt das ihnen gewidmete Denkmal auf dem Roten Platz unweit der Basilius-Kathedrale in Moskau.

Ursprünglich sollte das Denkmal in Nischni Nowgorod stehen, von wo aus der Volksaufstand seinen Anfang nahm.