+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    heinz1049 hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    13.10.2012
    Zuletzt online
    17.12.2017 um 12:34
    Beiträge
    4.263
    Themen
    236

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    2.647 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    3405 Post(s)

    Cool Ursula von der Leyen Bundesministerin der Verteidigung,

    Soll Ursula von der Leyen Ross und Reiter nennen?

    Angesichts zahlreicher Materialprobleme bei der Bundeswehr, den Ausfällen von Transportmaschinen und Marinehubschraubern hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Probleme der Bundeswehr eingeräumt.

    Kaum übt von der Leyen Druck auf das Ministerium, die Industrie, Behörde aus kommt der Gegenwind aus SPD und CSU.!


    http://www.stern.de/politik/deutschl...von-der-leyens... Berlin - CSU-Chef Horst Seehofer tadelt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), weil sie die Schuld an der Ausrüstungsmisere der Bundeswehr auch ihren Amtsvorgängern zuweist. So was tut man eigentlich nicht, sagte Seehofer dem Nachrichten-Magazin Der Spiegel.

    http://www.t-online.de/nachrichten/d...undeswehr.html Angesichts der Ausrüstungsmisere der Bundeswehr macht die SPD Druck auf Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. "Offenkundig gibt es kein gutes Management bei Beschaffung und Instandsetzung", sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann "Spiegel Online". "Frau von der Leyen muss nun schnell handeln." Die Ministerin machte jedoch deutlich, dass sich die Probleme wohl nicht so schnell beheben lassen.

    Wir sollten uns mal anschauen von wem was bestellt wurde. Welche Verträge mit der Wehrindustrie in welcher Amtszeit ausgehandelt wurden.
    Wurden zu viele wichtige Positionen im Ministerium bei der Bundeswehr mit Vitamin B statt Qualität besetzt?
    Die ersten Maßnahmen von der Leyen sorgen schon heute für kalte Füße?


    Bundesminister der Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland (seit 1955)
    2 Franz Josef Strauß CSU 30. Dezember 1961 9. Januar 1963
    3 Kai-Uwe von Hassel CDU 9. Januar 1963 1. Dezember 1966
    4 Gerhard Schröder CDU 1. Dezember 1966 21. Oktober 1969
    5 Helmut Schmidt SPD 22. Oktober 1969 7. Juli 1972
    6 Georg Leber SPD 7. Juli 1972 16. Februar 1978
    7 Hans Apel SPD 17. Februar 1978 1. Oktober 1982
    8 Manfred Wörner CDU 4. Oktober 1982 18. Mai 1988
    9 Rupert Scholz CDU 18. Mai 1988 21. April 1989
    10 Gerhard Stoltenberg CDU 21. April 1989 31. März 1992
    11 Volker Rühe CDU 1. April 1992 26. Oktober 1998
    12 Rudolf Scharping SPD 27. Oktober 1998 19. Juli 2002
    13 Peter Struck SPD 19. Juli 2002 22. November 2005
    14 Franz Josef Jung CDU 22. November 2005 28. Oktober 2009
    15 Karl-Theodor zu Guttenberg CSU 28. Oktober 2009 3. März 2011
    16 Thomas de Maizière CDU 3. März 2011 17. Dezember 2013
    17 Ursula von der Leyen CDU 17. Dezember 2013 amtierend

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2


    Registriert
    08.09.2013
    Zuletzt online
    15.01.2018 um 13:36
    Beiträge
    5.253
    Themen
    3

    Erhalten
    690 Tops
    Vergeben
    428 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3996 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von heinz1049 Beitrag anzeigen
    Soll Ursula von der Leyen Ross und Reiter nennen?

    Angesichts zahlreicher Materialprobleme bei der Bundeswehr, den Ausfällen von Transportmaschinen und Marinehubschraubern hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Probleme der Bundeswehr eingeräumt.

    Kaum übt von der Leyen Druck auf das Ministerium, die Industrie, Behörde aus kommt der Gegenwind aus SPD und CSU.!


    http://www.stern.de/politik/deutschl...von-der-leyens... Berlin - CSU-Chef Horst Seehofer tadelt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), weil sie die Schuld an der Ausrüstungsmisere der Bundeswehr auch ihren Amtsvorgängern zuweist. So was tut man eigentlich nicht, sagte Seehofer dem Nachrichten-Magazin Der Spiegel.

    http://www.t-online.de/nachrichten/d...undeswehr.html Angesichts der Ausrüstungsmisere der Bundeswehr macht die SPD Druck auf Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. "Offenkundig gibt es kein gutes Management bei Beschaffung und Instandsetzung", sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann "Spiegel Online". "Frau von der Leyen muss nun schnell handeln." Die Ministerin machte jedoch deutlich, dass sich die Probleme wohl nicht so schnell beheben lassen.

    Wir sollten uns mal anschauen von wem was bestellt wurde. Welche Verträge mit der Wehrindustrie in welcher Amtszeit ausgehandelt wurden.
    Wurden zu viele wichtige Positionen im Ministerium bei der Bundeswehr mit Vitamin B statt Qualität besetzt?
    Die ersten Maßnahmen von der Leyen sorgen schon heute für kalte Füße?


    Bundesminister der Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland (seit 1955)
    2 Franz Josef Strauß CSU 30. Dezember 1961 9. Januar 1963
    3 Kai-Uwe von Hassel CDU 9. Januar 1963 1. Dezember 1966
    4 Gerhard Schröder CDU 1. Dezember 1966 21. Oktober 1969
    5 Helmut Schmidt SPD 22. Oktober 1969 7. Juli 1972
    6 Georg Leber SPD 7. Juli 1972 16. Februar 1978
    7 Hans Apel SPD 17. Februar 1978 1. Oktober 1982
    8 Manfred Wörner CDU 4. Oktober 1982 18. Mai 1988
    9 Rupert Scholz CDU 18. Mai 1988 21. April 1989
    10 Gerhard Stoltenberg CDU 21. April 1989 31. März 1992
    11 Volker Rühe CDU 1. April 1992 26. Oktober 1998
    12 Rudolf Scharping SPD 27. Oktober 1998 19. Juli 2002
    13 Peter Struck SPD 19. Juli 2002 22. November 2005
    14 Franz Josef Jung CDU 22. November 2005 28. Oktober 2009
    15 Karl-Theodor zu Guttenberg CSU 28. Oktober 2009 3. März 2011
    16 Thomas de Maizière CDU 3. März 2011 17. Dezember 2013
    17 Ursula von der Leyen CDU 17. Dezember 2013 amtierend
    Seien Sie doch gnädig. Es ist schon ein weiter weg bereits zurückgelegt von "Kitas für Soldaten" bis jetzt zum Einsatz, "wenn die Rüstung ausreicht" und sie nähert sich der Realität. Ihre Vorgänger planten die Politik einer Nation Trittbrettfahrer zu rechtfertigen. Mit Struck begann sich das langsam zu ändern. Und nun stellt man fest, dass man Waffen braucht um am Großen Baum das Bein zu heben ohne um zu fallen. Interessant wird es werden, wie sie das hin bekommt entsprechend dem Nutzen Deutschlands aus der internationalen Sicherheit sich auch einzubringen. Man hat Aufholbedarf von mindestens 10% des BIP mit Folgekosten von circa 2.75% also 1,5% des BIP mehr als heute.

    Aber die Alliierten und Mitglieder der EU wollen die deutsche Rechnung nicht mehr in harten und weichen Kosten übernehmen wie in den letzten Jahrzehnten und die Ausreden sind aufgebraucht und ärgern die Anderen nur noch.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    beurlaubt routiniertes Forenmitglied Avatar von Marla

    Registriert
    13.09.2014
    Zuletzt online
    28.12.2014 um 09:44
    Beiträge
    1.546
    Themen
    0

    Erhalten
    419 Tops
    Vergeben
    469 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    1167 Post(s)

    Standard Ursula von der Leyen?

    Ich dachte es sollten alle Blindgänger der Bundeswehr entsorgt werden

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Novize routiniertes Forenmitglied Avatar von staatsbürger6

    Registriert
    15.12.2011
    Zuletzt online
    12.09.2017 um 12:31
    Beiträge
    127
    Themen
    0

    Erhalten
    84 Tops
    Vergeben
    1 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    99 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von heinz1049 Beitrag anzeigen
    Soll Ursula von der Leyen Ross und Reiter nennen?

    Angesichts zahlreicher Materialprobleme bei der Bundeswehr, den Ausfällen von Transportmaschinen und Marinehubschraubern hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Probleme der Bundeswehr eingeräumt.

    Kaum übt von der Leyen Druck auf das Ministerium, die Industrie, Behörde aus kommt der Gegenwind aus SPD und CSU.!


    http://www.stern.de/politik/deutschl...von-der-leyens... Berlin - CSU-Chef Horst Seehofer tadelt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), weil sie die Schuld an der Ausrüstungsmisere der Bundeswehr auch ihren Amtsvorgängern zuweist. So was tut man eigentlich nicht, sagte Seehofer dem Nachrichten-Magazin Der Spiegel.

    http://www.t-online.de/nachrichten/d...undeswehr.html Angesichts der Ausrüstungsmisere der Bundeswehr macht die SPD Druck auf Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. "Offenkundig gibt es kein gutes Management bei Beschaffung und Instandsetzung", sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann "Spiegel Online". "Frau von der Leyen muss nun schnell handeln." Die Ministerin machte jedoch deutlich, dass sich die Probleme wohl nicht so schnell beheben lassen.

    Wir sollten uns mal anschauen von wem was bestellt wurde. Welche Verträge mit der Wehrindustrie in welcher Amtszeit ausgehandelt wurden.
    Wurden zu viele wichtige Positionen im Ministerium bei der Bundeswehr mit Vitamin B statt Qualität besetzt?
    Die ersten Maßnahmen von der Leyen sorgen schon heute für kalte Füße?


    Bundesminister der Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland (seit 1955)
    2 Franz Josef Strauß CSU 30. Dezember 1961 9. Januar 1963
    3 Kai-Uwe von Hassel CDU 9. Januar 1963 1. Dezember 1966
    4 Gerhard Schröder CDU 1. Dezember 1966 21. Oktober 1969
    5 Helmut Schmidt SPD 22. Oktober 1969 7. Juli 1972
    6 Georg Leber SPD 7. Juli 1972 16. Februar 1978
    7 Hans Apel SPD 17. Februar 1978 1. Oktober 1982
    8 Manfred Wörner CDU 4. Oktober 1982 18. Mai 1988
    9 Rupert Scholz CDU 18. Mai 1988 21. April 1989
    10 Gerhard Stoltenberg CDU 21. April 1989 31. März 1992
    11 Volker Rühe CDU 1. April 1992 26. Oktober 1998
    12 Rudolf Scharping SPD 27. Oktober 1998 19. Juli 2002
    13 Peter Struck SPD 19. Juli 2002 22. November 2005
    14 Franz Josef Jung CDU 22. November 2005 28. Oktober 2009
    15 Karl-Theodor zu Guttenberg CSU 28. Oktober 2009 3. März 2011
    16 Thomas de Maizière CDU 3. März 2011 17. Dezember 2013
    17 Ursula von der Leyen CDU 17. Dezember 2013 amtierend
    Ab der Nr.12 ging es mit der BW rapide bergab, aber die Nr.17 ist eine
    Lachnummer erster Güte.
    Aber das Postenschieben in Berlin geht munter weiter.
    Es grüßt der Süden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Teufel wußte nicht, was er tat, als er den Menschen politisch machte.

    Shakespeare

  5. #5
    heinz1049 hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    13.10.2012
    Zuletzt online
    17.12.2017 um 12:34
    Beiträge
    4.263
    Themen
    236

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    2.647 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    3405 Post(s)

    Cool

    Zitat Zitat von joG Beitrag anzeigen
    Seien Sie doch gnädig. Es ist schon ein weiter weg bereits zurückgelegt von "Kitas für Soldaten" bis jetzt zum Einsatz, "wenn die Rüstung ausreicht" und sie nähert sich der Realität. Ihre Vorgänger planten die Politik einer Nation Trittbrettfahrer zu rechtfertigen. Mit Struck begann sich das langsam zu ändern. Und nun stellt man fest, dass man Waffen braucht um am Großen Baum das Bein zu heben ohne um zu fallen. Interessant wird es werden, wie sie das hin bekommt entsprechend dem Nutzen Deutschlands aus der internationalen Sicherheit sich auch einzubringen. Man hat Aufholbedarf von mindestens 10% des BIP mit Folgekosten von circa 2.75% also 1,5% des BIP mehr als heute.

    Aber die Alliierten und Mitglieder der EU wollen die deutsche Rechnung nicht mehr in harten und weichen Kosten übernehmen wie in den letzten Jahrzehnten und die Ausreden sind aufgebraucht und ärgern die Anderen nur noch.
    Ich bin gnädig, die ersten Maßnahmen Prüfung der Struktur laufen ja seit Gutenberg.

    Aber die juristische Prüfung welche von der Leyen für die Beschaffungsverträge anstrebt wird so manchen Vertraglichen Fauxpas offenbaren.

    Wir werden wieder erschüttert sein über die Blindheit der Beschaffer. Ich bin gespannt!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    heinz1049 hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    13.10.2012
    Zuletzt online
    17.12.2017 um 12:34
    Beiträge
    4.263
    Themen
    236

    Erhalten
    1.346 Tops
    Vergeben
    2.647 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    3405 Post(s)

    Cool Blindgänger ?

    Zitat Zitat von Marla Beitrag anzeigen
    Ich dachte es sollten alle Blindgänger der Bundeswehr entsorgt werden
    Marla, ich habe nie eine Frau und schon gar nicht eine kleine Frau unterschätzt und das war gut so.

    Ich bin mir sicher wir erleben noch einige Überraschungen.

    Dann schauen wir nach den Blindgängern.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7


    Registriert
    08.09.2013
    Zuletzt online
    15.01.2018 um 13:36
    Beiträge
    5.253
    Themen
    3

    Erhalten
    690 Tops
    Vergeben
    428 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3996 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von heinz1049 Beitrag anzeigen
    .....
    Wir werden wieder erschüttert sein über die Blindheit der Beschaffer. ....
    Und dabei sollten wir eher erschüttert sein, dass die grobe Fahrlässigkeit im Amt oder gar Schlimmeres nicht zu entsprechender Ahndung führt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8
    Premiumuser + Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 18:56
    Beiträge
    1.737
    Themen
    26

    Erhalten
    490 Tops
    Vergeben
    1.032 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1815 Post(s)

    Standard Guter Job Frau von der Leyen

    Sie ist die erste seit Jahren,die die Probleme aufdeckt.

    Die Industrie zieht die Beamten im Bundesamt für Beschaffung und Ausrüstung über den Tisch oder schmiert sie.

    Den bisherigen Verteidigungsministern war es egal,weil sie in ein paar Jahren einen anderen Posten bekamen.

    Die Generäle sagten nichts,weil sie jederzeit vom Verteidigungsminister gefeuert werden können.

    Und die Rüstungsindustrie jammert,weil von der Leyen ihr zurecht Aufträge entziehen will und besseres Material im NATO -Ausland bestellen kann.

    Bravo Frau von der Leyen!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Willkommen Ursula von der Leyen als erste Frau an der Spitze unserer Bundeswehr
    Von Martin im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 13:54
  2. Referat Urusla von der Leyen
    Von Hiroschi im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 22:35
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 08:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben