+ Antworten
Seite 53 von 53 ErsteErste ... 343515253
Ergebnis 521 bis 527 von 527
  1. #521
    aktives Forenmitglied Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:25
    Beiträge
    1.147
    Themen
    12

    Erhalten
    562 Tops
    Vergeben
    114 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    982 Post(s)

    Standard

    die EU-Arbeitsrichtlinie
    Arbeitgeber muss Ihnen erst nach zwölf Tagen am Stück freigeben


    zitat
    Ein Mann gegen seinen Ex-Arbeitgeber. Er hatte häufig sieben Tage am Stück arbeiten müssen und pochte auf Entschädigung. Denn EU-Recht sehe nach sechs Tagen mindestens 24 Stunden Ruhe vor.

    Doch der EuGH sieht das anders.
    Arbeitnehmer haben nach sechs Arbeitstagen nicht unbedingt am siebten Tag Anspruch auf einen Ruhetag.

    Auch wenn die EU-Arbeitsrichtlinie in einem Zeitraum von sieben Tagen eine Mindestruhezeit von 24 Stunden vorschreibt, müsse diese nicht spätestens am siebten Tag gewährt werden, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. (AZ.: C-306/16)

    Im konkreten Fall hatte ein portugiesischer Arbeitnehmer geklagt, der in einem Kasino arbeitete. Manchmal arbeitete er an sieben aufeinanderfolgenden Tagen. Nach der Beendigung seines Arbeitsvertrages forderte er eine Entschädigung und die Vergütung der gearbeiteten Überstunden.

    EU-Recht schreibe vor, dass nach sechs Arbeitstagen eine 24-stündige Mindestruhezeit folgen muss, war seine Begründung. Dies habe der Arbeitgeber nicht eingehalten.

    Der EuGH urteilte, dass die EU-Arbeitszeitrichtlinie nicht verlangt, dass nach sechs Arbeitstagen automatisch am siebten Tag ein freier Tag gefordert werden kann. Die Richtlinie sei flexibel auszulegen.

    Der freie Tag müsse "innerhalb" einer Woche genommen werden. So sei es zulässig, dass er am ersten Tag einer Woche die Mindestruhezeit gewährt bekomme, er dann in der darauffolgenden zweiten Woche die Mindestruhezeit aber am letzten Tag erhalte.

    Bis zu zwölf Tage am Stück arbeiten

    Folge sei, dass Arbeitnehmer bis zu zwölf Tage am Stück arbeiten könnten.

    Innerhalb eines Zweiwochen-Zeitraums müssten sie aber zwei Tage Mindestruhezeit gewährt bekommen
    .

    Den einzelnen EU-Mitgliedstaaten sei es aber unbenommen, zugunsten der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes für Arbeitnehmer günstigere Regelungen zu schaffen.

    In Deutschland ist Arbeitnehmern grundsätzlich am Sonntag ein Ruhetag zu gewähren.

    Müssen Beschäftigte wie Polizisten oder Krankenschwestern dennoch sonntags arbeiten, schreibt das Arbeitszeitgesetz – entsprechend dem EuGH-Urteil – zwei Mindestruhetage innerhalb eines Zweiwochenzeitraums vor.

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...cid=spartandhp

    Jetzt alles klar?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Es gibt keine allgemeingültige Realität, genauso wie es auch keine allgemeingültige Wahrheit gibt.
    Wir Menschen erschaffen viel mehr unsere völlig individuelle Wahrheit und betrachten daher das Leben auch aus einer völlig einzigartigen Sicht heraus
    (Ein jeder Mensch sieht die Welt mit anderen Augen – die Welt ist halt nicht so wie sie ist, sondern so wie man selbst ist)..!!




    Kein Gesprächsbedarf: Propa Gandhi, FCB Fan, Duckbert, Schulz, Tafkas, Piranha, Metadata,

  2. #522
    aktives Forenmitglied Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:25
    Beiträge
    1.147
    Themen
    12

    Erhalten
    562 Tops
    Vergeben
    114 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    982 Post(s)

    Standard

    Parlamentspräsident fordert Verdopplung des EU-Haushalts

    EU-Parlamentspräsident Tajani fordert eine kräftige Ausweitung des Haushalts der EU. Nötig sei doppelt so viel Geld wie bislang, sagte er laut einem Bericht. Das Budget müsse aus Steuern finanziert werden.

    EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat eine Verdoppelung des Haushalts der Europäischen Union gefordert. "Wir benötigen ... 280 Milliarden Euro statt 140 Milliarden Euro pro Jahr", sagte Tajani den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

    Das vergrößerte EU-Budget solle demnach nicht durch zusätzliche Überweisungen aus den Mitgliedstaaten, sondern durch die Einführung von Steuern finanziert werden.

    "Hierfür braucht es neue EU-Eigenmittel, wie etwa eine Finanztransaktionsteuer auf Börsengeschäfte", sagte Tajani dem Bericht zufolge

    Derzeit führen die EU-Staaten knapp ein Prozent ihrer Wirtschaftsleistung nach Brüssel ab.

    Bislang liegt die Kompetenz in Steuerfragen aber bei den Nationalstaaten.

    Brüssel kann keine einzelnen Steuern erheben oder Steuersätze festlegen.

    Ob dies für die EU kommt, ist ungewiss: Selbst einen gemeinsamen Haushalt nur für die Länder der Eurozone, wie Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ihn vorgeschlagen hatte, lehnt die Mehrheit der Deutschen ab.

    Tajani begründete seinen Vorstoß mit den Kosten für die Bewältigung der Flüchtlingskrise und den Antiterrorkampf sowie den erhöhten Bedarf an Investitionen.

    "Die Europäer müssen künftig verstärkt in Energie sowie die Digitalisierung der Wirtschaft investieren.

    " Nur so könne die EU im weltweiten Wettbewerb mit den USA, China, Indien oder Russland mithalten.
    Als bedeutendste Ausgabenposten im nächsten EU-Haushalt ab 2021 nannte Tajani laut den Funke-Zeitungen die Kontrolle der Einwanderung, den Kampf gegen den Terror und Maßnahmen zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums in Europa. Auch die Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich müsse dringend vorangetrieben werden.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...a-1177653.html

    Die Wirtschaft wird hier systematisch platt gemacht. Für ihre Eurogenderfor sollen sie zusehen woher die Kohle kommt und was die Flüchtigen betrifft, habe die doch geschrien, Grenzen offen lassen wegen der Wirtschaft.

    Ich hoffe, die EU Mafia läutet ihr Ende ein, samt der Oligarchen Mafia, dann können wieder normale Verhältnisse eintreten. Wir brauchen keine weiteren Wirtschaftflüchtlinge, Söldnertruppen, Desserteure, Terrorgruppen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Es gibt keine allgemeingültige Realität, genauso wie es auch keine allgemeingültige Wahrheit gibt.
    Wir Menschen erschaffen viel mehr unsere völlig individuelle Wahrheit und betrachten daher das Leben auch aus einer völlig einzigartigen Sicht heraus
    (Ein jeder Mensch sieht die Welt mit anderen Augen – die Welt ist halt nicht so wie sie ist, sondern so wie man selbst ist)..!!




    Kein Gesprächsbedarf: Propa Gandhi, FCB Fan, Duckbert, Schulz, Tafkas, Piranha, Metadata,

  3. #523
    Rotinquisitor Premiumuser + Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    15.11.2017 um 03:48
    Beiträge
    2.026
    Themen
    29

    Erhalten
    802 Tops
    Vergeben
    558 Tops
    Erwähnungen
    105 Post(s)
    Zitate
    1368 Post(s)

    Standard

    Ach, da gab's doch schon wieder was von Ratiobrain (mir), und das paßt hier auch so faustäugig, daß ich es mal nahezu komplett klonen werde:
    Die EU vergewaltigt Europa und will immer weiter ein sozialdarwinistisches, wirtschaftsfaschistisches Jagdrevier für Global Vampires daraus machen, für skrupellose Soziopathen aus der schrankenlosen Privatwirtschaftslobby und der Bonzeria. Eben weitgehend nach desaströsem US-Vorbild. Ihre "Justiz" ist entsprechend ein korrupter, lobbyistischer Sauhaufen wie jede systemische Judikative. Aktuell haben die überbezahlten Justizkittel aus Karlsruhe und ihren Luxusvillen auch wieder zu Ungunsten von Ha(r)tz4-Systemopfern entschieden bez. Wohnraum/-kosten. Ein elendiges Gesindel ist das, angesichts dessen Justitia gar nicht anders kann, als sich entnervt die Augen zu verbinden.

    Jetzt hat die EU ja auch jüngst, nachdem sie schon dem erbärmlichen Bonzen- und Yuppie-Sauhaufen namens MUD, der mit den USA und ihren CIA-Saboteuren einen intriganten Krieg gegen die Masse des Volkes in Venezuela führt, einen unverdienten Heuchlerpreis zukommen lassen hat, als typischer US-Dackel, der sie ist, ein Waffen-Embargo gegenüber Venezuelas ehrwürdiger Regierung verhängt und ihre gierigen Griffel wohl auch auf anderer Leute Geld dort gelegt (das US-Terrorregime zumindest). Dabei kaufen die doch eh schon preiswert in Rußland ein und brauchen keine schmelzenden G36, abschmierenden Tiger, einschläfernde F22 und dergleichen. 8-) Dieses Embargo ist geradezu lächerlich. An totalitäre Unrechtsstaaten wie Saudi Arabien und Ägypten wird gleichzeitig munter weiter geliefert. Ich frage mich, wann DIE den großartigen "Demokratie"- und "Freiheits"-Preis von diesem verlogenen Sauhaufen aus Brüssel verliehen bekommen. 8-D

    Aber man bereitet sich ja, der inneren Instabilität und finsteren Aussichten ganz bewußt, auch innerlich vor, um sofort mit Repression reagieren zu können, wenn es "in der Nachbarschaft" Ärger gibt. Und so treibt die EU ihr Rüstungsprojekt voran und verpulvert Milliarden dafür, obwohl die Armutsquote und Arbeitslosigkeit im Kontinent alarmierend sind. Man will eben als der neoliberale, rechte, verdrehte Marktsektierer, der man ist, keine Ursachen angehen, sondern lieber Resultate unterdrücken. Sowohl innerhalb der EU, indem man für ihre entzogenen Rechte aufstehende Volksbefreiungsbrigaden oder gar schon bloße Demonstranten zusammentreibt und niedermacht, oder aber eigenständig im Ausland in Form imperialistischer Abenteuer nach US-Vorbild. Die undemokratisch durchdiktierte Lissabon-Doktrin ebnete ja den Weg für all diesen faschistoiden, totalitären Mist.

    In dieser Form eine darwinistische, instabile, ungerechte EU, auf die man verzichten kann, und keine wirkliche Gemeinschaft, von der alle profitieren. :-P


    Na, und ich will mal gar nicht wissen, was für gewisse Gelder da hintenrum an solche Lobbygerichte fließen, wenn sie mal doch nicht gleich von sich aus ihren Bonzenkumpels helfen... 8-) Eine armselige Bonzen- und Wirtschaftsdiktatur ist das.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  4. #524
    aktives Forenmitglied Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:25
    Beiträge
    1.147
    Themen
    12

    Erhalten
    562 Tops
    Vergeben
    114 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    982 Post(s)

    Standard

    Was wir haben, ist eine Scheindemokratie“ – Dirk Müller über unsere akuten Probleme

    https://www.youtube.com/watch?v=HuNiAOtrSAA

    Die Aussagen von Dirk Müller haben mich doch sehr irritiert, wie er Europa sieht. Das ist nicht der Dirk Müller der er einmal war.

    Ich habe ihn immer sehr geschätzt, jetzt leider nicht mehr, da ich weiß er ist gewendet. Genauso wie dieser Robert Stein, der ebenfalls untendurch ist, seitdem er für das Propaganda Fernsehen gearbeitet hat.

    Irgendwann fallen viele um.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Es gibt keine allgemeingültige Realität, genauso wie es auch keine allgemeingültige Wahrheit gibt.
    Wir Menschen erschaffen viel mehr unsere völlig individuelle Wahrheit und betrachten daher das Leben auch aus einer völlig einzigartigen Sicht heraus
    (Ein jeder Mensch sieht die Welt mit anderen Augen – die Welt ist halt nicht so wie sie ist, sondern so wie man selbst ist)..!!




    Kein Gesprächsbedarf: Propa Gandhi, FCB Fan, Duckbert, Schulz, Tafkas, Piranha, Metadata,

  5. #525
    Psw-Kenner Avatar von Zentrifug'
    Zen-Tri-Fug'
     


    Registriert
    23.05.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:23
    Beiträge
    514
    Themen
    5

    Erhalten
    153 Tops
    Vergeben
    84 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    318 Post(s)

    Standard

    Der brave Sklave arbeitet auch 10950 Tage am Stück durch, wenn der Chef oder/und die Politik es wünscht - und stirbt unmittelbar danach friedlich.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Zentrifug' (15.11.2017 um 08:06 Uhr)
    Du willst bzw. mußt unbedingt Recht haben?! Gerne:

    Recht

  6. #526
    Stammuser Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 15:20
    Beiträge
    1.420
    Themen
    2

    Erhalten
    579 Tops
    Vergeben
    52 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1087 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Was wir haben, ist eine Scheindemokratie“ – Dirk Müller über unsere akuten Probleme

    https://www.youtube.com/watch?v=HuNiAOtrSAA

    Die Aussagen von Dirk Müller haben mich doch sehr irritiert, wie er Europa sieht. Das ist nicht der Dirk Müller der er einmal war.

    Ich habe ihn immer sehr geschätzt, jetzt leider nicht mehr, da ich weiß er ist gewendet. Genauso wie dieser Robert Stein, der ebenfalls untendurch ist, seitdem er für das Propaganda Fernsehen gearbeitet hat.

    Irgendwann fallen viele um.
    Ich wüsste jetzt nicht was an Müllers Aussagen so anders als früher bzw. so wendehälsig sein soll. Auch das Thema Robert Stein muss aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Ich habe da definitiv Verständnis für die beiden Hauptmeinungen, auch wenn sie mir zu unausgereift, zu undogmatisch sind.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #527
    aktives Forenmitglied Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:25
    Beiträge
    1.147
    Themen
    12

    Erhalten
    562 Tops
    Vergeben
    114 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    982 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    Ich wüsste jetzt nicht was an Müllers Aussagen so anders als früher bzw. so wendehälsig sein soll. Auch das Thema Robert Stein muss aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Ich habe da definitiv Verständnis für die beiden Hauptmeinungen, auch wenn sie mir zu unausgereift, zu undogmatisch sind.
    ES kommt so langsam am Ende des Gesprächs heraus, beim Interview wie er sich das wünscht.

    Was Robert Stein betrifft, man kann nicht 2 Herren gleichzeitig dienen, daß ist keine klare Haltung. Man kann sich das schön reden, ja er brauchte das Geld oder so. Habe ihn eigentlich wenig gesehen, habe da andere Favoriten.

    In der Szene ist auch nicht alles echt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Nora (15.11.2017 um 10:26 Uhr)
    Es gibt keine allgemeingültige Realität, genauso wie es auch keine allgemeingültige Wahrheit gibt.
    Wir Menschen erschaffen viel mehr unsere völlig individuelle Wahrheit und betrachten daher das Leben auch aus einer völlig einzigartigen Sicht heraus
    (Ein jeder Mensch sieht die Welt mit anderen Augen – die Welt ist halt nicht so wie sie ist, sondern so wie man selbst ist)..!!




    Kein Gesprächsbedarf: Propa Gandhi, FCB Fan, Duckbert, Schulz, Tafkas, Piranha, Metadata,

Ähnliche Themen

  1. Deutschland wird abgeschafft
    Von Eifelphilosoph im Forum Gesellschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 17:25
  2. Es wird regieren wer?
    Von Psw - Redaktion/dh im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 10:52
  3. Wird Putin Staatspräsident?
    Von Timirjasevez im Forum Asien/Russland
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 09:44
  4. Bloggen wird teuer
    Von Eifelphilosoph im Forum Sonstige Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 08:55
  5. Deutschland wird abgeschafft
    Von Eifelphilosoph im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 14:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben