+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Novize aktives Forenmitglied
    Helge Förtner hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    05.01.2013
    Zuletzt online
    02.08.2017 um 20:27
    Beiträge
    44
    Themen
    2

    Erhalten
    32 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    32 Post(s)

    Standard Scientologie - Mystic, Religion oder Unternehmen?

    Was haltet ihr von Scientologie?
    Gibt es da auch nur einen Funken Nutzen, den man aus dieser Sekte ziehen kann, was gute Ideen oder Ideologien angeht?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    ausgeschieden

    Registriert
    22.06.2012
    Zuletzt online
    21.09.2013 um 21:22
    Beiträge
    2.306
    Themen
    0

    Erhalten
    1.032 Tops
    Vergeben
    913 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    918 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Helge Förtner Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von Scientologie?
    Gibt es da auch nur einen Funken Nutzen, den man aus dieser Sekte ziehen kann, was gute Ideen oder Ideologien angeht?
    Scientology ist der Kapitalismus als ausgebreiteter Wahnsinn.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Novize Psw-Kenner

    Registriert
    02.12.2012
    Zuletzt online
    29.09.2017 um 20:18
    Beiträge
    723
    Themen
    7

    Erhalten
    169 Tops
    Vergeben
    221 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    390 Post(s)

    Standard

    Wenn ich mir so dieses Weltbild von Scientology durch den Kopf gehen lasse, dann möchte ich diese "Weltanschauung" fast als "Kreationismus der Psychologie" bezeichnen. Dies nicht nur wegen der abgefahrenen Alien-Story mit der "Seelen-Gehirnwäsche", sondern auch wegen der eigenartigen Haltung Scientologys gegenüber der Psyche des Menschen.

    Ich wüsste nicht, wie dabei etwas gescheites dabei rumkommen soll.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "When people learn no tools of judgment and merely follow their hopes, the seeds of political manipulation are sown."
    (Stephen Jay Gould, "The Quack Detector")

  4. #4
    Avatar von Stammtischkoller

    Registriert
    11.07.2012
    Zuletzt online
    09.10.2017 um 17:07
    Beiträge
    7.140
    Themen
    21

    Erhalten
    1.511 Tops
    Vergeben
    2.595 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1624 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachdenklich Beitrag anzeigen
    sondern auch wegen der eigenartigen Haltung Scientologys gegenüber der Psyche des Menschen.

    Kannst du das ein wenig näher erläutern? Wie sieht diese Haltung aus?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Novize Psw-Kenner

    Registriert
    02.12.2012
    Zuletzt online
    29.09.2017 um 20:18
    Beiträge
    723
    Themen
    7

    Erhalten
    169 Tops
    Vergeben
    221 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    390 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Stammtischkoller Beitrag anzeigen
    Kannst du das ein wenig näher erläutern? Wie sieht diese Haltung aus?
    Ich denke, dies zeigt ganz gut das gestörte Verhältnis Scientologys gegenüber der menschlichen Psyche:
    Stellung zu den Gesundheitsberufen
    Scientology-Demonstration gegen Psychiatrie

    Scientology ist ausgewiesener Gegner der Psychiatrie und unterstützt Gesundheitspraktiken, die nicht dem Stand der medizinischen Forschung entsprechen, so zum Beispiel die oft im Medienblickpunkt stehende „stille Geburt“, bei der der Geburtsvorgang unter größtmöglicher Stille erfolgt. Dies wird insbesondere von Vereinigungen der Gesundheitsberufe kritisch gesehen.

    Scientology lehnt den Gebrauch von Psychopharmaka strikt ab.[58] Zum Beispiel startete Scientology in den 1980er Jahren eine Kampagne gegen die Verschreibung von Ritalin bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS).
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Scientology

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "When people learn no tools of judgment and merely follow their hopes, the seeds of political manipulation are sown."
    (Stephen Jay Gould, "The Quack Detector")

  6. #6
    Avatar von Stammtischkoller

    Registriert
    11.07.2012
    Zuletzt online
    09.10.2017 um 17:07
    Beiträge
    7.140
    Themen
    21

    Erhalten
    1.511 Tops
    Vergeben
    2.595 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1624 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachdenklich Beitrag anzeigen

    Scientology ist ausgewiesener Gegner der Psychiatrie und unterstützt Gesundheitspraktiken, die nicht dem Stand der medizinischen Forschung entsprechen, so zum Beispiel die oft im Medienblickpunkt stehende „stille Geburt“, bei der der Geburtsvorgang unter größtmöglicher Stille erfolgt. Dies wird insbesondere von Vereinigungen der Gesundheitsberufe kritisch gesehen.

    Scientology lehnt den Gebrauch von Psychopharmaka strikt ab.[58] Zum Beispiel startete Scientology in den 1980er Jahren eine Kampagne gegen die Verschreibung von Ritalin bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS).

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Scientology

    Sorry, aber das reicht mir jetzt nicht so ganz als Begründung, denn schließlich kann man die Psychiatrie zumindest mehr als zu Recht kritisieren und dass für die ADHS-Hysterie in erster Linie das Profitstreben der Pharmaindustrie verantwortlich ist.... Um zu dieser Ansicht zu gelangen muss man nicht grad viel Phantasie mitbringen.
    Mit viel Phantasie hat man es aber desöfteren im Gesundheitswesen zu tun. Wenn man sich anschaut, was für Verhaltensweisen da alle als krankhaft katalogisiert werden....Man könnt meinen, die menschliche Existenz sei eine einzige medizinische Diagnose...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Stammtischkoller (23.01.2013 um 00:17 Uhr)

  7. #7
    Novize Psw-Kenner

    Registriert
    02.12.2012
    Zuletzt online
    29.09.2017 um 20:18
    Beiträge
    723
    Themen
    7

    Erhalten
    169 Tops
    Vergeben
    221 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    390 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Stammtischkoller Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das reicht mir jetzt nicht so ganz als Begründung, denn schließlich kann man die Psychiatrie zumindest mehr als zu Recht kritisieren und dass für die ADHS-Hysterie in erster Linie das Profitstreben der Pharmaindustrie verantwortlich ist.... Um zu dieser Ansicht zu gelangen muss man nicht grad viel Phantasie mitbringen.
    Mit viel Phantasie hat man es aber desöfteren im Gesundheitswesen zu tun. Wenn man sich anschaut, was für Verhaltensweisen da alle als krankhaft katalogisiert werden....Man könnt meinen, die menschliche Existenz sei eine einzige medizinische Diagnose...
    Ich glaube Du verstehst nicht recht. Der Standpunkt Scientology's geht weit über eine "kritische Sicht" hinaus. So ist der Standpunkt der "Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte" (ein verlängerte Arm Scientology's) bezüglich ADHS, dass ADHS nicht existiert. Auch gibt es von Scientology ausgehend echt fiese Schlammschlachten, die Psychiatrien mit der Euthanasie des zweiten Weltkrieges verknüpfen, und auch krude Verschwörungstheorien bezüglich irgendwelcher übermächtigen Psychotherapeuten.
    Und statt psychotherapeutischen Behandlungen schwebt Scientology natürlich eine Behandlung nach ihren eigenen Scientology-Methoden vor.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "When people learn no tools of judgment and merely follow their hopes, the seeds of political manipulation are sown."
    (Stephen Jay Gould, "The Quack Detector")

  8. #8
    Avatar von Stammtischkoller

    Registriert
    11.07.2012
    Zuletzt online
    09.10.2017 um 17:07
    Beiträge
    7.140
    Themen
    21

    Erhalten
    1.511 Tops
    Vergeben
    2.595 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1624 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachdenklich Beitrag anzeigen
    Ich glaube Du verstehst nicht recht. Der Standpunkt Scientology's geht weit über eine "kritische Sicht" hinaus. So ist der Standpunkt der "Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte" (ein verlängerte Arm Scientology's) bezüglich ADHS, dass ADHS nicht existiert. Auch gibt es von Scientology ausgehend echt fiese Schlammschlachten, die Psychiatrien mit der Euthanasie des zweiten Weltkrieges verknüpfen, und auch krude Verschwörungstheorien bezüglich irgendwelcher übermächtigen Psychotherapeuten.
    Und statt psychotherapeutischen Behandlungen schwebt Scientology natürlich eine Behandlung nach ihren eigenen Scientology-Methoden vor.

    Mit dem letzten Satz hast du die Kurve noch einmal hinbekommen. DAS ist ein Argument.

    Das mit ADHS für mich jedoch immer noch nicht. Verhaltensweisen, die mit ADHS beschrieben werden, existieren. Eine Krankheit ist es aber deshalb noch keineswegs. Ein großer Unterschied. Hatte doch auch davor schon etwas zu erfunden Störungen zu Gunsten der Pharmaindustrie geschrieben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Stammtischkoller (23.01.2013 um 22:10 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Stammtischkoller

    Registriert
    11.07.2012
    Zuletzt online
    09.10.2017 um 17:07
    Beiträge
    7.140
    Themen
    21

    Erhalten
    1.511 Tops
    Vergeben
    2.595 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1624 Post(s)

    Standard

    Nachtrag:

    "Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte"

    So etwas wird es sicherlich auch unabhängig von Scientology geben, oder @nachdenklich?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    Novize Psw-Kenner

    Registriert
    02.12.2012
    Zuletzt online
    29.09.2017 um 20:18
    Beiträge
    723
    Themen
    7

    Erhalten
    169 Tops
    Vergeben
    221 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    390 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Stammtischkoller Beitrag anzeigen
    Mit dem letzten Satz hast du die Kurve noch einmal hinbekommen. DAS ist ein Argument.
    Dass Du mindestens dort mir zustimmen würdest, dachte ich mir schon fast.

    Zitat Zitat von Stammtischkoller Beitrag anzeigen
    Das mit ADHS für mich jedoch immer noch nicht. Verhaltensweisen, die mit ADHS beschrieben werden, existieren. Eine Krankheit ist es aber deshalb noch keineswegs. Ein großer Unterschied. Hatte doch auch davor schon etwas zu erfunden Störungen zu Gunsten der Pharmaindustrie geschrieben.
    ADHS ist ganz gewiss keine bloße Erfindung. Ganz im Gegenteil. ADHS ist sogar teilweise auf biologische Ursachen zurückzuführen, wenngleich es auch andere Ursachen gibt. Bei aller Kritik, der man den Pharmaunternehmen entgegenbringen kann, sollte man doch wohl den Stand der Forschung dennoch anerkennen können.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "When people learn no tools of judgment and merely follow their hopes, the seeds of political manipulation are sown."
    (Stephen Jay Gould, "The Quack Detector")

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.09.2017, 12:18
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 11:56
  3. Schlecker und das Anspruchsdenken großer Unternehmen
    Von Klube im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 21:46
  4. Ist die Wissenschaft Religion?
    Von oloool im Forum Religionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 13:45
  5. Wie Unternehmen von unbezahlter Mehrarbeit profitieren
    Von Iphigenie im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 23:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben