+ Antworten
Seite 1164 von 1164 ErsteErste ... 164664106411141154116211631164
Ergebnis 11.631 bis 11.636 von 11636
  1. #11631
    Im Herzen Kiewljan Psw-Legende
    Timirjasevez hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 01:10
    Beiträge
    18.008
    Themen
    256

    Erhalten
    4.301 Tops
    Vergeben
    7.456 Tops
    Erwähnungen
    144 Post(s)
    Zitate
    9514 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Problemmanager Beitrag anzeigen
    Naja - das macht dann der "Rechte Sektor".... klappt schon!
    Welch ausufernder Blödsinn! Und nochmals: Welch ausufernder Blödsinn! Die ukrainischen Ultranationalisten wären die allerletzten, welche sich Saakaschwilis annehmen würden, um ihn in die Ukraine zu entführen. Eher bringen ihn ukrainische Geheimdienste einfach um. Wie man das macht, soll ja Russland im Fall Litwinenko gezeigt haben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Timirjasevez (16.02.2018 um 19:08 Uhr)
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  2. #11632


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 23:00
    Beiträge
    9.088
    Themen
    1

    Erhalten
    2.668 Tops
    Vergeben
    227 Tops
    Erwähnungen
    120 Post(s)
    Zitate
    6485 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Welch ausufernder Blödsinn! Und nochmals: Welch ausufernder Blödsinn! Die ukrainischen Ultranationalisten wären die allerletzten, welche sich Saakaschwilis annehmen würden, um ihn in die Ukraine zu entführen. Eher bringen ihn ukrainische Geheimdienste einfach um. Wie man das macht, soll ja Russland im Fall Litwinenko gezeigt haben.

    Haha - dein Hobby - Russlandbashing....armer Tropf!

    Was hat nun der Fall Litwinenko mit der Ukraine zu tun?

    Und wie kommst Du auf die Idee, der rechte Sektor würde den Saakaschwili in die Ukraine entführen? ...denkst Du, die mögen diese zwielichtige Gestalt?

    Ich hatte geschrieben: Nach Georgien! ...wer lesen kann, ist klar im Vorteil

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #11633
    Im Herzen Kiewljan Psw-Legende
    Timirjasevez hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 01:10
    Beiträge
    18.008
    Themen
    256

    Erhalten
    4.301 Tops
    Vergeben
    7.456 Tops
    Erwähnungen
    144 Post(s)
    Zitate
    9514 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Problemmanager Beitrag anzeigen

    Haha - dein Hobby - Russlandbashing....armer Tropf!

    Was hat nun der Fall Litwinenko mit der Ukraine zu tun?

    Und wie kommst Du auf die Idee, der rechte Sektor würde den Saakaschwili in die Ukraine entführen? ...denkst Du, die mögen diese zwielichtige Gestalt?

    Ich hatte geschrieben: Nach Georgien! ...wer lesen kann, ist klar im Vorteil
    Aktivisten des "Rechten Sektors" entführen Saakaschwili aus der EU nach Georgien? Ein ganz neuer Fiction-Thriller, aber nicht science! Eine Story fernab jeglicher Realität. Du hast offenbar große Schwierigkeiten meine Beiträge zu verstehen. Aber das ist ja nichts Neues.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  4. #11634
    Im Herzen Kiewljan Psw-Legende
    Timirjasevez hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 01:10
    Beiträge
    18.008
    Themen
    256

    Erhalten
    4.301 Tops
    Vergeben
    7.456 Tops
    Erwähnungen
    144 Post(s)
    Zitate
    9514 Post(s)

    Standard

    Laut VESTI.RU hat sich der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel dafür ausgesprochen, die Wirtschafts- und politischen Sanktionen seitens der EU gegen Russland sukzessiv abzubauen, wenn es gelänge, im Donbass eine UN-Friedensmission zu stationieren.
    Die Vorschläge des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin seien eine gute Grundlage dafür.

    Ein geplantes Gipfeltreffen der Außenamtschefs der "NORMANDIE-VIER" am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz wurde jedoch abgesagt, da Gabriel nach Berlin zurückkehren musste.
    Laut Russlands Außenminister Sergej Lawrow hätte man sich aber zu verschiedenen Fragen in bilateralen Gesprächen mit dem ukrainischen Außenminister Pawel Klimkin verständigt.
    Ein Frieden sei möglich, die Bereitschaft Deutschlands dabei mitzuwirken vorausgesetzt. Russland selbst stehe dazu bereit.
    https://news.mail.ru/politics/32592911/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  5. #11635
    Im Herzen Kiewljan Psw-Legende
    Timirjasevez hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 01:10
    Beiträge
    18.008
    Themen
    256

    Erhalten
    4.301 Tops
    Vergeben
    7.456 Tops
    Erwähnungen
    144 Post(s)
    Zitate
    9514 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Laut VESTI.RU hat sich der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel dafür ausgesprochen, die Wirtschafts- und politischen Sanktionen seitens der EU gegen Russland sukzessiv abzubauen, wenn es gelänge, im Donbass eine UN-Friedensmission zu stationieren.
    Die Vorschläge des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin seien eine gute Grundlage dafür.

    Ein geplantes Gipfeltreffen der Außenamtschefs der "NORMANDIE-VIER" am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz wurde jedoch abgesagt, da Gabriel nach Berlin zurückkehren musste.
    Laut Russlands Außenminister Sergej Lawrow hätte man sich aber zu verschiedenen Fragen in bilateralen Gesprächen mit dem ukrainischen Außenminister Pawel Klimkin verständigt.
    Ein Frieden sei möglich, die Bereitschaft Deutschlands dabei mitzuwirken vorausgesetzt. Russland selbst stehe dazu bereit.
    https://news.mail.ru/politics/32592911/?frommail=1
    Doch die Einrichtung einer wie auch immer gearteten UN-Friedensmission in den Separatistengebieten der Ukraine ist wieder in weite Ferne gerückt.
    Während Moskau die Einbeziehung der "Volksrepubliken" Donezk und Lugansk in entsprechende Gespräche als unbedingte Voraussetzung für entsprechende Verhandlungen formuliert hat, lehnt dies Kiew rundweg ab.
    Entsprechendes erklärte gestern am Abend der stellvertretende Leiter der ukrainischen Präsidialverwaltung Konstantin Jelisejew laut KOMMERSANT Online.
    https://news.mail.ru/politics/32619994/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  6. #11636
    Im Herzen Kiewljan Psw-Legende
    Timirjasevez hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 01:10
    Beiträge
    18.008
    Themen
    256

    Erhalten
    4.301 Tops
    Vergeben
    7.456 Tops
    Erwähnungen
    144 Post(s)
    Zitate
    9514 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Doch die Einrichtung einer wie auch immer gearteten UN-Friedensmission in den Separatistengebieten der Ukraine ist wieder in weite Ferne gerückt.
    Während Moskau die Einbeziehung der "Volksrepubliken" Donezk und Lugansk in entsprechende Gespräche als unbedingte Voraussetzung für entsprechende Verhandlungen formuliert hat, lehnt dies Kiew rundweg ab.
    Entsprechendes erklärte gestern am Abend der stellvertretende Leiter der ukrainischen Präsidialverwaltung Konstantin Jelisejew laut KOMMERSANT Online.
    https://news.mail.ru/politics/32619994/?frommail=1
    eit Jahresbeginn diskutieren Russland und die Ukraine über eine mögliche UN-Friedensmission in den besetzten Gebieten im Donbass. Doch es gibt große Meinungsunterschiede, die eine baldige Lösung unwahrscheinlich machen. Streitpunkt ist unter anderem die Frage, ob Vertreter der selbsternannten Volksrepubliken Lugansk und Donezk an den Verhandlungen teilnehmen dürfen. Moskau drängt auf eine Beteiligung der ostukrainische Gebiete, während Kiew auf die Illegitimität der Separatistenführer verweist. Die USA dagegen fordern, nicht Lugansk oder Donezk auszuschließen – sondern Russland.

    Kiew wolle die Gespräche über eine UN-Friedensmission nicht mit den selbsternannten Volksrepubliken im Osten des Landes führen, erklärte Konstantin Jelisejew, Vize-Vorsitzender der ukrainischen Präsidialverwaltung. Die Regierung betrachte die Gebiete im Donbass als „besetzt“. Die Meinung von „Banditengruppen“, gemeint sind die Rebellenführer, dürfe bei den Verhandlungen keine Rolle spielen, zitiert die russische Tageszeitung Kommersant.

    https://ostexperte.de/ukraine-un-fri...ahrscheinlich/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2016, 04:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben