Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
Spontan musste ich beim Lesen Deines Beitrags an Jewgeni Jewtuschenkos "Meinst Du, die Russen wollen Krieg?" denken. Nein, die Russen wollen keinen Krieg. Nirgendwo auf der Welt und schon gar nicht, nebenbei bemerkt, gegen das Baltikum, die Ukraine oder Polen.

Aber dort, wo sie angegriffen werden oder ihre globalen und nationalen Interessen gröblichst missachtet werden, gehen sie keinem Zwist aus dem Weg. Deshalb werden unverändert weiter hochmoderne Waffensysteme entwickelt.

Doch steckt m. E. Russland trotz aller gegenteiligen Behauptungen weiter in einer multikausalen volkswirtschaftlichen Krise, die man auch ins Jahr 2018 hineintragen wird. Und da bedeutet Konsolidierung des Staatshaushaltes zuerst sparen, auch beim Militär, und dabei keinesfalls die Sozialleistungen kürzen. Auch, weil es 2018 wieder eine Präsidentschaftswahl geben wird.

Kurz also: Finanzielle Zwänge. Ich spreche absichtlich nicht von Geldnot.
Danke für deine Antwort. Ich maße mir bezüglich Russland keine Expertenkenntnisse an. Im Gegenteil. Dieses riesige Land mit all seinen Bodenschätzen hat nur 1/3 des Bruttosozialprodukts der BRD. Zudem 60 Millionen Einwohner mehr. Die RF mischt aber in mehreren Krisenregionen munter mit. Zudem muss das riesige Militär mit den Atomwaffen unterhalten werden. Das kostet alles Unsummen von Geld. Ich bin überrascht, wie die Russen das finanziell trotzdem halbwegs auf die Reihe bekommen.