+ Antworten
Seite 971 von 988 ErsteErste ... 471871921961969970971972973981 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.701 bis 9.710 von 9872
  1. #9701
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Nach Angaben des unabhängigen Marketing-, Medien- und Wirtschaftsanalysten ROMIR gaben die Russen im Juli 2017 im Mittel 503 Rubel je Einkauf im Einzelhandel aus. Das waren 2,7 % weniger als im Vormonat in Supermächten und Discountern, aber 3,9 % mehr im sogenannten Tante-Emma-Laden.

    Ursache dafür seien die saisonal gesunkenen Preise für Obst und Gemüse. Befragt wurden durch ROMIR 30.000 Russen aus 180 Städten.
    https://news.mail.ru/economics/30642029/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  2. #9702
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Gestern wurde in Russland Sergej Udalzow, einst wie jetzt Führer der oppositionellen politischen Vereinigung "Linksfront", nach Verbüßung seiner Haftstrafe aus dem Straflager nach Moskau entlassen.

    Udalzow war einer der beiden Organisatoren des sogenannten Bolotnaya-Protestes auf dem gleichnamigen Platz in der Mitte Moskaus, bei dem im Mai 2012 400 Personen festgesetzt und teilweise zu unterschiedlichen (Haft)Strafen verurteilt wurden.

    Diese Demonstration war hinsichtlich Teilnehmerzahl und Organisation die letzte Großdemonstration der APO gegen das System Putin.

    Nun kündigte er an, für eine engeren und spürbare Zusammenarbeit aller Linken in Russland, Europa und den USA wirken zu wollen. Nur gemeinsam könne man erfolgreich sein.
    https://news.mail.ru/politics/30643674/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  3. #9703
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Das russische Kulturministerium hat heute den Film "Matilda" für den Filmverleih in ganz Russland mit der Altersbeschränkung 16+ frei gegeben und und erklärte zudem, der Film habe im übrigen Mittel der staatlichen Filmförderung erhalten.

    Einwände aus Dagestan und Tschetschenien dagegen wurden zurück gewiesen, wobei es den regionalen Behörden unbenommen bleibe, den Film in ihrem Verantwortungsbereich zu verbieten.

    Der Rechtsanwalt von Regisseur Utschitel, Konstantin Dobrynien, bezeichnete bereits vorab ein solches Verbot als verfassungswidrig.https://news.mail.ru/society/30643137/?from=push
    Die Ex-Staatsanwältin der Krim und nunmehrige Duma-Abgeordnete Natalja Poklonskaja, die wohl prominenteste Kritikerin des Films "Matilda" und dessen Regisseur, hat umgehend reagiert und dabei Kulturminister Medinskij und Regisseur Utschitel scharf und persönlich angegriffen. Das Ganze sei eine Kumpanei.
    Nunmehr möge sich die russische Generalstaatsanwaltschaft des Falles annehmen und den Film generell wegen des Tatbestands des Extremismus verbieten. Die Filmemacher und der Kulturminister müssten strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.
    https://news.mail.ru/politics/30647068/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  4. #9704
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Die Ex-Staatsanwältin der Krim und nunmehrige Duma-Abgeordnete Natalja Poklonskaja, die wohl prominenteste Kritikerin des Films "Matilda" und dessen Regisseur, hat umgehend reagiert und dabei Kulturminister Medinskij und Regisseur Utschitel scharf und persönlich angegriffen. Das Ganze sei eine Kumpanei.
    Nunmehr möge sich die russische Generalstaatsanwaltschaft des Falles annehmen und den Film generell wegen des Tatbestands des Extremismus verbieten. Die Filmemacher und der Kulturminister müssten strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.
    https://news.mail.ru/politics/30647068/?frommail=1
    Der öffentliche Streit in Russland um diesen Film ist m. E. ein Symptom der zunehmenden Spannungen in der russischen Gesellschaft zwischen einem politisch liberalen, bürgerlichen Lager und den Befürwortern einer Renaissance einer strenggläubigen Monarchie. Vor allem letztere bringen sich zunehmend in Stellung, tatkräftig unterstützt von der Russisch-orthodoxen Kirche.

    Und uneingeschränkte Autorität für alle Lager ist der russische Staatspräsident. Wladimir Putin könnte sich schon bald genötigt sehen, im Interesse des Landes ein Machtwort zu sprechen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  5. #9705
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Auf der Seite auto.mail.ru wird heute berichtet, dass ein namentlich nicht genannter Russe mit 540.000 Rubel p. a. (nach Tageskurs 7.644 €) die bisher höchste Kfz-Steuer in Russland zahlen muss.

    Er ist Besitzer eines Bugatti Veyron 16.4 Super Sport, 1.200 PS, Höchstgeschwindigkeit 431 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,5 sec., der auf dem Pariser Autosalon 2010 erstmals vorgestellt wurde.

    Mit Foto: https://auto.mail.ru/article/65831-i...aloga_na_avto/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  6. #9706
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    In einer Blitzumfrage am 3. und 4. August d. J. unter 1.200 Bürgern der RF hat VZIOM-Sputnik erfahren, dass zwei Drittel es sich wünschen, in einem eigenen Haus wohnen zu können. Aktuell bewohnen 34 % der Russen Wohneigentum, bei welchen nach dem Eigenheim in der Beliebtheit Mehrfamilienhäuser auf Platz 2 folgen, wobei dieses i. d. R. aber nicht älter als Baujahr 2007 bis 2010 sein sollten.
    Für moderne Wohnsiedlungen, die nicht zu groß sein sollten, legen die Befragten viel Wert auf eine gute Infrastruktur, so erwarten 84 % genügend Spielplätze für Kinder, 71 % ausreichend Parkplätze und 66 % gute Einkaufsmöglichkeiten.
    https://news.mail.ru/economics/30653194/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  7. #9707
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Die russische Notenbank hat heute vor einer sich erhöhenden Inflation der Lebensmittelpreise gewarnt und ein Ansteigen der Preise für pflanzliche Produkte infolge negativer Ernteerwartungen bei bestimmten Obst- und Gemüsearten prognostiziert Damit widersprachen die Bänker einer genau anders herum lautenden Vorhersage des Wirtschaftsministeriums.

    Zugleich erklärte die Zentralbank, dass sie angesichts dieser drohender Risiken ihre restriktive Geldpolitik beibehalten werde, um die Inflation einzudämmen.
    https://news.mail.ru/economics/30658556/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  8. #9708
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Auf einer Luftfahrtschau zum 105. Jahrestag der Militär- und Kosmosfliegerstreitkräfte Russlands gab Verteidigungsminister Schojgu heute bekannt, dass ab dem 1. 10. 2017 erstmals in der Geschichte der russischen Militärfliegerei 15 junge Frauen als Offiziersschülerinnen an der Miliärfliegerschule Krasnodar immatrikuliert und zu Kampfpilotinnen ausgebildet werden. Damit werde zahlreichen Bitten und Anträgen entsprochen.
    https://news.mail.ru/politics/30665027/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Timirjasevez (12.08.2017 um 17:59 Uhr)
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  9. #9709
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    In einem Interview mit dem russischen TV-Sender ROSSIJA-24 hat der weißrussische Präsident Aleksandr Lukaschenko den Zustand der Beziehungen zu Russland als "beunruhigend" bezeichnet. Russland habe an seinen Grenzen zu Belorussland Grenzzonen eingerichtet, wieder Zollkontrollen eingeführt und blockiere bestimmte belorussische Importe. Dies widerspreche dem Geist der Vereinbarungen über einen gemeinsamen Unionsstaat.
    https://news.mail.ru/politics/30669038/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  10. #9710
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 16:20
    Beiträge
    17.269
    Themen
    251

    Erhalten
    4.124 Tops
    Vergeben
    7.114 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    9125 Post(s)

    Standard

    Befragt nach den drängensten Problemen ihres Heimatlandes haben die Russen im Juli d. J. nun bereits den dritten Monat in Folge an erster Stelle die geringen Löhne und ihr Lebensniveau (24 %), als zweites den Zustand der Volkswirtschaft (21 %) und drittens sozialpolitische Defizite (18 %) benannt.

    Das waren entsprechend sechs und fünf Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres, die Zahl der sich sozial Sorgenden hat sich dagegen allein seit Januar 2017 verdoppelt.

    Das VZIOM befragte dazu zwischen dem 27. 7. und dem 1. 8. 2017 1600 Personen in 130 Orten von 46 Gebieten, Kreisen und Republiken.
    https://news.mail.ru/society/30675437/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Timirjasevez (14.08.2017 um 11:09 Uhr)
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

Ähnliche Themen

  1. Nein! Grundgesetz wird geändert!
    Von Turandot im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 16:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben