+ Antworten
Seite 1009 von 1009 ErsteErste ... 9509909959999100710081009
Ergebnis 10.081 bis 10.087 von 10087
  1. #10081
    DummDödel ^^ Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 00:16
    Beiträge
    32.844
    Themen
    107

    Erhalten
    12.893 Tops
    Vergeben
    23.518 Tops
    Erwähnungen
    373 Post(s)
    Zitate
    27067 Post(s)

    Standard

    ups...
    Arschkalt


    Dorf Oimjakon

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #10082
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 00:31
    Beiträge
    17.730
    Themen
    255

    Erhalten
    4.211 Tops
    Vergeben
    7.328 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9369 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Timirjasevez Beitrag anzeigen
    Russlands Staatspräsident Wladimir Putin hat in einem Fernsehgespräch mit dem Journalisten Andrej Kontraschew den Moralkodex eines Erbauers des Kommunismus als "primitiven Auszug aus der Bibel" bezeichnet. Dies habe dem christlichen Glauben in Russland geholfen, allen Anfeindungen und Verfolgungen zu widerstehen und sich gesellschaftlich neu zu formieren.

    Kommunistische Ideologieie und christlicher Glauben ständen sich sehr nah.

    Die Aufbahrung Lenins im Mausoleum auf dem Roten Platz verglich er mit einer Grablege eines Heiligen der Russisch-orthodoxen Kirche.
    https://news.mail.ru/politics/32226776/?frommail=1

    Putin gab Kontraschew ein Interview aus Anlass der heutigen Premiere dessen Dokumentarfilms "Walaam" im TV Rossija-1.
    Walaam ist eine Insel im Nordteil des Ladogasees (Republik Karelien). Das dortige Männerkloster Walaam ist eines der ältesten Russlands und seit 1989 wieder in kirchlicher Hand.

    Laut INTERFAKS hat der Erste stellvertretende Vorsitzende des ZK der KPRF und Erste Vizespeaker der Duma Iwan Melnikow die Thesen Putins begrüßt. Sie seien insgesamt positiv zu bewerten, vor allem weil sie der öffentlichen Diskussion um das Lenin-Mausoleum die Schärfe nehmen.

    Natürlich wisse man um die Nähe von kommunistischen Idealen und Christentum, doch sei der Moralkodex eines Erbauers des Kommunismus keine spirituelle Vertröstung auf das Jenseits, sondern Anleitung zum Handeln im Hier und Jetzt der kapitalistischen Gesellschaft auch in Russland.
    https://news.mail.ru/politics/32229701/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  3. #10083
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 00:31
    Beiträge
    17.730
    Themen
    255

    Erhalten
    4.211 Tops
    Vergeben
    7.328 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9369 Post(s)

    Standard

    Gestern fanden sich in den VEDOMOSTI Spekulationen über gravierende Umschichtungen im russischen Staatshaushalt nach einer Wiederwahl Wladimir Putins als Staatspräsident im kommenden März.
    Dabei soll vor allem die Ausgabenseite stärker auf den Bildungssektor, das Gesundheitswesen und infrastrukturelle Investitionen ausgerichtet und in anderen Sektoren deshalb gekürzt werden, beginnend bei den Veteidigungsausgaben.
    Die Pläne dazu stammen von Präsidentenberater Andrej Belousow, ZB-Chefin Elvira Nabiullina und Ex-Finanzminister Aleksej Kudrin.
    https://news.mail.ru/politics/32230106/

    Heute nun meldete sich Gesundheitsministerin Veronika Skworzowa in einem Interview mit der GAZETA.RU zu Wort und erklärte, das Budget des russischen Gesundheitswesens sei in den letzten Jahren trotz der Haushaltsprobleme stetig gewachsen, doch habe man gezwungenermaßen Schwerpunkte setzen müssen.
    2018 werde deshalb das Jahr der Prophylaxe und Therapie von Krebserkrankungen sein.
    https://news.mail.ru/politics/32245377/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  4. #10084
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 00:31
    Beiträge
    17.730
    Themen
    255

    Erhalten
    4.211 Tops
    Vergeben
    7.328 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9369 Post(s)

    Standard

    Aleksandr Schtschikow, Erster stellvertretender Leiter der Synodalabteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Russisch-orthodoxen Kirche, hat namens der Russisch-orthodoxen Kirche gefordert, in Russland wieder zum Julianischen Kalender zurückzukehren.

    Jährlich im Januar gäbe es immer wieder die Diskussion, den 25. Dezember als Weihnachten zu feiern, doch halte die ROK am 7. Januar fest.

    Der Gregorianische Kalender ist aber die Basis, auf der Russland mit der ganzen Welt Neujahr begeht.
    https://news.mail.ru/society/32249439/?frommail=1

    In Russland war nach der Oktoberrevolution 1917 der Gregorianische Kalender angenommen worden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Timirjasevez (16.01.2018 um 22:46 Uhr)
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  5. #10085
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 00:31
    Beiträge
    17.730
    Themen
    255

    Erhalten
    4.211 Tops
    Vergeben
    7.328 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9369 Post(s)

    Standard

    Auf erhebliches mediales Interesse trifft heute in Russland ein aktueller Bericht der Plattform DISSERNET, die ein Fazit ihrere Erhebung zu Plagiaten und Fälschungen von Dissertations- und Habilitationschriften in der RF bis 2017 vorgelegt hat.

    Demnach haben 392 (19,2 %) von landesweit aktuell 2034 Promotionsausschüssen verfälschende, betrügerische Plagiate und Scheindoktorarbeiten zur Verteidigung zugelassen.

    Die meisten Plagiate und Fälschungen ( gab es dabei mit 232 an der Staatlichen Pädagogischen Universität Moskau.

    Das Plagiatsgeschehen generiert ein Wirtschaftsvolumen von 200 Mio. USD p. a.

    Weitere Details: https://www.rbc.ru/society/17/01/201...bbe9?from=main

    Die Randnotizen des Artikels melden dazu, dass u. a. im Bildungs- und Wissenschaftsministerium der RF und am Moskauer Polytechnikum Minister und Rektor umgehend die Prüfung der Dissertationen ihrer Stellvertreter angeordnet haben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Timirjasevez (17.01.2018 um 16:46 Uhr)
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  6. #10086
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 00:31
    Beiträge
    17.730
    Themen
    255

    Erhalten
    4.211 Tops
    Vergeben
    7.328 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9369 Post(s)

    Standard

    Auf dem heute zu Ende gehenden, alljährlichen Treffen des Gaidar-Forums haben die Ex-Minister Aleksej Kudrin (Finanzen, jetzt NGO Zentrum für strategische Entwürfe) und German Gref (Wirtschaft, jetzt Chef der SBERBANK) für 2018 eine grundlegende Reform der russischen Regierungspolitik gefordert, um nicht nur auf nationale, sondern auch die globalen Herausforderungen an den russischen Staat adäquat reagieren zu können.

    Im einzelnen sollten u. a. dazu gehören der Posten eines Ersten Vizepremiers, eine in sich geschlossene Personalpolitik des (russischen) Weißen Hauses, eine Reduzierung der Anzahl der Staatsbediensteten um ein Drittel, eine einheitliche digitale Informations- und Kommunikationsplattform für den Staatsapparat und dessen Leistungen, eine klare Unterscheidung der Staatsprogramme in sektorale und nationale und politische Konkurrenz als Motor der Bewertung der Staatsbeamten von außen.

    Details:https://news.mail.ru/politics/32266752/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

  7. #10087
    Im Herzen Kiewljan Avatar von Timirjasevez

    Registriert
    16.12.2010
    Zuletzt online
    Heute um 00:31
    Beiträge
    17.730
    Themen
    255

    Erhalten
    4.211 Tops
    Vergeben
    7.328 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    9369 Post(s)

    Standard

    Heute vor 75 Jahren, am 18. Januar 1943, gelang es der Roten Armee, den Blockadering der deutschen Wehrmacht um Leningrad zu durchbrechen, doch sollte es noch fast ein Jahr dauern, ehe die Blockade ganz aufgehoben wurde.
    Nach unterschiedlichen Angaben kamen in den fast 900 Blockadetagen seit dem 8. September 1941 zwischen 400.000 und 1,5 Mio. Leningrader ums Leben.

    Staatspräsident Wladimir Putin legte aus diesem Anlass heute vormittag ein Blumengebinde am "Monument der Mutter Heimat" auf dem Piskarewsker Friedhof in St. Petersburg nieder.

    Auf dem Weg dorthin verharrte er am Grab seines älteren Bruders Viktor, den er persönlich nicht mehr kennengelernt hatte. Viktor Putin starb 1942 vermutlich an Diphterie, bevor man ihn gemeinsam mit anderen Kindern aus Leningrad evakuieren konnte.
    https://news.mail.ru/society/32274296/?frommail=1

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    NIHIL HUMANI A ME ALIENUM PUTO
    Nichts Menschliches ist mir fremd.

    DE OMNIBUS DUBITANDUM
    An allem ist zu zweifeln.

    http://www.timacad.ru/

Ähnliche Themen

  1. Nein! Grundgesetz wird geändert!
    Von Turandot im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 17:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben